Kolumnen & Analysen Märkte

Frankreich-Wahl: Ergebnis sorgt für Erleichterung an den Märkten
Helaba Floor Research - Indizes - 24.04.2017
Aktienmarkt Nachdem Anleger am französischen Aktienmarkt im Vorfeld der Wahl bereits beherzt bei Aktien zugriffen, folgten auch Marktteilnehmer hierzulande am Freitag diesem Muster. Diese Tendenz wird sich heute fortsetzen, nachdem der europafreundliche Macron als Sieger aus der ersten Wahlrunde um das Präsidentenamt in Frankreich, vor Marine Le Pen, hervorging. Die Stichwahl zwischen diesen beiden findet am 7. Mai statt. Auf Basis erster Umfragen würde Macron auf rund 63 % der Stimmen kommen, während auf Le Pen rund 37 % der Stimmen entfallen würden. ... mehr

Fixed Income Daily - ifo-Geschäftsklimaindex zu Wochenbeginn im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 24.04.2017
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist robust, auch wenn es laut Vorabschätzungen der Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Servicesektors im laufenden Monat zu kleineren Rückgängen gekommen ist. Andere Stimmungsumfragen wie ZEW- und sentix-Befragungen stiegen sogar nochmals an. Insofern scheint die Erwartung, dass der ifo-Geschäftsklimaindex heute das solide Vormonatsniveau halten kann, gerechtfertigt. Auch in anderen Euro-Volkswirtschaften wurden hohe Barometerstände gemeldet. So stiegen die Einkaufsmanagerindizes für die gesamte Eurozone den vorläufigen Daten zufolge an. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0790 – 1,0900
Helaba Floor Research - Forex - 24.04.2017
Frankreich: Emmanuel Macron (23,75 %) und Marine Le Pen (21,53%) ziehen in Stichwahl am 7. Mai ein; der parteilose Macron gilt hierbei als Favorit. Risikoaversion lässt nach: EUR über 1,08 USD, UST-Rendite steigt auf 2,30 %. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist robust, auch wenn es laut Vorabschätzungen der Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes und des Servicesektors im laufenden Monat zu kleineren Rückgängen gekommen ist. Andere Stimmungsumfragen wie ZEW- und sentix-Befragungen stiegen sogar nochmals an. ... mehr

DAX tritt auf der Stelle
Helaba Floor Research - Indizes - 21.04.2017
Aktienmarkt Wenig Neues gibt es vom DAX-Handel zu berichten. Das Bild der letzten Tage wiederholte sich einmal mehr. Die Sorgenfalten mit Blick auf die geopolitischen Unsicherheiten, und der Wahl in Frankreich, um nur einige zu nennen, bleiben bestehen. Darüber hinaus waren Events, welche den deutschen Leitindex aus seiner Lethargie erwecken könnten, Fehlanzeige. Die Zurückhaltung der Marktteilnehmer wird sich heute fortsetzen. Erst in der kommenden Woche, wenn die ersten Ergebnisse der oben genannten Wahl vorliegen, könnte neuer Schwung in den Markt kommen. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes zum Wochenschluss im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 21.04.2017
US-Regierung will in Kürze Steuerpläne vorlegen, Verabschiedung Ende 2017. Kuroda (BoJ): Kein klarer Preisauftrieb erkennbar, Fortsetzung lockere Geldpolitik. Der letzte Tag der Woche steht im Zeichen der vorläufigen Einkaufsmanagerindizes in Frankreich, Deutschland und der Eurozone. Die Vorgaben vonseiten der sentix- und ZEW-Umfragen sind positiv. Letztere überraschte mit deutlichen Anstiegen der Erwartungs- und Lagekomponente. Allerdings gilt zu berücksichtigen, dass die Einkaufsmanagerindizes bereits sehr hohe Niveaus aufweisen. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0650 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 21.04.2017
Zum Wochenschluss stehen die Vorabschätzungen der Markit-Einkaufsmanagerindizes in der Eurozone zur Veröffentlichung an. Die Stimmungsbarometer haben in den letzten Monaten sowohl im Verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungsgewerbe hohe Niveaus erreicht oder gehalten, mit Ausnahme der französischen Industrie. Der Index liegt aber im Vergleich zu den Vorjahren ebenfalls auf einem soliden Level. Vor diesem Hintergrund werden leichte Rückgänge als wahrscheinlich angesehen. Regelrechte Einbrüche werden nicht erwartet, denn letztlich haben andere Stimmungsumfragen im April positiv überraschen können. So liefern die Salden der ZEW-Umfrage und das sentix-Investorenvertrauen für die Monatsveränderung eigentlich positive Indikationen. ... mehr

Aktienmärkte: Anleger halten sich bedeckt
Helaba Floor Research - Indizes - 20.04.2017
US-Beige Book: Inflationsdruck weiter in Grenzen Das Hauptaugenmerk lenken die Marktteilnehmer heute auf den Philly-Fed-Index des laufenden Monats. Die Euphorie, die in Unternehmens- und Verbraucherumfragen seit dem Wahlsieg Donald Trumps zugenommen hatte, zeigte sich vor allem auch im Philly-Fed-Index. Das Stimmungsbarometer erreichte im Februar mit 43,3 Punkten das höchste Niveau seit den frühen 80er Jahren. Zwar hat der Wert bereits im März korrigiert, lag mit 32,8 Punkten aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings scheint sich aktuell Ernüchterung breit zu machen. Nicht nur die Aktienmärkte zeigen seit einiger Zeit Schwächen, auch der US-Dollar gibt Gewinne wieder ab. ... mehr

