Kolumnen & Analysen Märkte

Geldanlage-Report-Kolumne: Tesla - Schöpferische Zerstörung und hohe Kursgewinne – auch in Zukunft?
Armin Brack - Indizes - 13.02.2017
Lieber Geldanleger, "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist", konstatierte der berühmte französische Schriftsteller Victor Hugo bereits Mitte des 19.Jahrhunderts. Joseph Schumpeter legte 1942 makroökonomisch mit dem Konzept der «Schöpferischen Zerstörung» nach (in seinem Werk «Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie»). Die Kernaussage dabei: «Jede ökonomische Entwicklung (im Sinne von nicht bloß quantitativer Entwicklung) baut auf dem Prozess der schöpferischen bzw. kreativen Zerstörung auf. ... mehr

Geldanlage-Report-Kolumne: Russland – Warum russische Aktien so günstig sind und welche Rendite Sie erwarten können
Armin Brack - Indizes - 06.02.2017
Sie wissen: Für meinen neuen Trendaktien-Report screene ich konsequent nach solchen Trendaktien, die extrem attraktive fundamentale Bewertungsniveaus aufweisen. Die Börsenhistorie zeigt ganz klar, dass die Kombination aus Value und Trend hohe Überrenditen für Anleger bringt. Günstige Einzelaktien finden sich bevorzugt in günstigen (nationalen) Märkten. Speziell russische Aktien erscheinen derzeit als unschlagbar günstig. Allerdings ist das schon seit einigen Jahren so und Value-Investoren wissen: Günstig alleine bringt keine Performance. ... mehr

Geldanlage-Report: Aktien oder Immobilien? Beides!
Armin Brack - Indizes - 16.01.2017
Liebe Leser, in einem neuen Artikel in der Süddeutschen Zeitung wird behauptet, dass Immobilien langfristig die profitablere Anlage als Aktien seien. Aber stimmt das wirklich? Obiges hat angeblich der Wirtschaftshistoriker Moritz Schularick herausgefunden. Er rekonstruierte die Preisentwicklungen in 16 Industriestaaten von 2015 zurück bis ins Jahr 1870, u.a. auch für Deutschland, Japan und die USA. In der Süddeutschen Zeitung wird er mit dem Satz zitiert: "Wohnimmobilien - und nicht etwa Aktien - waren seit 1870 das beste langfristige Investment." ... mehr

Geldanlage-Report: So entwickeln sich meine Gewinner-Aktien!?
Armin Brack - Indizes - 03.10.2016
Lieber Geldanleger, in den letzten beiden Ausgaben habe ich Ihnen den Buchklassiker "Confessions of a stock broker" von Andrew A. Lanyi vorgestellt und gezeigt, wie Sie mit einer modernisierten Lanyi-Strategie nach Gewinneraktien screenen können. Inzwischen habe ich eine Methode entwickelt wie der Screening-Prozess extrem vereinfacht und beschleunigt werden kann, so dass Sie quasi mit einem Mausklick immer die aktuellen Kaufkandidaten angezeigt bekommen. ... mehr

Geldanlage-Report: So finden Sie Gewinner-Aktien...
Armin Brack - Indizes - 12.09.2016
Lieber Geldanleger, in der letzten Ausgabe habe ich den Buchklassiker "Confessions of a stock broker" von Andrew A. Lanyi vorgestellt. Heute zeige ich Ihnen, wie ich mit einer modernisierten Lanyi-Strategie nach neuen Gewinner-Aktien screene und wie Sie das ebenfalls machen können. Im 2. Teil gibt es dann ein Update zur Pusher-Aktie Energous, wo die Anleger wieder einmal an der Nase herumgeführt worden sind. Kurz zur Wiederholung die Auswahlkriterien von Lanyi: ... mehr

Geldanlage Report: Rückblick unserer Analysen
Armin Brack - Indizes - 29.08.2016
Lieber Geldanleger, in der heutigen, extrem schnelllebigen Zeit jagt ein spannendes Thema das nächste. Dabei kommt oft die Rekapitulation vergangener Artikel etwas zu kurz. Was ist aus den Trends, den Geschichten geworden und wie richtig oder falsch lag ich mit meiner Einschätzung? Die relativ nachrichtenarmen "Dog Days of Sommer" sind der richtige Zeitpunkt für einen Rückblick. ... mehr

