Kolumnen & Analysen Märkte

Baader Bond Markets: Wieviel Feingefühl hat Mario Draghi?
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 27.04.2017
Heute ist es wieder soweit. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft sich zu seiner turnusmäßigen Sitzung und entscheidet über die weitere Geldpolitik. Sicherlich werden hierbei auch die kritischen Diskussionsbeiträge anlässlich der Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank thematisiert. Marktbeobachter gehen allerdings davon aus, dass sich an der bisherigen Forward Guidance nichts ändern und dies von EZB-Chef Mario Draghi auch so vertreten wird. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass Nuancen in der Wortwahl angepasst werden, was wiederum auf eine erste vorsichtige Abkehr von der ultralockeren Geldpolitik hindeuten könnte. ... mehr

Fixed Income Daily - EZB-Ratssitzung im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 27.04.2017
Der EZB-Rat entscheidet heute darüber, ob die Forward Guidance und das Wording angepasst werden. Bereits bei der letzten Ratssitzung Anfang März wurde darüber diskutiert, die Formulierung zu streichen, wonach die Leitzinsen im Bedarfsfall noch weiter gesenkt werden könnten. Seit dieser Zeit sind wirtschaftliche Frühindikatoren mehrheitlich gestiegen, mithin könnte auch die Betonung konjunktureller Risiken aufgegeben werden. All dies würde Spekulationen auf eine baldige Rückführung des Anleihekaufprogramms und auf eine Erhöhung des Einlagensatzes schüren. Ob sich bereits heute eine Mehrheit im EZB-Rat für ein verändertes geldpolitisches Signal findet, ist jedoch fraglich. ... mehr

Fixed Income Daily - Stimmungsindikatoren im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 25.04.2017
Nowotny (EZB): Politische Orientierungslosigkeit in den USA beunruhigend. Asiens Aktienmärkte tendieren freundlich, Ölpreis (LCF) stabil bei 49,45 USD/Fass. Am zweiten Tag der Woche stehen Stimmungsindikatoren im Mittelpunkt des Interesses. Bereits gestern sorgte der ifo-Geschäftsklimaindex mit dem dritten Anstieg in Folge und dem höchsten Stand seit Juli 2011 (112,9) für eine positive Überraschung. Dies lässt auf ein fortgesetztes Wirtschaftswachstum zu Beginn des zweiten Quartals schließen. Es zeigt sich einmal mehr, dass die seit Mitte 2016 gestiegenen politischen Risiken die Perspektiven der deutschen Wirtschaft nicht nachhaltig trüben. ... mehr

Fixed Income Daily - ifo-Geschäftsklimaindex zu Wochenbeginn im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 24.04.2017
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist robust, auch wenn es laut Vorabschätzungen der Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Servicesektors im laufenden Monat zu kleineren Rückgängen gekommen ist. Andere Stimmungsumfragen wie ZEW- und sentix-Befragungen stiegen sogar nochmals an. Insofern scheint die Erwartung, dass der ifo-Geschäftsklimaindex heute das solide Vormonatsniveau halten kann, gerechtfertigt. Auch in anderen Euro-Volkswirtschaften wurden hohe Barometerstände gemeldet. So stiegen die Einkaufsmanagerindizes für die gesamte Eurozone den vorläufigen Daten zufolge an. ... mehr

Anleihen: Hoffen auf Macron-Sieg
Börse Frankfurt - Bonds - 21.04.2017
21. April 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Auch an den Anleihemärkten wartet derzeit alles auf die Wahl in Frankreich am Wochenende. Mit den jeweils neuesten Umfrageergebnissen sinkt oder steigt die Risikofreude. Aktuell ist Entspannung angesagt, denn die jüngsten Umfragen sehen den liberalen Kandidaten Emmanuel Macron schon im ersten Wahlgang klar vor der rechtsextremen Marine le Pen. Der Renditeaufschlag französischer Staatanleihen über deutschen, der zuvor deutlich angestiegen war, ist wieder geschrumpft. "Die Märkte zeigen sich stabil, Risiken werden weiter ausgeblendet", bemerkt Arthur Brunner von der ICF Bank. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 16. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 21.04.2017
US-Zinsmarkt blickt nach Nordkorea. Euro-Peripherie taumelt vor erstem Wahlgang in Frankreich. In den USA haben die außenpolitischen Entwicklungen die innenpolitischen Diskussionen um Steuerprogramm, Gesundheitsreform und Infrastrukturausgaben als Treiber der Zinsmärkte abgelöst. Zuletzt haben die USA ihre militärische Präsenz auf der koreanischen Halbinsel mit der Entsendung eines weiteren Flugzeugträgers verstärkt und demonstrieren Stärke im sich androhenden Konflikt mit Nordkorea. Die Renditen für zehnjährige US-Staatsanleihen fielen angesichts des Destabilisierungspotentials und dem Sicherheitsbedürfnis vieler Marktteilnehmer in der vergangenen Berichtswoche zum ersten Mal seit November 2016 unter die Marke von 2,20 %. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes zum Wochenschluss im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 21.04.2017
US-Regierung will in Kürze Steuerpläne vorlegen, Verabschiedung Ende 2017. Kuroda (BoJ): Kein klarer Preisauftrieb erkennbar, Fortsetzung lockere Geldpolitik. Der letzte Tag der Woche steht im Zeichen der vorläufigen Einkaufsmanagerindizes in Frankreich, Deutschland und der Eurozone. Die Vorgaben vonseiten der sentix- und ZEW-Umfragen sind positiv. Letztere überraschte mit deutlichen Anstiegen der Erwartungs- und Lagekomponente. Allerdings gilt zu berücksichtigen, dass die Einkaufsmanagerindizes bereits sehr hohe Niveaus aufweisen. ... mehr

