Kolumnen & Analysen Märkte

DAX kämpft mit psychologisch wichtiger 12.000er-Marke
Helaba Floor Research - Indizes - 23.02.2017
Fed: Eine geldpolitische Straffung könnte „recht bald angebracht“ sein In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

Fixed Income Daily - Unsicherheiten machen sich bei Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar
Helaba Floor Research - Bonds - 23.02.2017
In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0460 – 1,0635
Helaba Floor Research - Forex - 23.02.2017
Im Datenkalender finden sich kaum Einträge, die von der wieder stärker brodelnden Euro-Krise ablenken könnten. Die politische Verunsicherung im Kontext der Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und möglicherweise auch in Italien ist dafür verantwortlich und so werden konjunkturelle Veröffentlichungen vor allem dann beachtet, wenn sie die Euro-Krisenstimmung eher befeuern als lindern. Dies dürfte auch für das INSEE-Geschäftsklima gelten. Echten Einfluss auf das Marktgeschehen erwarten wir nur für den Fall einer Enttäuschung. ... mehr

DAX auf Jahreshoch – M-DAX auf Rekordniveau
Helaba Floor Research - Indizes - 22.02.2017
Rekordjagd an der Wall Street setzt sich fort Heute Vormittag steht der ifo-Geschäftsklimaindex im Mittelpunkt des Interesses. In den letzten Monaten war das Stimmungsbild in der Eurozone und speziell in Deutschland solide, was auf eine fortgesetzte Wachstumsphase hindeutet. Allerdings enttäuschten die Daten zur Industrieproduktion und die sentix- und ZEW-Umfragen zeigten eine schwächere Tendenz an. Demgegenüber haben die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes deutlich positiv überrascht. Der Industrie-PMI legte den dritten Monat in Folge zu und liegt mit 57,0 Punkten auf einem sehr hohen Niveau. ... mehr

Fixed Income Daily - ifo-Geschäftsklimaindex im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 22.02.2017
Ölpreis (LCF) hält sich oberhalb von 54 USD/Fass. Aktienmärkte in Asien tendieren überwiegend freundlich Heute Vormittag steht der ifo-Geschäftsklimaindex im Mittelpunkt des Interesses. In den letzten Monaten war das Stimmungsbild in der Eurozone und speziell in Deutschland solide, was auf eine fortgesetzte Wachstumsphase hindeutet. Allerdings enttäuschten die Daten zur Industrieproduktion und die sentix- und ZEW-Umfragen zeigten eine schwächere Tendenz an. Demgegenüber haben die vorläufigen Einkaufsmanagerindizes deutlich positiv überrascht. ... mehr

DAX: Jahreshoch wieder im Fokus - M-DAX mit neuem Rekordhoch
Helaba Floor Research - Indizes - 21.02.2017
Griechenland stimmt Reformen zu Die Marktteilnehmer wenden sich heute zunächst den vorläufigen Werten der Einkaufsmanagerindizes in Frankreich, Deutschland und der Eurozone zu. Die Vorgaben sind gemischt. Stimmungsindikatoren in den USA zeigen beispielsweise mit unerwarteten Anstiegen, dass die Belebung der konjunkturellen Entwicklung wahrscheinlich ist. Ob sich diese Erwartung vor dem Hintergrund der protektionistischen Töne in der US-Politik auf die deutsche und europäische Wirtschaft übertragen lässt, ist fraglich. ... mehr

Fixed Income Daily - Einkaufsmanagerindizes im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 21.02.2017
Die Marktteilnehmer wenden sich heute zunächst den vorläufigen Werten der Einkaufsmanagerindizes in Frankreich, Deutschland und der Eurozone zu. Die Vorgaben sind gemischt. Stimmungsindikatoren in den USA zeigen beispielsweise mit unerwarteten Anstiegen, dass die Belebung der konjunkturellen Entwicklung wahrscheinlich ist. Ob sich diese Erwartung vor dem Hintergrund der protektionistischen Töne in der US-Politik auf die deutsche und europäische Wirtschaft übertragen lässt, ist fraglich. So sanken bereits im Januar die ifo-Geschäftserwartungen und die aktuellen Erwartungssalden der ZEW- und sentix-Umfragen gaben ebenfalls nach. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0520 – 1,0680
Helaba Floor Research - Forex - 21.02.2017
- Griechenland sagt weitere Reformen zu, Rückkehr der Kontrolleure Ende Februar. - Eurogruppen-Chef Dijsselbloem: Es gibt keinen Grund für Hilfszahlungen bis Mai. - Asiens Aktienmärkte überwiegend freundlich, US-Dollar und Ölpreis legen etwas zu. Die Marktteilnehmer wenden sich heute zunächst den vorläufigen Werten der Einkaufsmanagerindizes in Frankreich, Deutschland und der Eurozone zu. Die Vorgaben sind gemischt. Stimmungsindikatoren in den USA zeigen beispielsweise mit unerwarteten Anstiegen, dass die Belebung der konjunkturellen Entwicklung wahrscheinlich ist. ... mehr

Equity Daily: DAX tritt weiter auf der Stelle
Helaba Floor Research - Indizes - 20.02.2017
Der ifo-Geschäftsklimaindex gibt in dieser Woche einen Hinweis auf die konjunkturelle Perspektive in Deutschland. Im Januar enttäuschten die ifo-Geschäftserwartungen, auch vor dem Hintergrund der zunehmenden politischen Verunsicherung, während die ifo-Lagebeurteilungen nochmals besser ausfielen. Der Gesamtindex sank. Auf eine konjunkturelle Schwäche weist dies zwar nicht hin, Erwartungen einer höheren konjunkturellen Dynamik 2017 dürften aber in Frage zu stellen sein, denn die Vorgaben für die Februarwerte des ifo-Geschäftsklimas sind negativ. Sowohl sentix- als auch ZEW-Umfragen lieferten schwächere Ergebnisse und ein leichter Rückgang des ifo-Geschäftsklimas ist daher wahrscheinlich. ... mehr