Fixed Income Daily - Philly-Fed-Index im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 20.04.2017
Das Hauptaugenmerk lenken die Marktteilnehmer heute auf den Philly-Fed-Index des laufenden Monats. Die Euphorie, die in Unternehmens- und Verbraucherumfragen seit dem Wahlsieg Donald Trumps zugenommen hatte, zeigte sich vor allem auch im Philly-Fed-Index. Das Stimmungsbarometer erreichte im Februar mit 43,3 Punkten das höchste Niveau seit den frühen 80er Jahren. Zwar hat der Wert bereits im März korrigiert, lag mit 32,8 Punkten aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings scheint sich aktuell Ernüchterung breit zu machen. Nicht nur die Aktienmärkte zeigen seit einiger Zeit Schwächen, auch der US-Dollar gibt Gewinne wieder ab. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0670 – 1,0782
Helaba Floor Research - Forex - 20.04.2017
Fed: Beige Book berichtet von moderaten Preisanstiegen, einem enger gewordenem Arbeitsmarkt und zunehmendem moderaten Lohndruck. Ölpreis (WTI-Future) sinkt zeitweise auf knapp 50 USD/Fass. Das Hauptaugenmerk lenken die Marktteilnehmer heute auf den Philly-Fed-Index des laufenden Monats. Die Euphorie, die in Unternehmens- und Verbraucherumfragen seit dem Wahlsieg Donald Trumps zugenommen hatte, zeigte sich vor allem auch im Philly-Fed-Index. Das Stimmungsbarometer erreichte im Februar mit 43,3 Punkten das höchste Niveau seit den frühen 80er Jahren. Zwar hat der Wert bereits im März korrigiert, lag mit 32,8 Punkten aber weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. ... mehr

Equity Daily: DAX wird nahezu unverändert in den Handel starten
Helaba Floor Research - Indizes - 19.04.2017
In der Eurozone richtet sich der Blick zunächst auf Redebeiträge von EZB-Ratsmitgliedern. Die Diskussion über eine Abkehr vom Anleihekaufprogramm und eine Erhöhung des (negativen) Einlagenzinssatzes ist zuletzt leiser geführt worden, da die Spekulationen im Lichte einer schwachen Preisentwicklung erlahmt sind. Für Aufmerksamkeit hatte im Winter der energiepreisgetriebene Inflationssprung gesorgt. Im März allerdings sorgte der Ölpreisrückgang für Entspannung. Aus der Sicht der EZB schwerwiegender dürfte die Entwicklung der Kerninflation sein. Diese hatte sich in den letzten Monaten um 0,9 % VJ bewegt, ist aber mit den vorläufigen Daten des Vormonats auf 0,7 % gesunken. Die endgültigen Zahlen stehen heute im Kalender. Wir gehen davon aus, dass die niedrige Kerninflation bestätigt wird, und insofern sehen wir bei der EZB keinen Druck vom vorgezeichneten Weg abzuweichen. ... mehr

Fixed Income Daily - Reden von EZB-Ratsmitgliedern im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 19.04.2017
Aktienmärkte in Asien überwigend schwächer – Nikkei und Topix im Plus US-Treasury-Rendite (10J.) markiert Tief bei 2,16%. In der Eurozone richtet sich der Blick zunächst auf Redebeiträge von EZB-Ratsmitgliedern. Die Diskussion über eine Abkehr vom Anleihekaufprogramm und eine Erhöhung des (negativen) Einlagenzinssatzes ist zuletzt leiser geführt worden, da die Spekulationen im Lichte einer schwachen Preisentwicklung erlahmt sind. Für Aufmerksamkeit hatte im Winter der energiepreisgetriebene Inflationssprung gesorgt. Im März allerdings sorgte der Ölpreisrückgang für Entspannung. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0670 – 1,0782
Helaba Floor Research - Forex - 19.04.2017
In der Eurozone richtet sich der Blick zunächst auf Redebeiträge von EZB-Ratsmitgliedern. Die Diskussion über eine Abkehr vom Anleihekaufprogramm und eine Erhöhung des (negativen) Einlagenzinssatzes ist zuletzt leiser geführt worden, da die Spekulationen im Lichte einer schwachen Preisentwicklung erlahmt sind. Für Aufmerksamkeit hatte im Winter der energiepreisgetriebene Inflationssprung gesorgt. Im März allerdings sorgte der Ölpreisrückgang für Entspannung. Aus der Sicht der EZB schwerwiegender dürfte die Entwicklung der Kerninflation sein. Diese hatte sich in den letzten Monaten um 0,9 % VJ bewegt, ist aber mit den vorläufigen Daten des Vormonats auf 0,7 % gesunken. ... mehr

Börsen: Unsicherheiten halten an – US-Berichtssaison im Blick
Helaba Floor Research - Indizes - 18.04.2017
Nordkorea unternimmt weiteren Raketentest Der Wochenauftakt gilt datenseitig ganz den USA, denn in der Eurozone stehen keine relevanten Veröffentlichungen an und auch vonseiten der Zentralbanken herrscht Funkstille. Zunächst finden sich die Bauzahlen im Kalender. Während die Baugenehmigungen im Februar nachgaben, stiegen die Baubeginne nochmals an. Für März werden umgekehrte Vorzeichen erwartet. Interessanter wird aber die Veröffentlichung der Produktionsdaten im abgelaufenen Monat sein. Zwei gegenläufige Indikationen sind zu nennen. ... mehr

Fixed Income Daily - USA datenseitig im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 18.04.2017
USA: Empire-State-Index sinkt im April von 16,4 auf 5,2 Punkte (erw.:15,0). Aktienmärkte in Asien mit gemischter Tendenz. Der Wochenauftakt gilt datenseitig ganz den USA, denn in der Eurozone stehen keine relevanten Veröffentlichungen an und auch vonseiten der Zentralbanken herrscht Funkstille. Zunächst finden sich die Bauzahlen im Kalender. Während die Baugenehmigungen im Februar nachgaben, stiegen die Baubeginne nochmals an. Für März werden umgekehrte Vorzeichen erwartet. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0575 – 1,0689
Helaba Floor Research - Forex - 18.04.2017
Der Wochenauftakt gilt datenseitig ganz den USA, denn in der Eurozone stehen keine relevanten Veröffentlichungen an und auch vonseiten der Zentralbanken herrscht Funkstille. Zunächst finden sich die Bauzahlen im Kalender. Während die Baugenehmigungen im Februar nachgaben, stiegen die Baubeginne nochmals an. Für März werden umgekehrte Vorzeichen erwartet. Interessanter wird aber die Veröffentlichung der Produktionsdaten im abgelaufenen Monat sein. Zwei gegenläufige Indikationen sind zu nennen. Zum einen weist die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden auf einen Rückgang hin und auch die Zahl der Pkw-Verkäufe mahnt zur Vorsicht. Insbesondere der bislang robuste Wert für die Produktion des Verarbeitenden Gewerbes könnte sich dadurch belastet zeigen. ... mehr