Fixed Income Daily - Philly-Fed-Index im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 20.04.2017
Das Hauptaugenmerk lenken die Marktteilnehmer heute auf den Philly-Fed-Index des laufenden Monats. Die Euphorie, die in Unternehmens- und Verbraucherumfragen seit dem Wahlsieg Donald Trumps zugenommen hatte, zeigte sich vor allem auch im Philly-Fed-Index. Das Stimmungsbarometer erreichte im Februar mit 43,3 Punkten das höchste Niveau seit den frühen 80er Jahren. Zwar hat der Wert bereits im März korrigiert, lag mit 32,8 Punkten aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings scheint sich aktuell Ernüchterung breit zu machen. Nicht nur die Aktienmärkte zeigen seit einiger Zeit Schwächen, auch der US-Dollar gibt Gewinne wieder ab. ... mehr

Fixed Income Daily - Reden von EZB-Ratsmitgliedern im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 19.04.2017
Aktienmärkte in Asien überwigend schwächer – Nikkei und Topix im Plus US-Treasury-Rendite (10J.) markiert Tief bei 2,16%. In der Eurozone richtet sich der Blick zunächst auf Redebeiträge von EZB-Ratsmitgliedern. Die Diskussion über eine Abkehr vom Anleihekaufprogramm und eine Erhöhung des (negativen) Einlagenzinssatzes ist zuletzt leiser geführt worden, da die Spekulationen im Lichte einer schwachen Preisentwicklung erlahmt sind. Für Aufmerksamkeit hatte im Winter der energiepreisgetriebene Inflationssprung gesorgt. Im März allerdings sorgte der Ölpreisrückgang für Entspannung. ... mehr

Fixed Income Daily - USA datenseitig im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 18.04.2017
USA: Empire-State-Index sinkt im April von 16,4 auf 5,2 Punkte (erw.:15,0). Aktienmärkte in Asien mit gemischter Tendenz. Der Wochenauftakt gilt datenseitig ganz den USA, denn in der Eurozone stehen keine relevanten Veröffentlichungen an und auch vonseiten der Zentralbanken herrscht Funkstille. Zunächst finden sich die Bauzahlen im Kalender. Während die Baugenehmigungen im Februar nachgaben, stiegen die Baubeginne nochmals an. Für März werden umgekehrte Vorzeichen erwartet. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 15. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 14.04.2017
Geopolitische Fragilität überschattet Wirtschaftsdaten. US-Renditen nähern sich Niveau vor Präsidentschaftswahlen. Während der Rückgang in den US-Treasury-Renditen im März vor allem eine Zunahme der innenpolitischen Unsicherheiten in den USA begründet war, gerät aktuell die außenpolitische Entwicklung in den Fokus. Der Angriff der US-Luftwaffe auf Stützpunkte der syrischen Armee ließ Marktteilnehmer und Investoren verstärkt Sicherheit in Form von US-Staatsanleihen nachfragen. Die Renditen für zehnjährige US-Treasuries sanken nach dem Vergeltungsschlag am vergangenen Freitag erstmals wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 2,30 %. ... mehr

Baader Bond Markets: Bitte kein abrupter Zinsschock!
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 13.04.2017
In vielerlei Hinsicht ist die Welt nicht mehr so wie sie noch vor wenigen Jahren war. Dies trifft auch auf die Notenbanken zu. Auf der einen Seite wird in den USA permanent über die angemessene Anzahl der Zinserhöhungen in Kombination mit einer Reduzierung der Bilanzsumme diskutiert. Auf der anderen Seite setzt man in Euroland auch zukünftig auf eine unterstützende Geldpolitik, da die Kerninflation noch nicht hoch genug ist und die Löhne nicht schnell genug steigen. Somit wird uns die Europäische Notenbank (EZB) auch in den kommenden Wochen und Monaten als Ankäufer von Anleihen erhalten bleiben. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Erzeugerpreise und Verbraucherumfragen im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 13.04.2017
USA: Präsident Trump sieht US-Dollar als zu stark an; befürwortet Niedrigzinspolitik – erneute Yellen-Nominierung offen. Aktienmärkte in Asien mit gemischter Tendenz – Japan deutlich schwächer. Zunächst richtet sich das Augenmerk der Marktteilnehmer auf die Preiszahlen, wobei die US-Erzeugerpreise im Fokus stehen, denn in Deutschland und Frankreich werden lediglich die endgültigen Märzwerte veröffentlicht und wesentliche Veränderungen gegenüber den vorläufigen Daten gibt es in der Regel nicht. ... mehr

Fixed Income Daily - Datenseitiges Interesse in die USA gerichtet
Helaba Floor Research - Bonds - 12.04.2017
China: Inflationsrate steht im März bei 0,9 % VJ nach 0,8 %. Fed: Drei kleinvolumige MBS-Verkäufe kein Signal veränderter Geldpolitik. Das datenseitige Interesse richtet sich heute in die USA, denn dort gibt es mit den Importpreisen die erste Indikation für die Inflationsentwicklung im abgelaufenen Monat. Ein wesentlicher Einflussfaktor ist noch immer der Ölpreis. Die hohe Volatilität der letzten Monate (siehe Grafik) erschwerte die Prognose der monatlichen Veränderungsraten. ... mehr

Fixed Income Daily - Stimmung unter den Finanzmarktteilnehmern weiterhin gut
Helaba Floor Research - Bonds - 11.04.2017
Yellen: „Wollen sichergehen dass wir die Fortschritte, die wir gemacht haben, aufrechterhalten.“ Ölpreis setzt Erholung fort; WTI-Future handelt um 53 USD/Fass. Die Stimmung unter den Finanzmarktteilnehmern ist weiterhin gut, was unter anderem in stabilen Aktienkursen zum Ausdruck kommt. Zwar ist der DAX bislang daran gescheitert, ein neues Allzeithoch zu markieren, positiv hervorzuheben ist aber, dass der Index seit Anfang des Jahres bereits 7 % an Wert zugelegt hat, seit Anfang Dezember 2016 sind es sogar mehr als 15 %. Auch Umfragewerte sind freundlich, wie beispielsweise die gestrige sentix-Investorenbefragung. ... mehr