Fixed Income Daily - ifo-Geschäftsklimaindex und US-Immobiliendaten im Wochenverlauf im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 20.02.2017
Der ifo-Geschäftsklimaindex gibt in dieser Woche einen Hinweis auf die konjunkturelle Perspektive in Deutschland. Im Januar enttäuschten die ifo-Geschäftserwartungen, auch vor dem Hintergrund der zunehmenden politischen Verunsicherung, während die ifo-Lagebeurteilungen nochmals besser ausfielen. Der Gesamtindex sank. Auf eine konjunkturelle Schwäche weist dies zwar nicht hin, Erwartungen einer höheren konjunkturellen Dynamik 2017 dürften aber in Frage zu stellen sein, denn die Vorgaben für die Februarwerte des ifo-Geschäftsklimas sind negativ. Sowohl sentix- als auch ZEW-Umfragen lieferten schwächere Ergebnisse und ein leichter Rückgang des ifo-Geschäftsklimas ist daher wahrscheinlich. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0560 – 1,0700
Helaba Floor Research - Forex - 20.02.2017
- Japan: Januar-Exporte +1,3 % VJ; Importe +8,5 % VJ (erw.: +5,0 % bzw. +4,8 %). - Cleveland-Fed-Präsidentin Mester kann sich mit dem Gedanken steigender Zinsen anfreunden, wenn die Wirtschaft ihren bisherigen Weg fortsetzt. Der ifo-Geschäftsklimaindex gibt in dieser Woche einen Hinweis auf die konjunkturelle Perspektive in Deutschland. Im Januar enttäuschten die ifo-Geschäftserwartungen, auch vor dem Hintergrund der zunehmenden politischen Verunsicherung, während die ifo-Lagebeurteilungen nochmals besser ausfielen. ... mehr

DAX: Warten auf neue Impulse
Helaba Floor Research - Indizes - 17.02.2017
Chartbild mit ersten Warnzeichen Von der Europäischen Zentralbank gibt es keine Anzeichen dafür, dass das Anleihekaufprogramm in absehbarer Zeit zurückgefahren wird. Vielmehr hat das gestern veröffentlichte Protokoll der EZB-Ratssitzung von Mitte Januar gezeigt, dass eine große Mehrheit im EZB-Rat den von Präsident Draghi favorisierten, expansiven Kurs unterstützt. Den Währungshütern scheint daran gelegen zu sein, vorläufig keine Tapering-Diskussion aufkommen zu lassen. ... mehr

Fixed Income Daily - Mehrheit im EZB-Rat unterstützt Draghis expansiven Kurs
Helaba Floor Research - Bonds - 17.02.2017
Von der Europäischen Zentralbank gibt es keine Anzeichen dafür, dass das Anleihekaufprogramm in absehbarer Zeit zurückgefahren wird. Vielmehr hat das gestern veröffentlichte Protokoll der EZB-Ratssitzung von Mitte Januar gezeigt, dass eine große Mehrheit im EZB-Rat den von Präsident Draghi favorisierten, expansiven Kurs unterstützt. Den Währungshütern scheint daran gelegen zu sein, vorläufig keine Tapering-Diskussion aufkommen zu lassen. Allerdings sei daran erinnert, dass es bereits ab April zu einer Reduzierung des monatlichen Kaufvolumens um 20 auf 60 Mrd. EUR kommen wird und dass das QE-Programm irgendwann in Zukunft weiter zurückgefahren werden muss. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0590 – 1,0720
Helaba Floor Research - Forex - 17.02.2017
In den USA wurden zuletzt die Zinserhöhungserwartungen verstärkt. Nicht nur Fed-Chefin Yellen sorgte dafür, indem sie davor warnte, zu lange mit Zinserhöhungen zu warten. Auch der unerwartete Anstieg der Kerninflationsrate und die hohen Werte bei Unternehmensumfragen deuten in diese Richtung. Gleichwohl gilt zu beachten, dass die Kernteuerung auch mit aktuell 2,3 % gg. VJ noch als moderat zu bezeichnen ist. Insofern sehen wir die Einschätzungen der Fed-Chefin nicht als Ankündigung eines Zinsschrittes im März. Das Risiko, dass es noch im ersten Halbjahr zu einer geldpolitischen Straffung kommt, hat aber zugenommen. ... mehr

DAX kratzt an der 11.800er-Marke
Helaba Floor Research - Indizes - 16.02.2017
US-Börsen setzten Rekordjagd fort Die zuletzt veröffentlichten US-Daten haben zum Teil positiv überrascht und das Wachstumsszenario bestätigt. Da auch die Inflation abseitig der Energiepreise leicht gestiegen ist, werden Erwartungen weiterer Leitzinserhöhungen unterstützt. Fed-Chefin Yellen hat bei ihren Anhörungen vor dem US-Kongress die Tür für weitere Schritte offen gehalten und insgesamt den Eindruck hinterlassen, dass es in diesem Jahr mehr als eine Erhöhung geben wird. ... mehr