Equity Daily - US-Zahlen im Fokus der MArktteilnehmer
Helaba Floor Research - Indizes - 13.04.2017
Aktienmarkt: Der DAX zeigte sich nach einem freundlichen Start erneut verhalten und am Ende des Handelstages stand der Index nur leicht mir 0,1 % im Plus. Fundamentale Impulse waren Fehlanzeige und selbst die Daimler-Zahlen halfen nicht dauerhaft. Charttechnik: Die technische Situation beim deutschen Leitindex hat sich zuletzt eingetrübt, wenngleich sich das mittelfristige Bild noch nicht nachhaltig verändert hat. Ähnlich ist die Entwicklung in den USA. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Erzeugerpreise und Verbraucherumfragen im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 13.04.2017
USA: Präsident Trump sieht US-Dollar als zu stark an; befürwortet Niedrigzinspolitik – erneute Yellen-Nominierung offen. Aktienmärkte in Asien mit gemischter Tendenz – Japan deutlich schwächer. Zunächst richtet sich das Augenmerk der Marktteilnehmer auf die Preiszahlen, wobei die US-Erzeugerpreise im Fokus stehen, denn in Deutschland und Frankreich werden lediglich die endgültigen Märzwerte veröffentlicht und wesentliche Veränderungen gegenüber den vorläufigen Daten gibt es in der Regel nicht. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0526 – 1,0650
Helaba Floor Research - Forex - 13.04.2017
Zunächst richtet sich das Augenmerk der Marktteilnehmer auf die Preiszahlen, wobei die US-Erzeugerpreise im Fokus stehen, denn in Deutschland und Frankreich werden lediglich die endgültigen Märzwerte veröffentlicht und wesentliche Veränderungen gegenüber den vorläufigen Daten gibt es in der Regel nicht. In den USA geben die Erzeugerpreise einen letzten Hinweis auf die Verbraucherpreise, die am Freitag im Kalender zu finden sind. Sinkende Energiepreise dämpfen den Preisdruck (siehe Grafik) und so bleibt es vorerst bei dem moderaten Teuerungsumfeld. ... mehr

Equity Daily: Dax - Eintrübung der technischen Situation
Helaba Floor Research - Indizes - 12.04.2017
China: Inflationsrate steht im März bei 0,9 % VJ nach 0,8 %. Fed: Drei kleinvolumige MBS-Verkäufe kein Signal veränderter Geldpolitik. Aktienmärkte in Asien und den USA mit überwiegend leichterer Tendenz. Das datenseitige Interesse richtet sich heute in die USA, denn dort gibt es mit den Importpreisen die erste Indikation für die Inflationsentwicklung im abgelaufenen Monat. Ein wesentlicher Einflussfaktor ist noch immer der Ölpreis. ... mehr

Fixed Income Daily - Datenseitiges Interesse in die USA gerichtet
Helaba Floor Research - Bonds - 12.04.2017
China: Inflationsrate steht im März bei 0,9 % VJ nach 0,8 %. Fed: Drei kleinvolumige MBS-Verkäufe kein Signal veränderter Geldpolitik. Das datenseitige Interesse richtet sich heute in die USA, denn dort gibt es mit den Importpreisen die erste Indikation für die Inflationsentwicklung im abgelaufenen Monat. Ein wesentlicher Einflussfaktor ist noch immer der Ölpreis. Die hohe Volatilität der letzten Monate (siehe Grafik) erschwerte die Prognose der monatlichen Veränderungsraten. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0526 – 1,0650.
Helaba Floor Research - Forex - 12.04.2017
China: Inflationsrate steht im März bei 0,9 % VJ nach 0,8 %. Fed: Drei kleinvolumige MBS-Verkäufe kein Signal veränderter Geldpolitik. Das datenseitige Interesse richtet sich heute in die USA, denn dort gibt es mit den Importpreisen die erste Indikation für die Inflationsentwicklung im abgelaufenen Monat. Ein wesentlicher Einflussfaktor ist noch immer der Ölpreis. Die hohe Volatilität der letzten Monate (siehe Grafik PDF Ausgabe) erschwerte die Prognose der monatlichen Veränderungsraten. ... mehr

Dax zu Wochenbeginn relativ uninspiriert
Helaba Floor Research - Indizes - 11.04.2017
Aktienmarkt Der DAX zeigte sich auch zu Beginn der neuen Woche relativ uninspiriert. Der Schlusskurs bei 12.200,52 Zählern entsprach einem moderaten Abschlag in Höhe von 0,2 %. Am Freitag waren die Anteilsscheine der Lufthansa die größten Verlierer unter den DAX-Komponenten. Dieser Verlust konnte gestern mehr als wettgemacht werden. Mit einem Plus von 2,45 % führte das Papier die Gewinnerliste an. Weiterhin halten die vorherrschenden Unsicherheiten mit Blick auf die weitere Entwicklung in Syrien, Nordkorea und die zunehmende Anzahl von Terroranschlägen, die Anleger davon ab sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen. ... mehr