Fixed Income Daily - Weitere Frühindikatoren in der neuen Woche im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 10.04.2017
In der neuen Woche stehen weitere Frühindikatoren zur Veröffentlichung an. Die Geschäftsstimmung der Bank von Frankreich dürfte ihr hohes Niveau bei 104 Punkten behaupten. Die Einkaufsmanagerindizes des Landes haben zuletzt positiv überrascht. Sowohl im Verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor gab es deutliche Anstiege. Mehr Markteinfluss ist aber von der morgen anstehenden, deutschen ZEW-Umfrage zu erwarten. Die Gewinne an den Aktienmärkten lassen auf eine freundliche Stimmung unter Finanzmarktteilnehmern schließen. Insofern könnte es zu einem erneuten Anstieg kommen. ... mehr

Anleihen: Zinsen im Rückwärtsgang
Börse Frankfurt - Bonds - 07.04.2017
7. April 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Vorösterlich ruhig beschreiben Händler das derzeitige Bond-Geschäft. Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank spricht von verhaltenen Umsätzen bei tendenziell mehr Verkäufen als Käufen. An den Rentenmärkten machten sich politische Unwägbarkeiten bemerkbar. Neben dem anstehenden Referendum in der Türkei und der nahenden Präsidentschaftswahl in Frankreich, drücke der Terroranschlag in St. Petersburg auf die Anlegerstimmung. Abzulesen ist dies nach Ansicht von Daniel an der Entwicklung des Euro-Bund-Future, der im Wochenverlauf von 161,44 auf 162,59 Prozent zulegte. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 14. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 07.04.2017
Staatsanleiherenditen zwischen geopolitischer Nervosität und positiven Konjunkturdaten. Die Renditen der Staatsanleihen der USA und Deutschlands sind erneut gefallen. Konjunkturell bestand dazu wenig Grund. Zwar zeigten die Automobilverkäufe in den USA eine gewisse Schwäche und auch der ISM für das Verarbeitende Gewerbe ist leicht gesunken. Dafür ist aber die Beschäftigung laut ADP-Report in den USA kräftig gestiegen und die PMI-Indizes der Eurozone signalisieren eine Wachstumsbeschleunigung in der Industrie. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Arbeitsmarktbericht zum Ende der Woche im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 07.04.2017
Die Woche endet mit dem Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben vonseiten der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und der Beschäftigungskomponente des ISM-Industrieindexes sind positiv. Auch der ADP-Report lässt mit einen Beschäftigungsanstieg in der Privatwirtschaft von 263 Tsd. auf ein deutliches Stellenplus außerhalb der Landwirtschaft schließen. Die Konsensschätzung von 180 Tsd. könnte übertroffen werden, zumal in den vergangenen sechs Jahren im Mittel monatlich gut 200 Tsd. neue Stellen geschaffen wurden (Grafik). Die Arbeitslosenquote ist mit Werten unterhalb von 5 % zudem niedrig. ... mehr

Baader Bond Markets: Die Zinswelt steht Kopf
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 06.04.2017
Dass die Welt am Zinsmarkt nicht mehr die alte ist, davon weiß die Finanzbranche längst ein Lied zu singen. Es ist nicht nur so, dass die Banken manchen Kunden schon Minuszinsen berechnen oder beim Geldabheben neue Gebühren erheben. Nein, nun ist mit der Landwirtschaftlichen Rentenbank in Frankfurt erstmals ein Institut dazu übergegangen, ihren Kunden einen Zuschuss zu zahlen, wenn sie bei der Bank einen Kredit aufnehmen. Zur Einführung beträgt dieser sogenannte Förderzuschuss 1% der Darlehenssumme. ... mehr

Fixed Income Daily - Draghi-Rede und Sitzungsprotokoll im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 06.04.2017
Im Mittelpunkt des heutigen Tages stehen die Rede von EZB-Präsident Draghi und das Protokoll der Ratssitzung vom 9. März. Es wird sich wohl zeigen, dass Marktteilnehmer auf die graduelle Anpassung des Wordings hinsichtlich der Risikoeinschätzung übertrieben reagiert haben. Damals hieß es, dass sich die Abwärtsrisiken für das Wachstum etwas reduziert hätten, aber weiterhin vorhanden seien. Vor diesem Hintergrund und in Anbetracht von Äußerungen einiger weniger EZB-Ratsmitglieder bezüglich der Forward Guidance setzte an den Finanzmärkten eine Exit-Diskussion ein, die inzwischen aber wieder nachgelassen hat. Die Mehrheit im EZB-Rat ist der Meinung, dass die Leitzinsen auch nach Beendigung des Anleihekaufprogramms für eine lange Zeit auf dem aktuellen Niveau oder noch niedriger gehalten werden müssen. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes des Dienstleistungsgewerbes im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 05.04.2017
Heute richtet sich die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer erneut auf die Einkaufsmanagerindizes. Allerdings steht dieses Mal das Dienstleistungsgewerbe im Vordergrund. Vorabschätzungen in Deutschland und Frankreich waren durchweg positiv, sodass wohl auch Spanien und Italien mit robusten Stimmungswerten überzeugen werden. Insgesamt ist das Wachstumsszenario der Eurozone intakt. Dies haben die Einzelhandelsumsätze untermauert, die im Februar auf EWU-Ebene um 0,7 % gg. VM und damit besser als erwartet zulegen konnten. Der Service-PMI in Großbritannien ist heute ebenfalls von Interesse. ... mehr