Fixed Income Daily - Yellen belebt Zinsspekulationen
Helaba Floor Research - Bonds - 16.02.2017
Bundesbank-Präsident Weidmann warnt vor Lockerung der Bankenregulierung: „Deregulierungswettbeweb müssen wir unbedingt vermeiden.“ USA: Umstrittener Kandidat für das Arbeitsministerium verzichtet auf Amt. Die zuletzt veröffentlichten US-Daten haben zum Teil positiv überrascht und das Wachstumsszenario bestätigt. Da auch die Inflation abseitig der Energiepreise leicht gestiegen ist, werden Erwartungen weiterer Leitzinserhöhungen unterstützt. Fed-Chefin Yellen hat bei ihren Anhörungen vor dem US-Kongress die Tür für weitere Schritte offen gehalten und insgesamt den Eindruck hinterlassen, dass es in diesem Jahr mehr als eine Erhöhung geben wird. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0520 – 1,0660
Helaba Floor Research - Forex - 16.02.2017
Vonseiten der Europäischen Zentralbank gibt es heute wahrscheinlich nichts Neues. Das Sitzungsprotokoll dürfte erneut zeigen, dass eine große Mehrheit den Kurs von EZB-Präsident Draghi unterstützt, den monetären Stimulus bis auf weiteres aufrechtzuerhalten. Zwar gibt es auch generelle Kritiker des Anleihekaufprogramms, neu wäre die Erkenntnis aber nicht. Auch gehen wir nicht davon aus, dass die EZB-Ratsmitglieder Nowotny und Cœuré Spekulationen über ein Tapering noch in diesem Jahr schüren. Derweil sollte nicht vergessen werden, dass das QE der EZB irgendwann zurückgefahren wird und das Jahr 2018 dafür durchaus als wahrscheinlich anzusehen ist. ... mehr

Equity Daily - Führende US-Indices auf Rekordstand
Helaba Floor Research - Indizes - 15.02.2017
Die Chefin der US-Notenbank, Janet Yellen, verfolgt eine Politik gradueller Leitzinserhöhungen. Dies hat sie bei der gestrigen Anhörung vor dem Bankenausschuss des US-Senats klar gemacht. Auf einer der nächsten Sitzungen könnte eine Erhöhung angemessen sein, einen klaren Hinweis für einen Schritt schon im März gab es aber nicht. Ähnlich dürfte sie sich heute vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses äußern. Die Leitzinserwartungen dürften heute nicht größer werden – auch nicht mit Blick auf die anstehenden Konjunktur- und Preiszahlen. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Daten im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 15.02.2017
Aktienmärkte in Asien tendieren überwiegend freundlich. Ölpreis (LCF) sinkt wieder unter Marke von 53 USD/Fass. Die Chefin der US-Notenbank, Janet Yellen, verfolgt eine Politik gradueller Leitzinserhöhungen. Dies hat sie bei der gestrigen Anhörung vor dem Bankenausschuss des US-Senats klar gemacht. Auf einer der nächsten Sitzungen könnte eine Erhöhung angemessen sein, einen klaren Hinweis für einen Schritt schon im März gab es aber nicht. Ähnlich dürfte sie sich heute vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses äußern. Die Leitzinserwartungen dürften heute nicht größer werden – auch nicht mit Blick auf die anstehenden Konjunktur- und Preiszahlen. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0520 – 1,0635
Helaba Floor Research - Forex - 15.02.2017
Aktienmärkte in Asien tendieren überwiegend freundlich. Ölpreis (LCF) sinkt wieder unter Marke von 53 USD/Fass. Heute stehen zunächst die Verbraucherpreise in den USA im Kalender, die insbesondere von der Entwicklung der Ölnotierungen dominiert werden. Es zeigt sich aber, dass dieser Effekt allmählich auslaufen dürfte. So stagnieren die LCF-Kurse seit über zwei Monaten in einer Range um 53 USD/Fass. Zudem nehmen die Basiseffekte ab, denn das zyklische Tief hatten die Ölnotierungen im Februar 2016 bei rund 26 USD/Fass. markiert. ... mehr

Aktienmärkte etablieren moderate Kursgewinne
Helaba Floor Research - Indizes - 13.02.2017
Gold und Euro auf dem Rückzug Datenseitig stehen zum Wochenbeginn keine relevanten Veröffentlichungen im Kalender. Erst morgen wird es interessant, denn dann geben Deutschland und Italien die BIP-Wachstumsraten des vierten Quartals bekannt. Mit soliden Zahlen stünde die Chance gut, dass der vorläufige Wert der Eurozone von +0,5 % VQ bestätigt wird. Die EWU-Produktionszahlen dürften im Dezember aber schwächer ausgefallen sein. Die Vorgaben dreier großer Euro-Volkswirtschaften waren deutlich und überraschend negativ, womit die Konsensschätzung weitgehend realistisch erscheint. ... mehr

Fixed Income Daily - Primärmarktangebot bleibt hoch
Helaba Floor Research - Bonds - 13.02.2017
Datenseitig stehen zum Wochenbeginn keine relevanten Veröffentlichungen im Kalender. Erst morgen wird es interessant, denn dann geben Deutschland und Italien die BIP-Wachstumsraten des vierten Quartals bekannt. Mit soliden Zahlen stünde die Chance gut, dass der vorläufige Wert der Eurozone von +0,5 % VQ bestätigt wird. Die EWU-Produktionszahlen dürften im Dezember aber schwächer ausgefallen sein. Die Vorgaben dreier großer Euro-Volkswirtschaften waren deutlich und überraschend negativ, womit die Konsensschätzung weitgehend realistisch erscheint. Schwächer könnte sich auch die ZEW-Umfrage präsentieren. Dabei steht der Saldo der Konjunkturerwartungen im Mittelpunkt des Interesses. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0520 – 1,0700
Helaba Floor Research - Forex - 13.02.2017
Japan: Bruttoinlandsprodukt Q4 +0,2 % VQ (Konsens: +0,3 % VQ). Fischer (Fed): Große Unsicherheit bezüglich Finanzpolitik unter Präsident Trump; Fokus der Fed liegt auf Vollbeschäftigung und Inflationsziel von zwei Prozent. Datenseitig stehen zum Wochenbeginn keine relevanten Veröffentlichungen im Kalender. Erst morgen wird es interessant, denn dann geben Deutschland und Italien die BIP-Wachstumsraten des vierten Quartals bekannt. Mit soliden Zahlen stünde die Chance gut, dass der vorläufige Wert der Eurozone von +0,5 % VQ bestätigt wird. Die EWU-Produktionszahlen dürften im Dezember aber schwächer ausgefallen sein. ... mehr