Geldanlage-Report: Woher kommt das Blutbad bei den Big Banks?
Armin Brack - Indizes - 18.07.2016
Lieber Geldanleger, bei 20 Banken wurde seit Jahresbeginn ein Viertel der Marktkapitalisierung durch fallende Aktienkurse ausgelöscht. Lesen Sie, was dahinter steckt... Insgesamt geht es um eine Summe von atemberaubenden 465 Milliarden US-Dollar, die sich quasi in Luft aufgelöst haben (Daten von FactSet). Das ist nur zum Teil auf den Brexit zurückzuführen. Der sorgte zwar für eine Beschleunigung des Abwärtstrends (Deutsche Bank und Commerzbank bspw. verloren am Tag danach prozentual zweistellig). ... mehr

P2P-Lender Lending Club in Nöten - Kommt die Gier der Banken der Firma zur Hilfe?
Armin Brack - Indizes - 30.05.2016
Lieber Geldanleger, es ist eigentlich ganz simpel, dieses P2P, ausgeschrieben: Peer-to-Peer: Paul leiht Fritz Geld, wobei es nur einen Fritz gibt, aber viele Pauls, die jeweils einen Teil des Kredits für Fritz zur Verfügung stellen. Manche Privatpersonen treten also als Kreditgeber und manche als Kreditnehmer auf. Eine Internetplattform wie LendingClub dient als Vermittler und kassiert einen Teil der Kreditzinsen als Provision. ... mehr

Lithium: Vorsicht, Hype!
Armin Brack - Commodities - 17.05.2016
Lieber Geldanleger, Elon Musk bewegt Märkte. Soviel steht fest. Seine Aussage im März, dass Tesla für das angestrebte Ziel von 500.000 produzierten Elektroautos pro Jahr ab 2018 quasi die ganze momentane weltweite Lithium-Ionen-Produktion absorbieren müsste, heizte den ohnehin bereits heißen Lithium-Markt weiter an. Bis 2020 will Tesla sogar eine Million Elektroautos jährlich produzieren. Der Schlüssel zum Erfolg: Das in der Entwicklung befindliche Model 3, das nur 35.000 US-Dollar kosten und den Massenmarkt erobern soll. ... mehr

Geldanlage Report: Diese US-Smallcaps sind wahre Kursraketen
Armin Brack - Indizes - 18.04.2016
Lieber Geldanleger, wer mit einer erhöhten Schwankungsbreite kein Problem hat, kann mit kleinen Aktien hohe Gewinne einfahren. Lesen Sie nachfolgend, wie ich die besten Werte filtere und wo Sie am besten einsteigen. Den größten und liquidesten Wert meiner Top stelle ich Ihnen im 2. Teil ausführlicher vor. Vergleicht man die Zahl der Aktien auf neuen 52-Wochen-Hochs mit denen auf neuen 52-Wochen-Tiefs fällt einem schnell auf, dass die Marktverfassung derzeit besser ist als es die überwiegend vorsichtigen Einschätzungen in der Finanzpresse vermuten lassen. ... mehr

Wie gefährlich sind ETFs im Krisenfall?
Armin Brack - Indizes - 04.04.2016
Lieber Geldanleger, der Siegeszug der passiv gemanagten, täglich börsengehandelten Fonds ist ungebrochen. Im renommierten Economist-Magazin gab es vor kurzem einen Artikel über das Phänomen, dass es bei aktiv gemanagten Fonds anhaltend massive Mittelabflüsse gibt. Das ist nicht verwunderlich, denn 90 Prozent aller aktiv gemanagten Fonds performen schlechter als ihre Benchmark. Das belegen Studien immer wieder von neuem. Warum,also einen teuren Fondsmanager bezahlen, wenn der seine Aufgabe (Outperformance) mit hoher Wahrscheinlichkeit ohnehin nicht erfüllt? ... mehr