Fixed Income Daily - Überzeichnet die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild?
Helaba Floor Research - Bonds - 04.04.2017
Wall Street leicht schwächer; DAX scheitert zunächst an neuem Rekordhoch. USA: Kfz-Umsatz sinkt im März von annualisiert 17,47 Mio. auf 16,53 Mio. Die europäischen Einkaufsmanagerindizes haben ihre hohen Niveaus behauptet und teilweise sogar weiter ausbauen können. Es zeigt sich einmal mehr, dass Frühindikatoren einen Anstieg der konjunkturellen Dynamik indizieren. Fraglich ist nur, ob die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild überzeichnet. Der Industriesektor lässt zu wünschen übrig. Enttäuschend fielen vor allem die deutschen Auftragseingänge aus. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes in der Eurozone im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 03.04.2017
Die zuletzt veröffentlichten Inflationszahlen zeigen, dass der Zenit bereits überschritten ist. Vorläufigen Angaben zufolge sank die EWU-Jahresteuerungsrate im März auf 1,5 % von 2,0 % und damit stärker als erwartet. Dafür verantwortlich sind rückläufige Energie- und Nahrungsmittelpreise im März sowie nachlassende Basiseffekte. Vor diesem Hintergrund sollte die Diskussion über ein frühes Zurückfahren des monetären Stimulus seitens der EZB gedämpft werden. Zu einer anderen Sicht kommt man allerdings beim Blick auf konjunkturelle Frühindikatoren. Diese sind zuletzt unerwartet deutlich gestiegen. Heute stehen die Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes in der Eurozone im Kalender. ... mehr

Anleihen: Zinsen im Rückwärtsgang
Börse Frankfurt - Bonds - 31.03.2017
31. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Verkehrte Welten: Seit der Zinsanhebung der US-Notenbank Mitte diesen Monats sind die Zinsen dies- und jenseits des Atlantiks gefallen statt gestiegen. Ein Auslöser war das Scheitern der US-Gesundheitsreform vor genau einer Woche: "Unmittelbar nach der Absage der Abstimmung durch die Republikaner gaben die Renditen für zehnjährige US-Treasuries um 7 Basispunkte nach", berichtet Marius Schad von der HSH Nordbank. Der Vertrauensvorschuss vieler Marktteilnehmer in eine unternehmerfreundliche Wirtschaftspolitik der neuen US-Administration habe einen erheblichen Dämpfer bekommen. ... mehr

Fixed Income Daily - Deutsche Arbeitsmarktzahlen zum Wochenschluss im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 31.03.2017
China: CFLP-PMI des Verarbeitenden Gewerbes steigt von 51,6 auf 51,8 Punkte, Service-PMI steht bei 55,1 nach 54,2. Fed: W. Dudley sieht noch immer freie Kapazitäten am Arbeitsmarkt. Der deutsche Arbeitsmarkt ist in einer sehr robusten Verfassung. Dies dürfte der heute anstehende Märzbericht bestätigen. Seit Mitte 2016 hat sich der Beschäftigungsanstieg deutlich beschleunigt. Die Arbeitslosenquote liegt mittlerweile saisonbereinigt unter 6 % und damit auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 13. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 30.03.2017
US-Konsumenten unterstützen Treasury-Renditen nach „Trumpcare“-Absage. Bunds gefragt. Die mit Spannung erwartete Abstimmung im US-Kongress über die Gesundheitsgesetzgebung war das dominierende Ereignis am US-Anleihemarkt in der vergangenen Woche. Unmittelbar nach der Absage der Abstimmung durch die Republikaner gaben die Renditen für die zehnjährigen US-Treasuries um signifikante 7 Basispunkte nach und pendelten sich zum Wochenbeginn bei 2,36 % ein. ... mehr

Fixed Income Daily - Verbraucherpreise im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 30.03.2017
San-Francisco-Fed-Präsident Williams schließt mehr als drei Zinsschritte 2017 nicht aus. Ölpreis (WTI) legt deutlich zu und handelt bei 49,70 USD/Fass. Heute stehen die vorläufigen deutschen Verbraucherpreise zur Veröffentlichung an und morgen die Schnellschätzung der EWU-Teuerung. Im letzten Monat stieg die deutsche Inflationsrate mit 2,2 % auf den höchsten Stand seit August 2012, wofür Energie- und Nahrungsmittelpreise verantwortlich waren. Wir gehen davon aus, dass das Inflationshoch damit bereits überschritten ist. ... mehr

Fixed Income Daily - Stimmungsindikatoren weiter im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 29.03.2017
Es sind weiterhin die Stimmungsindikatoren, die im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, denn realwirtschaftliche Veröffentlichungen sind derzeit Mangelware. Mit dem französischen Verbrauchervertrauen und dem italienischen Economic Sentiment gibt es heute Hinweise auf das Wirtschaftsvertrauen in der Eurozone (Datenveröffentlichung am Donnerstag). Bisherige Umfragewerte fielen zumeist robust aus. Insbesondere bei den Unternehmen ist die Stimmung prächtig. PMIs und ifo-Geschäftsklima haben deutlich zugelegt. Auch die Vorabschätzung für das EWU-weite Verbrauchervertrauen stieg an, während hierzulande das GfK-Konsumklima leicht nachgab, nicht nur bei der jüngsten Umfrage für April, sondern bereits im März. ... mehr

Fixed Income Daily - Überzeichnen Stimmungsindikatoren das tatsächliche Konjunkturbild?
Helaba Floor Research - Bonds - 28.03.2017
Die Stimmung unter deutschen Unternehmenslenkern ist ausgesprochen gut. So konnte der ifo-Geschäftsklimaindex erneut zulegen und mit 112,3 Punkten das höchste Niveau seit knapp sechs Jahren erreichen. Sowohl der Erwartungsindex als auch der Lageindex legten zu. Zuvor überraschten schon die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes und die sentix-Umfrage auf der positiven Seite. Politische Unwägbarkeiten, wie die französischen Präsidentschaftswahlen, der „Brexit“ oder Hinweise auf eine protektionistische US-Wirtschaftspolitik üben scheinbar keinen negativen Einfluss aus. ... mehr