Aktienmärkte in Asien tendieren freundlich
Helaba Floor Research - Indizes - 10.02.2017
Ölpreis steigt über 53 USD/Fass. China: Export- und Importzahlen überraschen positiv. In dieser Woche haben vornehmlich politische Themen das Geschehen an den Finanzmärkten dominiert. Bei den anstehenden Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und im Fall vorgezogener Wahlen in Italien macht sich die Sorge breit, dass Populisten und EU-Gegner Erfolge verbuchen und die Zukunft Europas und des Euros gefährden. Darüber hinaus rückt die Schuldenkrise in Griechenland wieder stärker in den Mittelpunkt. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Konjunktur- und Preiszahlen im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 10.02.2017
Ölpreis steigt über 53 USD/Fass - Aktienmärkte in Asien tendieren freundlich. China: Export- und Importzahlen überraschen positiv. In dieser Woche haben vornehmlich politische Themen das Geschehen an den Finanzmärkten dominiert. Bei den anstehenden Wahlen in Frankreich, den Niederlanden und im Fall vorgezogener Wahlen in Italien macht sich die Sorge breit, dass Populisten und EU-Gegner Erfolge verbuchen und die Zukunft Europas und des Euros gefährden. Darüber hinaus rückt die Schuldenkrise in Griechenland wieder stärker in den Mittelpunkt. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0620 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 10.02.2017
Jüngste Produktionszahlen in Deutschland und Spanien haben enttäuscht. Daher richtet sich der Blick zunächst auf die entsprechenden Werte in Frankreich und Italien. Nach soliden Novemberwerten wird jeweils mit einem Minus gerechnet. Das war im Falle Deutschlands und Spaniens anders. Insofern scheint kein Enttäuschungspotenzial zu bestehen. Positive Überraschungen erwarten wir aber ebenfalls nicht. Interessant erscheint vor dem Hintergrund des beschlossenen „Brexit“-Gesetzes auch der Ausstoß der britischen Industrie. Das Pfund hat jüngst zulegt, auch weil vor dem Hintergrund steigender Inflationsperspektiven die Möglichkeit einer Zinserhöhung in die Diskussion eingebracht wurde. ... mehr

DAX bewegt sich kaum von der Stelle
Helaba Floor Research - Indizes - 09.02.2017
GB: Unterhaus winkt Brexit-Gesetz durch In dieser Woche gibt es nur wenige Einträge im Datenkalender – Grund genug für Marktteilnehmer, sich politischen Themen zu widmen. Dabei werfen die in diesem Jahr anstehenden Wahlen in Europa lange Schatten voraus. Bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich würden Umfragen zufolge Le Pen von der Front National und der unabhängige Kandidat Macron die Stichwahl erreichen, bei der wiederum Macron deutlich vorne läge. Allerdings haben Umfragen sowohl bei der „Brexit“-Abstimmung als auch bei der Wahl Trumps zum US-Präsidenten falsch gelegen. ... mehr

Fixed Income Daily - Politischen Themen im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 09.02.2017
Britisches Unterhaus billigt Gesetz zum Beginn des Brexit-Verfahrens; Zustimmung des Oberhauses steht noch aus. Asiatische Börsen uneinheitlich, Japan schwächer. In dieser Woche gibt es nur wenige Einträge im Datenkalender – Grund genug für Marktteilnehmer, sich politischen Themen zu widmen. Dabei werfen die in diesem Jahr anstehenden Wahlen in Europa lange Schatten voraus. Bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich würden Umfragen zufolge Le Pen von der Front National und der unabhängige Kandidat Macron die Stichwahl erreichen, bei der wiederum Macron deutlich vorne läge. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0620 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 09.02.2017
Neben den politischen Unwägbarkeiten in Europa, die ihrerseits einen Belastungsfaktor für die Gemeinschaftswährung darstellen, halten sich Inflationserwartungen und auch die Zinserwartungen bezüglich der Fed hartnäckig. Marktteilnehmer preisen einen Zinsschritt zur Mitte des Jahres vollständig ein und einen weiteren zum Jahresende. Dies unterstützt latent den US-Dollar. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die jüngst enttäuschende Lohnentwicklung auf eine weiterhin moderate Inflationsperspektive verweist. Zudem sind die Ölnotierungen nach dem schwungvollen Anstieg von Mitte November bis Anfang Dezember in einer Seitwärtsrange gefangen. ... mehr

Aktienmärkte: Flucht in Sicherheit hält an
Helaba Floor Research - Indizes - 08.02.2017
Dow Jones mit neuem intraday-Rekordstand In letzter Zeit haben zahlreiche Vertreter der US-Notenbank davon gesprochen, dass drei Leitzinserhöhungen in diesem Jahr gerechtfertigt seien. Schon bei der Notenbanksitzung im Dezember wurde von den FOMC-Mitgliedern ein Leitzinsband von 1,25-1,50 % Ende 2017 als angemessen betrachtet (dot plots). Marktteilnehmer zweifeln allerdings daran und bis Ende dieses Jahres sind nur zwei Schritte vollständig eskomptiert. Dies liegt unter anderem an den weiterhin gedämpften Preisdruck. ... mehr