Geldanlage-Report: Langfristig in Aktien investieren - Gute Idee, aber wie? So mache ich es!
Armin Brack - Indizes - 07.03.2016
Lieber Geldanleger, ich traue es mich kaum zu schreiben, weil es wohl die größte Binsenweisheit unter allen Binsenweisheiten an der Börse ist. Das ändert aber nichts daran, dass sie korrekt ist: Aktien kauft man dann, wenn sie günstig sind. Und günstig sind sie - in der einfachst möglichen Erklärung - wenn viele andere in Panik verkaufen, weil sie Angst vor einem Crash haben. Diese Konstellation haben bzw. hatten wir meiner Ansicht nach im DAX zu Jahresbeginn. ... mehr

Geldanlage-Report: Warum ich Öl kaufe und Gold verkaufe!?
Armin Brack - Commodities - 22.02.2016
Lieber Geldanleger, im Prinzip könnte ich mich heute darauf beschränken, Ihnen einen Chart zu servieren. Dieser Chart besagt, dass man in den letzten 150 Jahren mit einer Unze Gold mindestens fünf Barrel Öl kaufen konnte und höchstens 40 Barrel Öl. Aktuell befinden wir uns an der absoluten Obergrenze, ja, eigentlich wurde diese bereits überschritten. Würde es sich um einen Aktienchart handeln könnte man von einem charttechnischen Ausbruch sprechen. In diesem Fall aber dürfte das Verhältnis in den kommenden Jahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder rückläufig sein. ... mehr

Geldanlage Report: Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Comeback von Edelmetallen?
Armin Brack - Indizes - 09.02.2016
Lieber Geldanleger, ich glaube der Schlüssel zum Erfolg für aktive Börsianer ist die sehr genaue Beobachtung der Märkte und das Nachdenken über die Zusammenhänge. Die Märkte befinden sich im ständigen Wandel und nach dem turbulenten Jahresstart ist Zeit für eine Bestandsaufnahme. Diese hätte vor wenigen Tagen noch ganz anders ausgesehen als heute (Freitag). Das ist das Faszinierende und zugleich Schwierige an der Börse. Die Dinge können sich sehr schnell ändern. ... mehr

Schockauftakt in 2016: Ölpreisschwund und China-Cras
Armin Brack - Commodities - 09.01.2016
Lieber Geldanleger, bereits die ersten Handelstage 2016 hatten es in sich. Ich hoffe, Sie haben die Turbulenzen gut überstanden. Der Ölpreis setzte seinen rapiden Verfall fort und kam am Donnerstag erst bei der Marke von 33 US-Dollar je Barrel der US-Sorte WTI zum (vorübergehenden?) Halt. Er notierte damit so tief wie zuletzt im Nachgang der 2008er-Finanzkrise und tiefer als zu jedem anderen Zeitpunkt seit 2004. Obwohl der Preis nun aber seit über 18 Monaten fällt enttäuscht das weltweite Wirtschaftswachstum. ... mehr

Geldanlage Report: 2016 - Was bringt uns 2016 an der Börse? Shiller vs. Siegel oder Bulle vs. Bär
Armin Brack - Indizes - 23.12.2015
Lieber Geldanleger, "Prognosen sind mit hoher Unsicherheit verbunden, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen". Dieses Bonmot wird gleich mehreren Berühmtheiten zugeschrieben, mal Mark Twain, mal Winston Churchill, mal Kurt Tucholsky. Das dürfte wohl daran liegen, dass die Aussage lustig und gleichzeitig so wahr ist. Man könnte noch ergänzen "... und quasi unmöglich, wenn sie die Börse betreffen". ... mehr

Geldanlage Report: Die besten deutschen Trending Value-Aktien...
Armin Brack - Indizes - 07.12.2015
Lieber Geldanleger, in der letzten Ausgabe hatte ich Ihnen die Trending Value-Strategie vorgestellt und dabei auf die langfristige Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt hingewiesen. Dabei habe ich Ihnen auch eine Übersicht über die derzeitigen Top 15-Werte aus Deutschland geliefert. In dieser Ausgabe wollen wir uns diese einzelnen Werte noch etwas genauer anschauen, und zwar nicht nur die deutschen sondern auch die Top 25 USA-Titel. ... mehr