Fixed Income Daily - ifo-Geschäftsklimaindex zum Wochenauftakt im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 27.03.2017
Stimmungsindikatoren stehen in dieser Woche erneut im Mittelpunkt des Interesses. Den Auftakt gibt der ifo-Geschäftsklimaindex in Deutschland. Es folgen im Wochenverlauf das Wirtschaftsvertrauen (Economic Sentiment) der Eurozone und der Chicago-PMI in den USA, der einen wichtigen Hinweis auf den ISM-Index in der nächsten Woche gibt. Die Vorgaben für den ifo-Index sind positiv. Sowohl die Lagebeurteilungen als auch die Konjunkturerwartungen stiegen laut ZEW an, wie auch das sentix-Investorenvertrauen. ... mehr

Anleihen: Anleger vertrauen auf Bonds der Euroländer
Börse Frankfurt - Bonds - 24.03.2017
24. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Auf die Zweifel hinsichtlich der Umsetzbarkeit von Donald Trumps geplanten Konjunkturspritzen und einer damit einhergehenden Schwäche am US-Aktienmarkt reagieren Anleger mit Zuspruch zu Staatsanleihen der Euroländer. Die größere Nachfrage nach zehnjährigen Bundesanleihen beflügelte den Euro-Bund-Future, der zwischenzeitlich die Marke von 160 Prozent knackte. Aktuell notiert das hiesige Rentenbarometer knapp darunter. "Manche reden schon von einem Ende der Trump-Rally", beobachtet Klaus Stopp von der Baader Bank, der einen Grund in möglicherweise langwierigen Grabenkämpfen um die Rückabwicklung der unter Obama verabschiedeten Gesundheitsreform sieht. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 12. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 24.03.2017
Fed erhöht Zinsen, stellt aber in 2017 weiterhin nur drei Zinsschritte in Aussicht. Nexit vom Tisch nach Wahl in den Niederlanden. Die Renditen der Bunds und der T-Notes haben in den vergangenen Tagen weiter nachgegeben. Das passt zu der gedämpften Stimmung an den Aktienmärkten. Zuletzt war der Renditerückgang auch ein Reflex auf den Terroranschlag in London. Darüber hinaus zweifeln viele Marktteilnehmer mittlerweile an den vollmundigen Versprechungen des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Die Steuerreform ist über eine vage Ankündigungsphase nicht hinausgekommen und von dem Infrastrukturprogramm hört man so gut wie gar nichts mehr. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter im Blickpunkt
Helaba Floor Research - Bonds - 24.03.2017
Heute stehen in Frankreich, Deutschland und der Eurozone die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors auf dem Programm. Die Stimmungswerte sind seit Ende 2016 zum Teil deutlich gestiegen und die inzwischen hohen Niveaus scheinen sich von den fundamentalen Daten etwas entfernt zu haben. Vor diesem Hintergrund halten wir weitere Verbesserungen für unwahrscheinlich. Hinweise auf einen Stimmungseinbruch gibt es aber ebenso wenig. Wir rechnen mit weitgehend unveränderten Werten, wodurch das positive Wachstumsbild in der Eurozone bestätigt würde. ... mehr

Baader Bond Markets: Wachsende Zweifel an D. T.
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 23.03.2017
Dass D. T., der Unberechenbare, die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage, wonach nur noch 37% der Amerikaner seine Arbeit als positiv bewerten, postwendend als „Fake News“ abtut, mag nicht verwundern. Offensichtlich aber weht dem US-Präsidenten der Wind doch stärker ins Gesicht, als er gemeinhin wahrhaben möchte. Nicht nur dass der Chef des FBI, James Comey, die Abhörvorwürfe gegen Vorgänger Barack Obama als „Nonsense“ brandmarkte und damit Trump der Lüge bezichtigte. Nein, auch die magische Kraft des Faktischen scheint sich gegen Trump zu wenden. ... mehr

Fixed Income Daily - GfK-Konsumklimaindex im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 23.03.2017
Asiatische Aktienmärkte uneinheitlich – China schwächer. Ölpreis (WTI-Future) leicht erholt, wieder über 48 USD/Fass. Heute steht der GfK-Konsumklimaindex zur Veröffentlichung an. Im Vormonat kam es zu einem leichten Stimmungsrückgang, wofür die Marktforscher der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforscher den Inflationsanstieg verantwortlich gemacht haben. Darüber hinaus könnte die protektionistische Politik von US-Präsident Trump Arbeitnehmer exportorientierter Unternehmen verunsichert haben. ... mehr

Rententrends März 2017: Zinsen steigen, Risiken sinken
HSH Nordbank Research - Bonds - 22.03.2017
Die weltwirtschaftliche Erholung ist fürwahr beeindruckend. So offenbaren die jüngsten PMI-Indizes für das Verarbeitende Gewerbe, dass in der überwältigenden Mehrheit der hier erfassten Länder die Stimmung bei den befragten Unternehmen gut bis hervorragend ist. Das überrascht, denn Populisten scheinen auf dem Vormarsch zu sein, wie die rechtstehende Karte zeigt. In was für einer Welt leben wir also? Ist es eine Welt, in der die politischen Entwicklungen für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit von Unternehmen keine Rolle mehr spielt? Oder sehen wir nur ein kurzes Aufblühen der Weltkonjunktur, bevor die politischen Keulen des Protektionismus und der willkürlichen Staatseingriffe zuschlagen? ... mehr

Fixed Income Daily - Datenseitiges Interesse in die USA gerichtet
Helaba Floor Research - Bonds - 22.03.2017
Aktienmärkte in Asien unter Druck – Ölpreis (LCF) weiterhin unter 48 USD/Fass. Rosengren (Fed) sieht gewerbliche Immobilien als Quelle der Instabilität. Heute endet die Bieterfrist für den vorerst letzten gezielten Langfristtender (TLTRO II), der von der Europäischen Zentralbank durchgeführt wird. Die Zuteilung erfolgt morgen. Spekulationen auf eine baldige Rückführung des Anleihekaufvolumens und auf steigende Leitzinsen lassen den Zinssatz von maximal 0 %, zu denen Geschäftsbanken über den TLTRO II Geld für vier Jahre aufnehmen können, attraktiv erscheinen. ... mehr