Fixed Income Daily - Keine Verschnaufpause am Primärmarkt
Helaba Floor Research - Bonds - 08.02.2017
In letzter Zeit haben zahlreiche Vertreter der US-Notenbank davon gesprochen, dass drei Leitzinserhöhungen in diesem Jahr gerechtfertigt seien. Schon bei der Notenbanksitzung im Dezember wurde von den FOMC-Mitgliedern ein Leitzinsband von 1,25-1,50 % Ende 2017 als angemessen betrachtet (dot plots). Marktteilnehmer zweifeln allerdings daran und bis Ende dieses Jahres sind nur zwei Schritte vollständig eskomptiert. Dies liegt unter anderem an den weiterhin gedämpften Preisdruck. Zwar gab es ölpreisbedingte Anstiege und auch die Inflationserwartungen sind seit dem Wahlsieg Donald Trumps erhöht, letztere konsolidieren aber seit mittlerweile drei Monaten im Bereich von 2,40 % bis 2,50 %. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0620 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 08.02.2017
Vor allem die Umfragewerte zur Präsidentschaftswahl in Frankreich sorgen für Verunsicherung. Aber auch Wahlen in den Niederlanden und möglicherweise in Italien sowie die deutsche Bundestagswahl im Herbst werfen ihre Schatten voraus und die EWU-Spreads steigen auf breiter Front an. In diesem Umfeld erhöhter Risikoaversion werden Konjunkturdaten das Marktsentiment nicht dominieren, Enttäuschungen könnten aber zusätzlich die Risikoabneigung fördern. In Frankreich steht mit der Geschäftsumfrage der Bank von Frankreich ein Stimmungsindikator des abgelaufenen Monats auf der Agenda. ... mehr

Aktienmärkte: Risikoaversion nimmt wieder zu
Helaba Floor Research - Indizes - 07.02.2017
Politische Themen dominieren Die Konjunktur in Deutschland ist robust und die Industrieproduktion, die heute Morgen zur Veröffentlichung ansteht, dürfte den dritten Monat in Folge zugelegt haben. Neben dem deutlich gestiegenen Auftragseingang liefert der Einkaufsmanagerindex des Verarbeitenden Gewerbes eine positive Indikation. Dieser liegt mit 56,4 Punkten weit im Expansionsbereich (Grafik) und lässt so auf eine positive Entwicklung schließen. Im Wochenverlauf stehen auch in Spanien, Italien und Frankreich Produktionszahlen auf dem Programm. ... mehr

Fixed Income Daily - Industrieproduktion am Morgen im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 07.02.2017
Harker (Fed): Leitzinserhöhung im März möglich. Cœuré (EZB): Eurokurs angemessen für wirtschaftliche Situation in Europa. Die Konjunktur in Deutschland ist robust und die Industrieproduktion, die heute Morgen zur Veröffentlichung ansteht, dürfte den dritten Monat in Folge zugelegt haben. Neben dem deutlich gestiegenen Auftragseingang liefert der Einkaufsmanagerindex des Verarbeitenden Gewerbes eine positive Indikation. Dieser liegt mit 56,4 Punkten weit im Expansionsbereich (Grafik) und lässt so auf eine positive Entwicklung schließen. Im Wochenverlauf stehen auch in Spanien, Italien und Frankreich Produktionszahlen auf dem Programm. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0620 – 1,0780
Helaba Floor Research - Forex - 07.02.2017
Die Konjunktur in Deutschland ist robust und die Industrieproduktion, die heute Morgen zur Veröffentlichung ansteht, dürfte den dritten Monat in Folge zugelegt haben. Neben dem deutlich gestiegenen Auftragseingang liefert der Einkaufsmanagerindex des Verarbeitenden Gewerbes eine positive Indikation. Dieser liegt mit 56,4 Punkten weit im Expansionsbereich (Grafik) und lässt so auf eine positive Entwicklung schließen. Im Wochenverlauf stehen auch in Spanien, Italien und Frankreich Produktionszahlen auf dem Programm. Auch hier sind leichte Verbesserungen zu erwarten. ... mehr

DAX: Richtungssuche hält an
Helaba Floor Research - Indizes - 06.02.2017
Berichtssaison im Blick Die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, dass sich die USA auf einem soliden Wachstumspfad befinden. Zwar nahm die Dynamik im vierten Quartal ab, ein Wirtschaftswachstum von annualisiert rund zwei Prozent ist aber als solide zu bezeichnen. Getragen wird das Wachstum vom privaten Konsum, aber auch die Ausrüstungsinvestitionen legten zuletzt zu. Hervorzuheben sind zudem die Stimmungsindikatoren. Trotz politischer Verunsicherung rund um Präsident Trump weisen die Einkaufsmanagerindizes auf Wachstum hin. ... mehr

Fixed Income Daily - Auftragseingang zum Wocehnauftakt im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 06.02.2017
Freundlicher Wochenstart für Asiens Aktienmärkte. China: Service-PMI (Caixin) bei 53,1 nach 53,4 Punkten. Die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, dass sich die USA auf einem soliden Wachstumspfad befinden. Zwar nahm die Dynamik im vierten Quartal ab, ein Wirtschaftswachstum von annualisiert rund zwei Prozent ist aber als solide zu bezeichnen. Getragen wird das Wachstum vom privaten Konsum, aber auch die Ausrüstungsinvestitionen legten zuletzt zu. Hervorzuheben sind zudem die Stimmungsindikatoren. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0700 – 1,0830
Helaba Floor Research - Forex - 06.02.2017
Die letzten Tage und Wochen haben gezeigt, dass sich die USA auf einem soliden Wachstumspfad befinden. Zwar nahm die Dynamik im vierten Quartal ab, ein Wirtschaftswachstum von annualisiert rund zwei Prozent ist aber als solide zu bezeichnen. Getragen wird das Wachstum vom privaten Konsum, aber auch die Ausrüstungsinvestitionen legten zuletzt zu. Hervorzuheben sind zudem die Stimmungsindikatoren. Trotz politischer Verunsicherung rund um Präsident Trump weisen die Einkaufsmanagerindizes auf Wachstum hin. Die ISM-Indizes liegen weit im Expansionsbereich, mithin zeichnet sich eine robuste konjunkturelle Entwicklung zu Beginn des neuen Jahres ab. Gleiches gilt für die Konsumenten, die in einer sehr guten Stimmung sind. Der Grund: Der Arbeitsmarkt ist äußerst robust. ... mehr