Fixed Income Daily - Stimmung unter den Finanzmarktteilnehmern weiterhin gut
Helaba Floor Research - Bonds - 11.04.2017
Yellen: „Wollen sichergehen dass wir die Fortschritte, die wir gemacht haben, aufrechterhalten.“ Ölpreis setzt Erholung fort; WTI-Future handelt um 53 USD/Fass. Die Stimmung unter den Finanzmarktteilnehmern ist weiterhin gut, was unter anderem in stabilen Aktienkursen zum Ausdruck kommt. Zwar ist der DAX bislang daran gescheitert, ein neues Allzeithoch zu markieren, positiv hervorzuheben ist aber, dass der Index seit Anfang des Jahres bereits 7 % an Wert zugelegt hat, seit Anfang Dezember 2016 sind es sogar mehr als 15 %. Auch Umfragewerte sind freundlich, wie beispielsweise die gestrige sentix-Investorenbefragung. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0526 – 1,0650
Helaba Floor Research - Forex - 11.04.2017
Die Stimmung unter den Finanzmarktteilnehmern ist weiterhin gut, was unter anderem in stabilen Aktienkursen zum Ausdruck kommt. Zwar ist der DAX bislang daran gescheitert, ein neues Allzeithoch zu markieren, positiv hervorzuheben ist aber, dass der Index seit Anfang des Jahres bereits 7 % an Wert zugelegt hat, seit Anfang Dezember 2016 sind es sogar mehr als 15 %. Auch Umfragewerte sind freundlich, wie beispielsweise die gestrige sentix-Investorenbefragung. Diese gibt eine positive Indikation für den heute zur Veröffentlichung anstehenden ZEW-Saldo der Konjunkturerwartungen in Deutschland. ... mehr

Dax - Aus charttechnischer Sicht in spannender Zone
Helaba Floor Research - Indizes - 10.04.2017
In der neuen Woche stehen weitere Frühindikatoren zur Veröffentlichung an. Die Geschäftsstimmung der Bank von Frankreich dürfte ihr hohes Niveau bei 104 Punkten behaupten. Die Einkaufsmanagerindizes des Landes haben zuletzt positiv überrascht. Sowohl im Verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor gab es deutliche Anstiege. Mehr Markteinfluss ist aber von der morgen anstehenden, deutschen ZEW-Umfrage zu erwarten. Die Gewinne an den Aktienmärkten lassen auf eine freundliche Stimmung unter Finanzmarktteilnehmern schließen. Insofern könnte es zu einem erneuten Anstieg kommen. Bereits im Vormonat haben die Lage- und Erwartungskomponenten zugelegt, womit die günstigen Wachstumsperspektiven gewahrt bleiben. ... mehr

Fixed Income Daily - Weitere Frühindikatoren in der neuen Woche im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 10.04.2017
In der neuen Woche stehen weitere Frühindikatoren zur Veröffentlichung an. Die Geschäftsstimmung der Bank von Frankreich dürfte ihr hohes Niveau bei 104 Punkten behaupten. Die Einkaufsmanagerindizes des Landes haben zuletzt positiv überrascht. Sowohl im Verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor gab es deutliche Anstiege. Mehr Markteinfluss ist aber von der morgen anstehenden, deutschen ZEW-Umfrage zu erwarten. Die Gewinne an den Aktienmärkten lassen auf eine freundliche Stimmung unter Finanzmarktteilnehmern schließen. Insofern könnte es zu einem erneuten Anstieg kommen. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0526 – 1,0650
Helaba Floor Research - Forex - 10.04.2017
Bullard (St.Louis-Fed) sieht „keine dringende Notwendigkeit, die Zinsen zu erhöhen“, aber „Fed sollte ihre Bilanz in diesen relativ guten Zeiten auf natürlichem Wege normalisieren“. Asiatische Aktienmärkte mit gemischtem Wochenstart, Japan freundlich. In der neuen Woche stehen weitere Frühindikatoren zur Veröffentlichung an. Die Geschäftsstimmung der Bank von Frankreich dürfte ihr hohes Niveau bei 104 Punkten behaupten. Die Einkaufsmanagerindizes des Landes haben zuletzt positiv überrascht. Sowohl im Verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor gab es deutliche Anstiege. Mehr Markteinfluss ist aber von der morgen anstehenden, deutschen ZEW-Umfrage zu erwarten. ... mehr

Asiens Aktienmärkte tendieren überwiegend freundlich
Helaba Floor Research - Indizes - 07.04.2017
Ölpreis legt weiter zu, WTI-Future bei 52,61 USD/Fass (1-Monatshoch). Die Woche endet mit dem Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben vonseiten der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und der Beschäftigungskomponente des ISM-Industrieindexes sind positiv. Auch der ADP-Report lässt mit einen Beschäftigungsanstieg in der Privatwirtschaft von 263 Tsd. auf ein deutliches Stellenplus außerhalb der Landwirtschaft schließen. Die Konsensschätzung von 180 Tsd. könnte übertroffen werden, zumal in den vergangenen sechs Jahren im Mittel monatlich gut 200 Tsd. neue Stellen geschaffen wurden. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Arbeitsmarktbericht zum Ende der Woche im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 07.04.2017
Die Woche endet mit dem Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben vonseiten der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und der Beschäftigungskomponente des ISM-Industrieindexes sind positiv. Auch der ADP-Report lässt mit einen Beschäftigungsanstieg in der Privatwirtschaft von 263 Tsd. auf ein deutliches Stellenplus außerhalb der Landwirtschaft schließen. Die Konsensschätzung von 180 Tsd. könnte übertroffen werden, zumal in den vergangenen sechs Jahren im Mittel monatlich gut 200 Tsd. neue Stellen geschaffen wurden (Grafik). Die Arbeitslosenquote ist mit Werten unterhalb von 5 % zudem niedrig. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0750
Helaba Floor Research - Forex - 07.04.2017
EZB-Vizepräsident Constancio: Zu früh um kompletten Erfolg zu verkünden, müssen erst eine nachhaltige Annäherung der Inflation an unser Ziel von mittelfristig unter aber nahe 2 % sehen; jüngster Inflationsrückgang war „enttäuschend“. Ölpreis legt weiter zu, WTI-Future bei 52,61 USD/Fass (1-Monatshoch). Die Woche endet mit dem Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben vonseiten der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und der Beschäftigungskomponente des ISM-Industrieindexes sind positiv. Auch der ADP-Report lässt mit einen Beschäftigungsanstieg in der Privatwirtschaft von 263 Tsd. auf ein deutliches Stellenplus außerhalb der Landwirtschaft schließen. ... mehr