Fixed Income Daily - 21.03.2017
Helaba Floor Research - Bonds - 21.03.2017
Spekulationen, die Europäische Zentralbank könnte früher als gedacht ihren expansiven Kurs ändern, halten an. Dazu trägt das leicht veränderte Wording der EZB bei, wonach der konjunkturelle Ausblick etwas weniger risikobehaftet dargestellt wird als zuvor. Darüber hinaus gibt es Stellungnahmen von den Ratsmitgliedern Nowotny und Visco, die von der Forward Guidance abweichen. Nowotny hat eine Leitzinserhöhung bereits vor Beendigung des QE-Programms nicht ausgeschlossen. Zudem könne der Einlagenzins früher erhöht werden als der Leitzins. ... mehr

Fixed Income Daily - Blick auf Teuerungsentwicklung in Deutschland gerichtet
Helaba Floor Research - Bonds - 20.03.2017
In der neuen Woche richten die Marktteilnehmer zunächst den Blick auf weitere Daten zur Teuerungsentwicklung in Deutschland. Das Inflationsthema aber auch die solide erscheinende konjunkturelle Perspektive hatten bereits Spekulationen losgetreten, dass die EZB früher als bisher signalisiert und (weitgehend) erwartet eine Erhöhung der Leitzinsen beschließen könne. EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny befeuerte dies in der letzten Woche mit Äußerungen, wonach nicht unbedingt ein Ende des QEs der EZB abgewartet werden müsste. Dies steht im klaren Gegensatz zu der erst Mitte des Monats von Mario Draghi wiederholten Forward Guidance, die suggeriert, dass die Zinsen auf dem niedrigen oder sogar einem niedrigeren Niveau für eine geraume Zeit nach dem Ende der Anleihekäufe liegen. ... mehr

Anleihen: Setzen auf US-Corporates
Börse Frankfurt - Bonds - 17.03.2017
17. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Wie erwartet hat die US-Notenbank den Leitzins am Mittwoch angehoben. "Die Überraschung blieb aus", bemerkt Gregor Daniel von der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank. Die Anleihemärkte reagierten kaum, die Rendite für zehnjährige US-Treasuries liegt mit aktuell 2,53 Prozent sogar etwas unter dem Niveau vor einer Woche mit 2,57 Prozent. Die Fed hatte den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf eine Bandbreite von 0,75 bis einem Prozent hochgesetzt. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Datenveröffentlichungen zum Wochenschluss im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 17.03.2017
Praet (EZB): Konjunkturrisiken weniger stark ausgeprägt, sie überwiegen aber noch. Nowotny (EZB): Leitzinsen könnten auch vor Beendigung des QE-Programms erhöht werden, Reihenfolge noch offen. Zum Wochenschluss dominieren erneut US-Datenveröffentlichungen den Kalender. Zunächst steht die Industrieproduktion im Mittelpunkt des Interesses. Die Vorgaben sind uneinheitlich. So stiegen zwar Stimmungsindikatoren des Verarbeitenden Gewerbes (beispielsweise der Einkaufsmanagerindex) im Februar deutlich an, der Index der geleisteten Arbeitsstunden aber lag laut Arbeitsmarktbericht nur leicht im Plus. Zudem war der Februar wie auch schon der Januar gemessen an den Heating Degree Days ungewöhnlich warm. ... mehr

Baader Bond Markets: Fed hat geliefert
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 16.03.2017
Endlich war es soweit. Den von Janet Yellen ausgesandten Signalen folgten nun Taten. Der Leitzins liegt somit in einer Spanne zwischen 0,75% und 1%. Zu begründen war die Zinsanhebung um einen Viertelpunkt mit den guten US-Konjunkturdaten, der steigenden Inflation, dem leergefegten Arbeitsmarkt und nicht zuletzt den vom US-Präsidenten angekündigten Investitionsmaßnahmen sowie der in Aussicht gestellten Steuerreform. Die Entscheidung wurde allerdings nicht einstimmig getroffen, aber das wird die Marktteilnehmer nur bedingt stören. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 11. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 16.03.2017
Fed erhöht Zinsen, stellt aber in 2017 weiterhin nur drei Zinsschritte in Aussicht. Nexit vom Tisch nach Wahl in den Niederlanden. Die US-Notenbank hat bei ihrer geldpolitischen Sitzung am 15. März den Leitzins um 25 bp auf die Bandbreite von 0,75 bis 1,0 % angehoben. Das war erwartet worden. Überrascht haben dagegen die Marktreaktionen. So sind die zehnjährigen Treasury-Renditen nicht etwa gestiegen, sondern gefallen (derzeitige Stand: 2,52 %). Der Dollar wurde schwächer und die Aktienmärkte reagierten freundlich. Was war passiert? Die wichtigste Botschaft der Fed-Sitzung war nicht die Zinserhöhung selber, denn diese war an den Märkten bereits eingepreist. ... mehr

Fixed Income Daily - Fed: Einschätzung der Zinspfade 2017 und 2018 nicht erhöht – je insgesamt 3 Erhöhungen impliziert
Helaba Floor Research - Bonds - 16.03.2017
Die US-Notenbank hat das Leitzinsband erwartungsgemäß um 25 Bp. auf 0,75-1,00 % erhöht. Das die Zinsentscheidung begleitende Statement, die Aussagen der Fed-Chefin Yellen und die Leitzinsprojektionen haben die weiteren Zinserwartungen per saldo nur wenig verändert. Die Mehrheit der FOMC-Mitglieder hält zwei weitere Schritte in diesem Jahr und drei Erhöhungen in 2018 für angemessen. Voraussetzung für den Zinspfad ist ein fortgesetztes Wirtschaftswachstum und eine stabile Inflationsentwicklung. Vor diesem Hintergrund spielen einfließende Konjunktur- und Preiszahlen weiterhin eine große Rolle. Heute stehen der Philadelphia-Fed-Index, Bauzahlen und die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe im Kalender. ... mehr