Aktienmärkte: Verunsicherung hält an
Helaba Floor Research - Indizes - 03.02.2017
China: Stimmung bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen schlechter als erwartet Das Highlight des heutigen Tages ist der Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben sind positiv. Neben den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe, die auf einem anhaltend niedrigen Niveau liegen, lässt das unerwartet deutliche Plus des ADP-Beschäftigungsreports auf einen Anstieg neugeschaffener Stellen schließen. Die Konsensschätzung von 175 Tsd. dürfte übertroffen werden. Zusammen mit einer anhaltend niedrigen Arbeitslosenquote und einem erneuten Anstieg der Stundenlöhne würde klar werden, dass das Beschäftigungsziel der US-Notenbank erreicht ist. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Arbeitsmarkbericht zum Wochenschluss im Mittelpunkt des Interesses
Helaba Floor Research - Bonds - 03.02.2017
China: Industrie-PMI (Caixin) Januar 51,0 nach 51,9 – schwächer als erwartet. Cœuré: EZB reagiert nicht auf kurzfristige, ölpreisbedingte Inflationsschwankungen; Wirtschaft weiterhin auf massive geldpolitische Unterstützung angewiesen. Das Highlight des heutigen Tages ist der Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben sind positiv. Neben den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe, die auf einem anhaltend niedrigen Niveau liegen, lässt das unerwartet deutliche Plus des ADP-Beschäftigungsreports auf einen Anstieg neugeschaffener Stellen schließen. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0680 – 1,0830.
Helaba Floor Research - Forex - 03.02.2017
Das Highlight des heutigen Tages ist der Arbeitsmarktbericht in den USA. Die Vorgaben sind positiv. Neben den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe, die auf einem anhaltend niedrigen Niveau liegen, lässt das unerwartet deutliche Plus des ADP-Beschäftigungsreports auf einen Anstieg neugeschaffener Stellen schließen. Die Konsensschätzung von 175 Tsd. dürfte übertroffen werden. Zusammen mit einer anhaltend niedrigen Arbeitslosenquote und einem erneuten Anstieg der Stundenlöhne würde klar werden, dass das Beschäftigungsziel der US-Notenbank erreicht ist. ... mehr

DAX mit einer technischen Reaktion
Helaba Floor Research - Indizes - 02.02.2017
FED lässt den Leitzins unverändert Die US-Notenbank hat zunächst eine ruhige Hand bewahrt und nicht nur das Leitzinsband, mithin den monetären Expansionsgrad, unverändert gelassen, sondern auch das Statement zur FOMC-Entscheidung nicht wesentlich verändert. Damit einhergehend wurden die Zinserwartungen nicht nochmals forciert. Noch immer ist eine Zinserhöhung per Mitte 2017 eskomptiert und eine weitere bis zum Jahresende. Der Blick richtet sich heute zunächst auf die Bank von England. Auch dort steht die Zinsentscheidung an und im Verlauf wird die konjunkturelle Lagebeurteilung in Form des Inflationsberichtes durch BoE-Gouverneur Carney vorgestellt. ... mehr

Fixed Income Daily - US-Notenbank hat Geldpolitik erwartungsgemäß nicht verändert
Helaba Floor Research - Bonds - 02.02.2017
... graduelle Leitzinserhöhungen weiterhin angemessen. Britisches Unterhaus hat „Brexit“-Gesetzentwurf mit großer Mehrheit zugestimmt. Die US-Notenbank hat zunächst eine ruhige Hand bewahrt und nicht nur das Leitzinsband, mithin den monetären Expansionsgrad, unverändert gelassen, sondern auch das Statement zur FOMC-Entscheidung nicht wesentlich verändert. Damit einhergehend wurden die Zinserwartungen nicht nochmals forciert. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0700 – 1,0870
Helaba Floor Research - Forex - 02.02.2017
Die US-Notenbank hat zunächst eine ruhige Hand bewahrt und nicht nur das Leitzinsband, mithin den monetären Expansionsgrad, unverändert gelassen, sondern auch das Statement zur FOMC-Entscheidung nicht wesentlich verändert. Damit einhergehend wurden die Zinserwartungen nicht nochmals forciert. Noch immer ist eine Zinserhöhung per Mitte 2017 eskomptiert und eine weitere bis zum Jahresende. Der Blick richtet sich heute zunächst auf die Bank von England. Auch dort steht die Zinsentscheidung an und im Verlauf wird die konjunkturelle Lagebeurteilung in Form des Inflationsberichtes durch BoE-Gouverneur Carney vorgestellt. ... mehr

DAX rutscht unter wichtige Unterstützungsmarke
Helaba Floor Research - Indizes - 01.02.2017
FOMC-Entscheidung im Blick Die steigenden Inflationsraten dominierten gestern den Auftakt des Handelsgeschehens, bis am späteren Vormittag mit den Schnellschätzungen zur Gesamt- und Kernteuerungsraten in der Eurozone wieder etwas Beruhigung aufkam. Vor allem letztere verweist darauf, dass von einem breit angelegten Preisdruck keine Rede sein kann. Mit unverändert 0,9 % gg. VJ liegt der Preisanstieg im moderaten Bereich. Vor diesem Hintergrund sollte die Diskussion um eine mögliche QE-Rückführung der EZB wieder ruhiger werden. Heute richtet sich der Blick auf die europäischen Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes. ... mehr