DAX: Werden die Wolken über dem Aktienmarkt dunkler?
Helaba Floor Research - Indizes - 06.04.2017
FED will noch in diesem Jahr ihre Bilanz verkleinern Im Mittelpunkt des heutigen Tages stehen die Rede von EZB-Präsident Draghi und das Protokoll der Ratssitzung vom 9. März. Es wird sich wohl zeigen, dass Marktteilnehmer auf die graduelle Anpassung des Wordings hinsichtlich der Risikoeinschätzung übertrieben reagiert haben. Damals hieß es, dass sich die Abwärtsrisiken für das Wachstum etwas reduziert hätten, aber weiterhin vorhanden seien. Vor diesem Hintergrund und in Anbetracht von Äußerungen einiger weniger EZB-Ratsmitglieder bezüglich der Forward Guidance setzte an den Finanzmärkten eine Exit-Diskussion ein, die inzwischen aber wieder nachgelassen hat. ... mehr

Fixed Income Daily - Draghi-Rede und Sitzungsprotokoll im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 06.04.2017
Im Mittelpunkt des heutigen Tages stehen die Rede von EZB-Präsident Draghi und das Protokoll der Ratssitzung vom 9. März. Es wird sich wohl zeigen, dass Marktteilnehmer auf die graduelle Anpassung des Wordings hinsichtlich der Risikoeinschätzung übertrieben reagiert haben. Damals hieß es, dass sich die Abwärtsrisiken für das Wachstum etwas reduziert hätten, aber weiterhin vorhanden seien. Vor diesem Hintergrund und in Anbetracht von Äußerungen einiger weniger EZB-Ratsmitglieder bezüglich der Forward Guidance setzte an den Finanzmärkten eine Exit-Diskussion ein, die inzwischen aber wieder nachgelassen hat. Die Mehrheit im EZB-Rat ist der Meinung, dass die Leitzinsen auch nach Beendigung des Anleihekaufprogramms für eine lange Zeit auf dem aktuellen Niveau oder noch niedriger gehalten werden müssen. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0750
Helaba Floor Research - Forex - 06.04.2017
FOMC-Protokoll: Die meisten Mitglieder halten für angemessen, die Fed-Bilanzsumme (4,5 Bio. USD) ab diesem Jahr zu verringern; Papiere sollen nicht verkauft sondern nicht mehr ersetzt werden (passiver und vorhersehbarer Prozess). China: Service-PMI (Caixin) sinkt im März von 52,6 auf 52,1 Punkte. Im Mittelpunkt des heutigen Tages stehen die Rede von EZB-Präsident Draghi und das Protokoll der Ratssitzung vom 9. März. Es wird sich wohl zeigen, dass Marktteilnehmer auf die graduelle Anpassung des Wordings hinsichtlich der Risikoeinschätzung übertrieben reagiert haben. Damals hieß es, dass sich die Abwärtsrisiken für das Wachstum etwas reduziert hätten, aber weiterhin vorhanden seien. Vor diesem Hintergrund und in Anbetracht von Äußerungen einiger weniger EZB-Ratsmitglieder bezüglich der Forward Guidance setzte an den Finanzmärkten eine Exit-Diskussion ein, die inzwischen aber wieder nachgelassen hat. ... mehr

Aktienmärkte: Politische Unsicherheiten halten an
Helaba Floor Research - Indizes - 05.04.2017
Light Crude: Gelingt der Sprung über den 55-Tagedurchschnitt? Heute richtet sich die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer erneut auf die Einkaufsmanagerindizes. Allerdings steht dieses Mal das Dienstleistungsgewerbe im Vordergrund. Vorabschätzungen in Deutschland und Frankreich waren durchweg positiv, sodass wohl auch Spanien und Italien mit robusten Stimmungswerten überzeugen werden. Insgesamt ist das Wachstumsszenario der Eurozone intakt. Dies haben die Einzelhandelsumsätze untermauert, die im Februar auf EWU-Ebene um 0,7 % gg. VM und damit besser als erwartet zulegen konnten. Der Service-PMI in Großbritannien ist heute ebenfalls von Interesse. Das Pendant der Industrie hat die Erwartungen mit dem dritten Rückgang in Folge enttäuscht. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes des Dienstleistungsgewerbes im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 05.04.2017
Heute richtet sich die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer erneut auf die Einkaufsmanagerindizes. Allerdings steht dieses Mal das Dienstleistungsgewerbe im Vordergrund. Vorabschätzungen in Deutschland und Frankreich waren durchweg positiv, sodass wohl auch Spanien und Italien mit robusten Stimmungswerten überzeugen werden. Insgesamt ist das Wachstumsszenario der Eurozone intakt. Dies haben die Einzelhandelsumsätze untermauert, die im Februar auf EWU-Ebene um 0,7 % gg. VM und damit besser als erwartet zulegen konnten. Der Service-PMI in Großbritannien ist heute ebenfalls von Interesse. ... mehr

FX Daily -EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0720
Helaba Floor Research - Forex - 05.04.2017
Japan: Service-PMI steigt im März auf 52,9 von 51,3 Punkten. Frankreich: Macron hat bei TV-Duell Umfragen zufolge am meisten überzeugt. Liikanen (EZB) hat die Niedrigzinspolitik und die Forward Guidance verteidigt. Heute richtet sich die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer erneut auf die Einkaufsmanagerindizes. Allerdings steht dieses Mal das Dienstleistungsgewerbe im Vordergrund. Vorabschätzungen in Deutschland und Frankreich waren durchweg positiv, sodass wohl auch Spanien und Italien mit robusten Stimmungswerten überzeugen werden. Insgesamt ist das Wachstumsszenario der Eurozone intakt. ... mehr

DAX macht vor dem Rekordstand kehrt
Helaba Floor Research - Indizes - 04.04.2017
US-Autoabsatz: Verkäufe im März bleiben hinter den Erwartungen zurück Die europäischen Einkaufsmanagerindizes haben ihre hohen Niveaus behauptet und teilweise sogar weiter ausbauen können. Es zeigt sich einmal mehr, dass Frühindikatoren einen Anstieg der konjunkturellen Dynamik indizieren. Fraglich ist nur, ob die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild überzeichnet. Der Industriesektor lässt zu wünschen übrig. Enttäuschend fielen vor allem die deutschen Auftragseingänge aus. Heute steht der europäische Einzelhandelsumsatz zur Veröffentlichung an. ... mehr