Fixed Income Daily - Zinsentscheidung in den USA im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 15.03.2017
Ölpreis pendelt wieder um 48,50 USD/Fass. Aktienmärkte in Asien tendieren überwiegend schwächer. Heute findet die Parlamentswahl in den Niederlanden statt. Jüngsten Umfragen zufolge könnte sich der rechtsliberale Ministerpräsident Mark Rutte gegen den Rechtspopulisten Geert Wilders durchsetzen. Zugute kommt ihm wohl sein harter diplomatischer Kurs gegenüber der Türkei. Aber selbst wenn Wilders die Mehrheit der Wähler auf sich vereinen sollte, würde er mangels williger Koalitionspartner wohl nicht an einer Regierungsbildung beteiligt sein. ... mehr

Fixed Income Daily - Rentenmarkt zu Beginn der Woche zunächst erholt
Helaba Floor Research - Bonds - 14.03.2017
Die konjunkturellen Abwärtsrisiken in der Eurozone haben etwas abgenommen. Darauf hat EZB-Präsident Draghi in der letzten Woche hingewiesen und damit eine leichte Anpassung des Wordings vorgenommen. Diese Aussagen könnten heute von der ZEW-Umfrage bestätigt werden, denn die Vorgabe vonseiten der sentix-Befragung ist positiv. Auch die robusten Aktienmärkte lassen auf eine Stimmungsverbesserung schließen, sodass die Konsensschätzung für den ZEW-Saldo der Konjunkturerwartungen von 13,0 Punkten realistisch erscheint. Die Lageeinschätzungen werden wohl ebenfalls zulegen und das Wachstumsszenario bestätigen – wenngleich bei der europäischen Industrieproduktion Enttäuschungspotenzial vorhanden ist. ... mehr

Fixed Income Daily - Datenseitig ruhiger Wochenstart
Helaba Floor Research - Bonds - 13.03.2017
Asiatische Aktienmärkte starten freundlich in die neue Woche. Ölpreis gibt weiter nach: WTI bei 48 USD/Fass – niedrigster Stand seit November. An der Datenfront kehrt zum Beginn der neuen Woche Ruhe ein, nachdem am Freitag der wichtige US-Arbeitsmarktbericht nochmals für Impulse gesorgt hatte. Die anhaltenden Beschäftigungszuwächse, die niedrigere Arbeitslosenquote und der Anstieg der Stundenlöhne lassen keinen Zweifel daran bestehen, dass die US-Notenbank in dieser Woche die dritte Zinserhöhung im laufenden Zyklus beschließen wird. Eine Erhöhung des Zielbandes für den Leitzins auf 0,75 %-1,0 % wird marktseitig seit der letzten Woche zu 100 % eingepreist. ... mehr

Anleihen: Renditen zeigen nach oben
Börse Frankfurt - Bonds - 10.03.2017
10. März 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Diese Woche steht der Anleihe-Markt ganz im Zeichen der Notenbanken. So zumindest fasst Arthur Brunner von der ICF Bank das Geschehen zusammen. Nachdem die Europäische Zentralbank einen unveränderten Kurs ihrer Politik des ultralockeren Geldes verkündet habe, stehe in der kommenden Woche aller Voraussicht nach ein Zinsschritt in den Vereinigten Staaten auf der Agenda. Im Euroraum bleibe es vorerst bei einem Zinssatz von 0 Prozent, für Übernachteinlagen der Banken sind nach wie vor minus 0,4 Prozent fällig. ... mehr

Fixed Income Daily - EZB hält an ultralockeren Geldpolitik fest
Helaba Floor Research - Bonds - 10.03.2017
Ölpreis (LCF) notiert weiterhin unter 50-USD-Marke. Aktienmärkte in Asien tendieren überwiegend freundlich. Die Europäische Zentralbank hält an der ultralockeren Geldpolitik fest. Präsident Draghi hat zudem deutlich gemacht, dass die EZB durch den derzeitigen Inflationsanstieg hindurchsieht und dass die Inflationsdynamik aufgrund der geringen Kernteuerungsrate verhalten ist. Zudem wurde laut Draghi im EZB-Rat die schrittweise Rückführung des Anleihekaufprogramms nicht thematisiert. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Hüfners Wochenkommentar: "Fallstricke der Volatilität"
Börse Frankfurt - Indizes - 27.04.2017
27. April 2017. MÜNCHEN (Assenagon). So viel Bewegung an den Finanzmärkten wie Anfang dieser Woche gab es selten. Der DAX erhöhte sich nach den französischen Wahlen an einem Tag um mehr als 3 Prozent, der französische CAC 40 sogar um über 4 Prozent. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen ging von 0,27 Prozent auf 0,38 Prozent nach oben. Der Euro-/Dollarkurs stieg von 1,07 auf 1,09. Und was tat der Index, der die Schwankungen an den Finanzmärkten messen soll? Er schoss nicht etwa, wie man hätte vermuten können, nach oben. Er brach im Gegenteil kräftig ein. Er signalisierte also abnehmende Bewegungen. ... mehr

DAX weiter abwartend – Macron-Rally wird noch verdaut
CMC Markets - Marktberichte - 27.04.2017
Wie erwartet signalisierte die Europäische Zentralbank heute die Beibehaltung des Status Quo in ihrer Geldpolitik. Das war angesichts der noch nicht entschiedenen Präsidentschaftswahl in Frankreich wenig überraschend. Denn auch wenn Macron gewinnen sollte, wonach es im Moment aussieht, hätte er noch keine Mehrheit im Parlament und die politischen Probleme in der Europa-Politik wären auch noch nicht gelöst. Mario Draghis Abwarten ist Ausdruck der Tatsache, dass er weiterhin unverändert eine geldpolitische Stütze für ein unsicheres politisches Umfeld anbieten muss. ... mehr