Fixed Income Daily - FOMC-Entscheidung der ISM-Index des Verarbeitenden Gewerbes im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 01.02.2017
China: Industrie-PMI (CFLP) sinkt von 51,4 auf 51,3 Punkte, Service-PMI legt leicht zu auf 54,6 Punkte. Japanische Aktienmärkte freundlich Die steigenden Inflationsraten dominierten gestern den Auftakt des Handelsgeschehens, bis am späteren Vormittag mit den Schnellschätzungen zur Gesamt- und Kernteuerungsraten in der Eurozone wieder etwas Beruhigung aufkam. Vor allem letztere verweist darauf, dass von einem breit angelegten Preisdruck keine Rede sein kann. Mit unverändert 0,9 % gg. VJ liegt der Preisanstieg im moderaten Bereich. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0680 – 1,0870
Helaba Floor Research - Forex - 01.02.2017
Die steigenden Inflationsraten dominierten gestern den Auftakt des Handelsgeschehens, bis am späteren Vormittag mit den Schnellschätzungen zur Gesamt- und Kernteuerungsraten in der Eurozone wieder etwas Beruhigung aufkam. Vor allem letztere verweist darauf, dass von einem breit angelegten Preisdruck keine Rede sein kann. Mit unverändert 0,9 % gg. VJ liegt der Preisanstieg im moderaten Bereich. Vor diesem Hintergrund sollte die Diskussion um eine mögliche QE-Rückführung der EZB wieder ruhiger werden. Heute richtet sich der Blick auf die europäischen Einkaufsmanagerindizes des Verarbeitenden Gewerbes. ... mehr

DAX: Findet im Hinblick auf Trumps Politik ein Umdenken statt?
Helaba Floor Research - Indizes - 31.01.2017
Asiatische Aktienmärkte überwiegend mit negativen Vorzeichen Heute stehen Verbraucherpreiszahlen in Frankreich, Spanien sowie der Eurozone auf dem Programm. Die Entwicklung wird ähnlich sein wie in Deutschland. Während es im Monatsvergleich zu einem Rückgang gekommen sein dürfte, führt der Basiseffekt bei Energiepreisen zu einem erneuten Anstieg der Jahresrate. Entscheidend ist aber die Kernteuerung, und hier ist der Preisdruck noch immer verhalten. Darauf hat EZB-Präsident Draghi bei der Pressekonferenz im Anschluss der letzten Ratssitzung hingewiesen. Erwartungen, dass die Notenbank bald über einen Ausstieg aus ihrem umfangreichen QE-Programm diskutieren wird, sollten aufgrund der heutigen Preiszahlen wohl nicht forciert werden. ... mehr

Fixed Income Daily - Verbraucherpreiszahlen im Fokus
Helaba Floor Research - Bonds - 31.01.2017
Aktienmärkte in Japan im Minus – Ölpreis (LCF) gibt ab auf 52,45 USD/Fass. Bank von Japan lässt Geldpolitik unverändert expansiv. Heute stehen Verbraucherpreiszahlen in Frankreich, Spanien sowie der Eurozone auf dem Programm. Die Entwicklung wird ähnlich sein wie in Deutschland. Während es im Monatsvergleich zu einem Rückgang gekommen sein dürfte, führt der Basiseffekt bei Energiepreisen zu einem erneuten Anstieg der Jahresrate. Entscheidend ist aber die Kernteuerung, und hier ist der Preisdruck noch immer verhalten. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0600 – 1,0770
Helaba Floor Research - Forex - 31.01.2017
Heute stehen Verbraucherpreise in Frankreich, Spanien sowie der Eurozone auf dem Programm. Die Entwicklung wird ähnlich sein wie in Deutschland. Während es im Monatsvergleich zu einem Rückgang gekommen sein dürfte, führt der Basiseffekt bei Energiepreisen zu einem erneuten Anstieg der Jahresraten. Entscheidend ist aber die Kernteuerung, und hier ist der Preisdruck noch immer verhalten. Darauf hat EZB-Präsident Draghi bei der Pressekonferenz im Anschluss der letzten Ratssitzung hingewiesen. Erwartungen, dass die Notenbank bald über einen Ausstieg aus ihrem umfangreichen QE-Programm diskutieren wird, sollten aufgrund der heutigen Preiszahlen wohl nicht forciert werden. Gleichwohl gilt zu berücksichtigen, dass der Preistrend nach oben gerichtet ist. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Hüfners Wochenkommentar: "Euro ohne Deutschland?"
Börse Frankfurt - Forex - 23.02.2017
23. Februar 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Vor ein paar Tagen sprach ich in Wien mit dem Vorstand einer renommierten österreichischen Privatbank über die Probleme in der europäischen Währungsunion. In vielen Punkten waren wir unterschiedlicher Meinung. Schließlich meinte er resignierend (freilich nicht ganz ernst gemeint): Dann bleibt doch nur, dass Deutschland aus dem Euro ausscheidet. Das ist eine Meinung, die ich in letzter Zeit häufiger höre. Ich vermute, dass sie an Gewicht gewinnen wird, wenn es im Euro zu noch größeren Spannungen kommen sollte und - Gott sei's geklagt - vielleicht sogar ein Mitglied ausscheidet. ... mehr