Fixed Income Daily - Überzeichnet die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild?
Helaba Floor Research - Bonds - 04.04.2017
Wall Street leicht schwächer; DAX scheitert zunächst an neuem Rekordhoch. USA: Kfz-Umsatz sinkt im März von annualisiert 17,47 Mio. auf 16,53 Mio. Die europäischen Einkaufsmanagerindizes haben ihre hohen Niveaus behauptet und teilweise sogar weiter ausbauen können. Es zeigt sich einmal mehr, dass Frühindikatoren einen Anstieg der konjunkturellen Dynamik indizieren. Fraglich ist nur, ob die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild überzeichnet. Der Industriesektor lässt zu wünschen übrig. Enttäuschend fielen vor allem die deutschen Auftragseingänge aus. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0720
Helaba Floor Research - Forex - 04.04.2017
Wall Street leicht schwächer; DAX scheitert zunächst an neuem Rekordhoch. USA: Kfz-Umsatz sinkt im März von annualisiert 17,47 Mio. auf 16,53 Mio. Die europäischen Einkaufsmanagerindizes haben ihre hohen Niveaus behauptet und teilweise sogar weiter ausbauen können. Es zeigt sich einmal mehr, dass Frühindikatoren einen Anstieg der konjunkturellen Dynamik indizieren. Fraglich ist nur, ob die gute Stimmung das realwirtschaftliche Bild überzeichnet. Der Industriesektor lässt zu wünschen übrig. Enttäuschend fielen vor allem die deutschen Auftragseingänge aus. Heute steht der europäische Einzelhandelsumsatz zur Veröffentlichung an. ... mehr

DAX schließt über 12.300er-Marke –Allzeithoch im Blick
Helaba Floor Research - Indizes - 03.04.2017
Euro, Gold und Öl mit leichtem Rückenwind Die zuletzt veröffentlichten Inflationszahlen zeigen, dass der Zenit bereits überschritten ist. Vorläufigen Angaben zufolge sank die EWU-Jahresteuerungsrate im März auf 1,5 % von 2,0 % und damit stärker als erwartet. Dafür verantwortlich sind rückläufige Energie- und Nahrungsmittelpreise im März sowie nachlassende Basiseffekte. Vor diesem Hintergrund sollte die Diskussion über ein frühes Zurückfahren des monetären Stimulus seitens der EZB gedämpft werden. Zu einer anderen Sicht kommt man allerdings beim Blick auf konjunkturelle Frühindikatoren. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes in der Eurozone im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 03.04.2017
Die zuletzt veröffentlichten Inflationszahlen zeigen, dass der Zenit bereits überschritten ist. Vorläufigen Angaben zufolge sank die EWU-Jahresteuerungsrate im März auf 1,5 % von 2,0 % und damit stärker als erwartet. Dafür verantwortlich sind rückläufige Energie- und Nahrungsmittelpreise im März sowie nachlassende Basiseffekte. Vor diesem Hintergrund sollte die Diskussion über ein frühes Zurückfahren des monetären Stimulus seitens der EZB gedämpft werden. Zu einer anderen Sicht kommt man allerdings beim Blick auf konjunkturelle Frühindikatoren. Diese sind zuletzt unerwartet deutlich gestiegen. Heute stehen die Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes in der Eurozone im Kalender. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0740
Helaba Floor Research - Forex - 03.04.2017
China: Industrie-PMI Caixin März 51,2 nach 51,7, schwächer als erwartet. Japan: Tankan-Index großer Industrieunternehmen Q1 steigt auf 12 von 10 Punkten. Jazbeck (EZB): QE-Verlängerung bis Ende 2017 war richtige Entscheidung. Die zuletzt veröffentlichten Inflationszahlen zeigen, dass der Zenit bereits überschritten ist. Vorläufigen Angaben zufolge sank die EWU-Jahresteuerungsrate im März auf 1,5 % von 2,0 % und damit stärker als erwartet. Dafür verantwortlich sind rückläufige Energie- und Nahrungsmittelpreise im März sowie nachlassende Basiseffekte. ... mehr

DAX markiert weiteres Jahreshoch
Helaba Floor Research - Indizes - 31.03.2017
Chinesische Industrie wächst im März so stark wie in fünf Jahren nicht mehr Der deutsche Arbeitsmarkt ist in einer sehr robusten Verfassung. Dies dürfte der heute anstehende Märzbericht bestätigen. Seit Mitte 2016 hat sich der Beschäftigungsanstieg deutlich beschleunigt. Die Arbeitslosenquote liegt mittlerweile saisonbereinigt unter 6 % und damit auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Wir halten für das Gesamtjahr 2017 eine Quote von 5,8 % für realistisch und für 2018 von 5,5 %. Die günstige Beschäftigungsentwicklung schlägt sich positiv auf die Entwicklung der privaten Konsumausgaben nieder. ... mehr

Fixed Income Daily - Deutsche Arbeitsmarktzahlen zum Wochenschluss im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 31.03.2017
China: CFLP-PMI des Verarbeitenden Gewerbes steigt von 51,6 auf 51,8 Punkte, Service-PMI steht bei 55,1 nach 54,2. Fed: W. Dudley sieht noch immer freie Kapazitäten am Arbeitsmarkt. Der deutsche Arbeitsmarkt ist in einer sehr robusten Verfassung. Dies dürfte der heute anstehende Märzbericht bestätigen. Seit Mitte 2016 hat sich der Beschäftigungsanstieg deutlich beschleunigt. Die Arbeitslosenquote liegt mittlerweile saisonbereinigt unter 6 % und damit auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 31.03.2017
Der deutsche Arbeitsmarkt ist in einer sehr robusten Verfassung. Dies dürfte der heute anstehende Märzbericht bestätigen. Die Arbeitslosenquote liegt mittlerweile saisonbereinigt unter 6 % und damit auf dem niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Wir halten für das Gesamtjahr 2017 eine Quote von 5,8 % für realistisch und für 2018 von 5,5 %. Die günstige Beschäftigungsentwicklung schlägt sich positiv auf die Entwicklung der privaten Konsumausgaben nieder. Zugunsten der Verbraucher spricht auch der Preistrend. Die deutsche Inflationsrate ist im März vorläufigen Angaben zufolge um 0,7 %-Punkte auf 1,5 % gesunken. Ein ähnliches Bild wird heute die Schnellschätzung der EWU-Inflation abgeben. ... mehr