Euwax Trends: Trumps Steuerpläne – Zahlenflut – DAX verschnauft – EZB im Blick
Börse Stuttgart - Marktberichte - 27.04.2017
Die gestern Abend vorgelegten Steuerpläne von US-Präsident Donald Trump haben dem Aktienmarkt zunächst keine neuen Impulse verschafft, aber sie haben auch nicht enttäuscht. Die Regierung in Washington will vor allem die Unternehmen massiv entlasten. Die Firmensteuer soll von 35 auf 15 Prozent gesenkt werden. Abgaben auf im Ausland erwirtschaftete Erträge sollen ebenfalls geringer ausfallen. Eine Importsteuer sei nicht geplant. ... mehr

Auslandsaktien: Die Roboter kommen
Börse Frankfurt - Indizes - 27.04.2017
27. April 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Anfang dieser Woche hat die Hannover-Messe ihre Tore geöffnet - weltweit die größte Industriemesse. Neben effizienten Energiesystemen und Industrie 4.0 sind auch Roboter sowie die sogenannten Cobots Schwerpunkt: Diese neue Generation der Roboter ist flexibel, selbstlernend und arbeitet mit dem Menschen zusammen, daher auch der Name Cobot für "Collaborative Robots". Prognosen des Branchenverbands International Federation of Robotics zufolge sollen allein bis 2019 weltweit rund 1,4 Millionen neue Industrieroboter in den Fabriken Einzug halten, darunter auch viele Cobots. ... mehr

Baader Bond Markets: Wieviel Feingefühl hat Mario Draghi?
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 27.04.2017
Heute ist es wieder soweit. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft sich zu seiner turnusmäßigen Sitzung und entscheidet über die weitere Geldpolitik. Sicherlich werden hierbei auch die kritischen Diskussionsbeiträge anlässlich der Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank thematisiert. Marktbeobachter gehen allerdings davon aus, dass sich an der bisherigen Forward Guidance nichts ändern und dies von EZB-Chef Mario Draghi auch so vertreten wird. Jedoch besteht die Möglichkeit, dass Nuancen in der Wortwahl angepasst werden, was wiederum auf eine erste vorsichtige Abkehr von der ultralockeren Geldpolitik hindeuten könnte. ... mehr

DAX leicht im Minus – EZB dürfte sich zurückhalten
CMC Markets - Marktberichte - 27.04.2017
Die Regierung Trump verkündete den Märkten gestern nichts, was sie nicht bereits wussten. Nach anfänglichen Gewinnen drehten die Kurse an der Wall Street am Ende ins Minus. Dies wirft einen langen Schatten auf den heutigen Handel in Europa. Der Deutsche Aktienindex dementsprechend im Minus – der Widerstand bei 12.500 Punkten konnte zunächst nicht überwunden werden. In den Kursen sind schon viele positive Nachrichten eingepreist. Daher muss schon viel passieren, um die Rally am Laufen zu halten und eine früher oder später einsetzende Korrektur zu verhindern. ... mehr

Analyse: WTI - Rohölpreise bleiben unter Druck!
RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 27.04.2017
Nachdem WTI in der Vorwoche nach der Veröffentlichung der US-Lagerbestände deutlich unter Druck kam, setzte sich die Abwärtsbewegung auch im weiteren Wochenverlauf fort. Dabei bleibt die Sorge vor einem zu hohen Angebot das bestimmende Thema am Ölmarkt. Solange sich diese Unsicherheit im Markt befindet dürfte ein Anstieg über den übergeordneten Widerstandsbereich zwischen 54,60 USD und 55,25 USD nur schwer umzusetzen sein. Derweil sind nach den deutlichen Rücksetzern aus der Vorwoche wieder wichtige Unterstützungsbereiche in den Fokus der Anleger geraten. ... mehr

Aktienmärkte treten auf der Stelle
Helaba Floor Research - Indizes - 27.04.2017
USA: Unternehmenssteuer soll auf 15 Prozent sinken Der EZB-Rat entscheidet heute darüber, ob die Forward Guidance und das Wording angepasst werden. Bereits bei der letzten Ratssitzung Anfang März wurde darüber diskutiert, die Formulierung zu streichen, wonach die Leitzinsen im Bedarfsfall noch weiter gesenkt werden könnten. Seit dieser Zeit sind wirtschaftliche Frühindikatoren mehrheitlich gestiegen, mithin könnte auch die Betonung konjunktureller Risiken aufgegeben werden. ... mehr

Fixed Income Daily - EZB-Ratssitzung im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 27.04.2017
Der EZB-Rat entscheidet heute darüber, ob die Forward Guidance und das Wording angepasst werden. Bereits bei der letzten Ratssitzung Anfang März wurde darüber diskutiert, die Formulierung zu streichen, wonach die Leitzinsen im Bedarfsfall noch weiter gesenkt werden könnten. Seit dieser Zeit sind wirtschaftliche Frühindikatoren mehrheitlich gestiegen, mithin könnte auch die Betonung konjunktureller Risiken aufgegeben werden. All dies würde Spekulationen auf eine baldige Rückführung des Anleihekaufprogramms und auf eine Erhöhung des Einlagensatzes schüren. Ob sich bereits heute eine Mehrheit im EZB-Rat für ein verändertes geldpolitisches Signal findet, ist jedoch fraglich. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0837 – 1,1000.
Helaba Floor Research - Forex - 27.04.2017
Heute stehen die Perspektiven der europäischen Geldpolitik im Mittelpunkt des Interesses. Zum einen werden in Spanien und Deutschland die vorläufigen Inflationsraten des laufenden Monats bekannt gegeben, zum anderen findet die EZB-Ratssitzung statt. Inflationsseitig wird nach den unerwartet schwachen Jahresraten im März ein Anstieg erwartet. Dazu beigetragen haben könnte die zwischenzeitliche Erholung der Energiepreise. Inzwischen sinken die Öl-Notierungen aber wieder, sodass die Erwartungen an einen Inflationsanstieg nicht zu hoch geschraubt werden sollten. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<