DAX tut sich schwer mit der 12.000 – Euro vermiest die Stimmung
CMC Markets - Marktberichte - 23.02.2017
Ein im Tagesverlauf wieder stärkerer Euro hat heute die Investoren verschreckt, die als nächstes Kursziel für den Deutschen Aktienindex schon das Allzeithoch einkalkuliert hatten. Trotz neuer Rekordhochs an der Wall Street konnte der DAX deshalb die 12.000er Marke auch heute nicht hinter sich lassen. Damit bleibt die Entwicklung der Gemeinschaftswährung das Zünglein an der Waage, was die weitere Entwicklung am deutschen Aktienmarkt angeht. Eigentlich ist ein stärkerer Euro zwar positiv, drückt sich darin doch auch eine geringere Wahrscheinlichkeit eines Wahlsiegs Le Pens bei den französischen Präsidentschaftswahlen aus. ... mehr

Auslandsaktien: Nasdaq klettert immer weiter
Börse Frankfurt - Indizes - 23.02.2017
16. Februar 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Betrachtet man die jüngsten Schätzungen der Europäischen Kommission, dann geht es aufwärts mit der Konjunktur in der Währungsgemeinschaft. Für das laufende Jahr erwartet Brüssel für den Euroraum mit 1,6 Prozent ein um 0,1 Prozent höheres Wachstum des Bruttoinlandprodukts als bisher angenommen. Im Prognose-Zeitraum bis 2018 soll es demnach erstmals seit fast zehn Jahren in allen Mitgliedsländern eine Entwicklung im positiven Bereich geben. Auch bei der Reduzierung der Arbeitslosigkeit und der Neuverschuldung kämen die Staaten voran. ... mehr

Euwax Trends: Dax : weiter Ringen um die 12.000 Punkte
Börse Stuttgart - Marktberichte - 23.02.2017
Bilanzen von Henkel und ProSiebenSat.1 11.998,59 – was klingt wie ein Sonderangebot für einen Kleinwagen ist der Dax Schlussstand vom Mittwoch. Und das Ringen um die 12.000 Punkte geht weiter und damit der Angriff auf das Allzeit-Hoch. Doch am Donnerstag kommt der Dax nicht vom Fleck. Zahlen kommen heute unter anderem von ProSiebenSat.1 und Henkel aus der ersten Börsenreihe. Die Vorgaben sind gemischt: Der Dow Jones legt zu, der Nikkei gibt leicht nach. ... mehr

Baader Bond Markets: EZB und Fed nehmen Bondmärkte in den Schwitzkasten
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 23.02.2017
Die internationalen Rentenmärkte steuern auf eine Zerreißprobe zu, welche in der gegensätzlichen Ausrichtung der Geldpolitik von Europäischer Zentralbank (EZB) und der US-amerikanischen Notenbank (Fed) begründet ist. Während die Fed sich infolge steigender Inflationszahlen, guter Konjunkturdaten und zu erwartender Stimuli seitens der neuen US-Regierung mit steigenden Zinsen auseinandersetzt, hält die EZB an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Und das obwohl auch in der Eurozone höhere Inflationszahlen zu beobachten waren. In Deutschland ist für den Januar sogar mit einer Rate von 2% zu rechnen. ... mehr

Analyse: Analystenschätzungen halten WTI auf Kurs!
RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.02.2017
Die Rohölnotierungen hielten sich auch in der letzten Handelswoche auf ihren Kursniveaus und verzeichneten keine nennenswerten Abgaben. Allerdings gibt es auch keinen neuen Impuls für dynamische Anstiege auf der Oberseite. Aus fundamentaler Sicht bleibt die Perspektive ebenfalls unverändert, sodass die Marktteilnehmer weiterhin auf den nächsten entscheidenden Impuls warten. Am Dienstag verhalf ein Analystenkommentar der Citigroup WTI auf ein neues Monatshoch. Übergeordnete Marktsituation WTI - 23. Februar 2017 Dieses Monatshoch geht einher mit dem Vorvortageshoch und stellt den nächsten übergeordneten Widerstand bei 55,05 USD dar. ... mehr

DAX tanzt um die 12.000 – Euphorie hält sich in Grenzen
CMC Markets - Marktberichte - 23.02.2017
Der Deutsche Aktienindex notiert das erste Mal seit April 2015 wieder über 12.000 Punkten. Der Anstieg vor zwei Jahren wurde begleitet durch einen Kanon an Kommentatoren, die fast unablässig auf die Alternativlosigkeit der Aktie hinwiesen. Dieser überbordende Optimismus pro Aktie herrscht heute nicht mehr vor – das ist ein gutes Zeichen. Gerade auch deshalb, weil die Alternativlosigkeit der Aktie in Deutschland noch viel dramatischer geworden ist. Die Inflation liegt deutlich über den Nominalzinsen. Da der Zins aber immer nur das ist, was real übrig bleibt, erleiden Sparer echte Kaufkraftverluste. ... mehr

DAX kämpft mit psychologisch wichtiger 12.000er-Marke
Helaba Floor Research - Indizes - 23.02.2017
Fed: Eine geldpolitische Straffung könnte „recht bald angebracht“ sein In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

Fixed Income Daily - Unsicherheiten machen sich bei Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar
Helaba Floor Research - Bonds - 23.02.2017
In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0460 – 1,0635
Helaba Floor Research - Forex - 23.02.2017
Im Datenkalender finden sich kaum Einträge, die von der wieder stärker brodelnden Euro-Krise ablenken könnten. Die politische Verunsicherung im Kontext der Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und möglicherweise auch in Italien ist dafür verantwortlich und so werden konjunkturelle Veröffentlichungen vor allem dann beachtet, wenn sie die Euro-Krisenstimmung eher befeuern als lindern. Dies dürfte auch für das INSEE-Geschäftsklima gelten. Echten Einfluss auf das Marktgeschehen erwarten wir nur für den Fall einer Enttäuschung. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige AVATRADE - Devisen und CFDs handeln
Anzeige eToro - Traden Sie mit den Besten!
Digitale Optionen auf Devisen, Rohstoffe und Indizes

Sponsor

Anzeigen

<