DAX hält sich über 12.200er-Marke – Allzeithoch im Blick
Helaba Floor Research - Indizes - 30.03.2017
Gold gibt etwas nach, Ölpreise klettern moderat Heute stehen die vorläufigen deutschen Verbraucherpreise zur Veröffentlichung an und morgen die Schnellschätzung der EWU-Teuerung. Im letzten Monat stieg die deutsche Inflationsrate mit 2,2 % auf den höchsten Stand seit August 2012, wofür Energie- und Nahrungsmittelpreise verantwortlich waren. Wir gehen davon aus, dass das Inflationshoch damit bereits überschritten ist. So sind die Ölpreise im Jahresverlauf 2016 allmählich gestiegen, sodass Basiseffekte in den kommenden Monaten nicht mehr für einen Anstieg der Gesamtteuerungsrate sorgen. Zudem tendierten Öl und Benzin in den letzten Wochen schwächer. ... mehr

Fixed Income Daily - Verbraucherpreise im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 30.03.2017
San-Francisco-Fed-Präsident Williams schließt mehr als drei Zinsschritte 2017 nicht aus. Ölpreis (WTI) legt deutlich zu und handelt bei 49,70 USD/Fass. Heute stehen die vorläufigen deutschen Verbraucherpreise zur Veröffentlichung an und morgen die Schnellschätzung der EWU-Teuerung. Im letzten Monat stieg die deutsche Inflationsrate mit 2,2 % auf den höchsten Stand seit August 2012, wofür Energie- und Nahrungsmittelpreise verantwortlich waren. Wir gehen davon aus, dass das Inflationshoch damit bereits überschritten ist. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0690 – 1,0850
Helaba Floor Research - Forex - 30.03.2017
Heute stehen die vorläufigen deutschen Verbraucherpreise zur Veröffentlichung an und morgen die Schnellschätzung der EWU-Teuerung. Im letzten Monat stieg die deutsche Inflationsrate mit 2,2 % auf den höchsten Stand seit August 2012, wofür Energie- und Nahrungsmittelpreise verantwortlich waren. Wir gehen davon aus, dass das Inflationshoch damit bereits überschritten ist. So sind die Ölpreise im Jahresverlauf 2016 allmählich gestiegen, sodass Basiseffekte in den kommenden Monaten nicht mehr für einen Anstieg der Gesamtteuerungsrate sorgen. Zudem tendieren Öl und Benzin in den letzten Wochen schwächer. ... mehr

DAX markiert neues Jahreshoch
Helaba Floor Research - Indizes - 29.03.2017
Asiatische Börsen mit geringen Kursaufschlägen Es sind weiterhin die Stimmungsindikatoren, die im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, denn realwirtschaftliche Veröffentlichungen sind derzeit Mangelware. Mit dem französischen Verbrauchervertrauen und dem italienischen Economic Sentiment gibt es heute Hinweise auf das Wirtschaftsvertrauen in der Eurozone (Datenveröffentlichung am Donnerstag). Bisherige Umfragewerte fielen zumeist robust aus. Insbesondere bei den Unternehmen ist die Stimmung prächtig. PMIs und ifo-Geschäftsklima haben deutlich zugelegt. ... mehr

Fixed Income Daily - Stimmungsindikatoren weiter im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 29.03.2017
Es sind weiterhin die Stimmungsindikatoren, die im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, denn realwirtschaftliche Veröffentlichungen sind derzeit Mangelware. Mit dem französischen Verbrauchervertrauen und dem italienischen Economic Sentiment gibt es heute Hinweise auf das Wirtschaftsvertrauen in der Eurozone (Datenveröffentlichung am Donnerstag). Bisherige Umfragewerte fielen zumeist robust aus. Insbesondere bei den Unternehmen ist die Stimmung prächtig. PMIs und ifo-Geschäftsklima haben deutlich zugelegt. Auch die Vorabschätzung für das EWU-weite Verbrauchervertrauen stieg an, während hierzulande das GfK-Konsumklima leicht nachgab, nicht nur bei der jüngsten Umfrage für April, sondern bereits im März. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

DAX nicht mehr zu halten – „Frexit“ wird ausgepreist
CMC Markets - Marktberichte - 24.04.2017
Es war für die Börse das fast ideale Wahlergebnis. Auf jeden Fall heißt es in der zweiten Runde am 7. Mai nicht linksextrem gegen rechtsextrem. Die Börse interpretiert den Ausgang stattdessen mit Macron - moderat und europäisch - gegen zwar extrem rechts mit Le Pen - aber ohne Chance. So steht für viele Investoren schon heute fest, dass die nächste Stufe im deutschen Aktienmarkt gezündet werden darf. Der „Frexit“ wurde heute quasi vollständig wieder ausgepreist. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen haben eine gute Chance das Ruder zu übernehmen
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 24.04.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Die vergangenen Handelswoche brachte nur wenig Bewegung. Die Konsolidierung, in der sich der Leitindex derzeit befindet, setzte sich oberhalb des 20 Wochen gleitenden Durchschnittes fort und endete mit einer Doji-Kerze. Dies ist ein klares Zeichen für ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen Bullen und Bären. Es ist recht ungewöhnlich, dass eine so enge Seitwärtsbewegung knapp unter den Allzeithochs so lange anhält. Daher sollte der Ausbruch aus dieser Range umso dynamischer stattfinden. Der mittelfristige Trend hat sich durch die vergangene Woche nicht geändert und ist weiterhin aufwärtsgerichtet. ... mehr

Euwax Trends: Frankreich-Rallye: Neuer DAX-Rekord - Besonders starke Kurssprünge der Bankaktien
Börse Stuttgart - Marktberichte - 24.04.2017
Der Einzug des EU-Befürworters Emmanuel Macron in die Stichwahl um das französische Präsidentenamt führte an den Aktienbörsen zu Beginn der neuen Woche zu starken Kursgewinnen. Die Angst vor einer Stichwahl zwischen den beiden EU-Gegnern Marine Le Pen und Jean-Luc Melenchon weicht der Erleichterung. Umfragen deuten nun auf einen klaren Sieg von Macron bei der zweiten Runde am 7. Mai hin. Der DAX startete schon mit einem Kurssprung um 260 Punkte bzw. 2,2 Prozent auf 12.310 Zähler in den Tag. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Die zwei Risiken der Aktienmärkte: Politik und Zinsschock
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 24.04.2017
Die anstehende Präsidentschaftswahl in Frankreich, überraschende Neuwahlen in Großbritannien, ein türkisches Referendumsergebnis pro autoritäres Präsidialsystem und Auseinandersetzungen mit Nordkorea stellen grundsätzlich Belastungsfaktoren für Aktien dar. Mehr als Konsolidierungen scheinen sie jedoch nicht auszulösen. Krisenerprobte Finanzmärkte unterstellen offenbar, dass diese kalten Risiken nicht heiß werden. Der Wiedereinmischung des Weltpolizisten USA können einige Marktteilnehmer sogar etwas Positives abgewinnen. Aktienstützend wirken auch die stabilen volkswirtschaftlichen Fundamentalargumente. ... mehr

Macron katapultiert Dax auf neue Allzeithochs
IG Markets Research - Marktberichte - 24.04.2017
24.04.2017 - 16:30 Uhr (Werbemitteilung): So schnell kann es gehen. Noch zum Wochenausklang fand sich der Dax im Korrekturmodus wieder und notierte zwischenzeitlich bereits unterhalb von 12.000 Punkten. Die Furcht vor einem deutlich Sieg Marine Le Pen’s in der ersten französischen Wahlrunde hatte Anleger nicht zuletzt am deutschen Aktienmarkt extreme Zurückhaltung üben lassen. Die Chefin des Front National hatte zuvor mehrfach betont, im Falle Ihrer Präsidentschaftsübernahme die Euro-Mitgliedschaft Frankreichs zur Disposition stellen zu wollen. ... mehr

Trading oder Altersvorsorge? Hauptsache nicht „Trading mit der Altersvorsorge“
Lars Erichsen - CFD-Brief - Trading Business - 24.04.2017
Liebe Leserinnen, liebe Leser, Trading ist hochspekulativ und riskant. Dennoch hat es mit „Zockerei“ überhaupt nichts zu tun. Seine Altersvorsorge darf man dennoch keinesfalls aufs Spiel setzen. Dies als „Disclaimer“ vorweg. Mehr Spaß oder Altersvorsorge? Für mich ist Trading nicht weniger als mein Beruf, die Grundlage meines Lebensunterhaltes. Andere möchten etwas dazu verdienen, um sich ein paar Annehmlichkeiten leisten zu können, auf die sie sonst vielleicht verzichten müssten. ... mehr

Wochenausblick: Achtsamkeit bleibt geboten
Börse Frankfurt - Indizes - 24.04.2017
24. April 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Anleger atmen nach den Wahlergebnissen aus Frankreich auf und schicken deutsche Aktien mit deutlichen Gewinnen in die neue Woche. Dennoch bleiben die politischen Unwägbarkeiten Thema im Aktienhandel. Gerade mit Blick auf die US-Wirtschaftspolitik sind Markus Reinwand zufolge zu viele Vorschusslorbeeren verteilt worden. Mit den stark stimmungsgetriebenen guten Verbraucher- und Unternehmensumfragen hätten die realwirtschaftlichen Daten nicht ganz mithalten können. "Enttäuschungen scheinen somit vorprogrammiert." ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 17. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 24.04.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag kurz nach der Xetra-Eröffnung mit dem deutschen ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat April um 10:00 Uhr. Die Geschäftsaussichten, der Geschäftsklimaindex und die aktuelle Lagebeurteilung werden getrennt ausgewiesen. Um 12:00 Uhr folgt die industrielle Trendumfrage der Confederation of the British Industry (CBI) zu den Industrieaufträgen im April. Zeitgleich wird der Bericht der Bundesbank publiziert. ... mehr

DAX-Fahrplan: Positiver Start zu erwarten
Admiral Markets - Indizes - 24.04.2017
Der DAX ging am Dienstagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.128 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 36 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche, aber 111 Punkte unter der Eröffnung am Montag der Vorwoche. Die Bullen versuchten zwar mit Aufnahme des Xetra-Handels einen Ausbruchsversuch, scheiterten aber bei 12.185 Punkten. Dies war gleichzeitig das Wochenhoch. Anschließend ging es dynamisch abwärts. Die Bären drückten den Index am Dienstag bis 11.956 Punkte, wo im späten Handel die Erholung gelang. Diese setzte sich am Mittwoch fort, allerdings ging es nicht wesentlich über die 12.000 Punkte hinaus. ... mehr

Frankreich-Wahl: Ergebnis sorgt für Erleichterung an den Märkten
Helaba Floor Research - Indizes - 24.04.2017
Aktienmarkt Nachdem Anleger am französischen Aktienmarkt im Vorfeld der Wahl bereits beherzt bei Aktien zugriffen, folgten auch Marktteilnehmer hierzulande am Freitag diesem Muster. Diese Tendenz wird sich heute fortsetzen, nachdem der europafreundliche Macron als Sieger aus der ersten Wahlrunde um das Präsidentenamt in Frankreich, vor Marine Le Pen, hervorging. Die Stichwahl zwischen diesen beiden findet am 7. Mai statt. Auf Basis erster Umfragen würde Macron auf rund 63 % der Stimmen kommen, während auf Le Pen rund 37 % der Stimmen entfallen würden. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<