Geldanlage Report: Kombination aus Value und Momentum bringt Überrenditen am Aktienmarkt
Armin Brack - Indizes - 23.11.2015
Lieber Geldanleger, im Report vom 15. August habe ich gezeigt wie man bei der Aktienauswahl Value- und Momentum-Kriterien kombiniert, um Überrenditen zu erzielen. Und das mit geringem Mehraufwand im Vergleich zum Kauf von Index-Fonds (ETFs). Wie funktioniert das genau? Value-Aktien sind Aktien mit attraktiven fundamentalen Bewertungskennzahlen. Attraktiv ist zum Beispiel ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Das KGV wird berechnet, in dem der aktuelle Kurs des Wertpapiers durch den Gewinn je Aktie geteilt wird. ... mehr

Geldanlage-Report: Süss Microtec - Ist der Kursanstieg diesmal nachhaltig?
Armin Brack - Indizes - 09.11.2015
Die Aktie des Herstellers von Anlagen und Prozesslösungen für die Halbleiterindustrie gehörte zuletzt zu den Top-Performern am deutschen Aktienmarkt. Zurecht, denn nach dem schwachen ersten Halbjahr mit niedrigen Umsätzen und einem Verlust beim operativen Ergebnis haben die Garchinger zuletzt beeindruckendes operatives Momentum entwickelt. Schon beim Zahlenwerk fürs erste Halbjahr war der Auftragseingang ein Lichtblick, der mit 40,5 Millionen Euro über der Prognose von 30 bis 40 Millionen Euro gelegen hatte. ... mehr

Geldanlage Report: Der Fall Valeant und die Entthronung der Hedge Fonds-Stars!
Armin Brack - Indizes - 26.10.2015
Lieber Geldanleger, Hedgefonds-Stars wie Bill Ackman oder David Einhorn gehören zu den kontrovers diskutiertesten Personen an der Wall Street. Die einen bewundern sie auf Grund ihrer überragenden Langfrist-Performance, die anderen zürnen, sie würden Unternehmen zerstören. Zuletzt mussten sie auch in Punkto Rendite schwer Federn lassen. Lesen Sie die Hintergründe: David Einhorn hat es geschafft mit seinem 1996 gegründeten Greenlight Capital-Fonds bis 2012 eine jährliche Rendite von etwa 20 Prozent p.a. zu erwirtschaften. ... mehr

Geldanlage Report: So verdiene ich Geld mit Aktien - ohne Gesamtmarktrisiko!
Armin Brack - Indizes - 12.10.2015
Lieber Geldanleger, ich bleibe dabei: Aktien sind teuer, sehr teuer. Die beiden wichtigsten Konzepte, um eine Überbewertung eines Aktienmarktes seriös zu bestimmen, das zyklisch adjustierte (Markt)KGV nach Shiller und Tobin´s Q Ratio indizieren insbesondere für den US-Markt eine klare Überbewertung. Selbst wenn man berücksichtigt, dass ein Teil dieser Überbewertung auf die hohe Gewichtung von Tech-Aktien im S&P 500 zurückzuführen ist. ... mehr

Geldanlage Report: Warum der Regierung die Abschaffung des Bargelds gelegen kommen könnte!?
Armin Brack - Indizes - 28.09.2015
Lieber Geldanleger, in der letzten Geldanlage-Report-Ausgabe habe ich Ihnen "Die 7 größten Risiken bei der Geldanlage" vorgestellt. Markus Winkler, auch bekannt als "Mr. Vietnam", hat mich auf eine weitere mögliche Gefahr hingewiesen, die bisher kaum in der Öffentlichkeit diskutiert wird. Winkler ist Gründer und Verwaltungsratspräsident der Vermögensverwaltungsgesellschaft Zürich (VGZ) und dabei verantwortlich für die Anlagestrategie. ... mehr

Geldanlage Report: Die 7 größten Risiken bei der Geldanlage in 2015/2016!
Armin Brack - Indizes - 14.09.2015
Lieber Geldanleger, ist Ihnen beim Flash-Crash vom 24. August (siehe Geldanlage-Report vom 30.08.2015) auch der Schreck in die Glieder gefahren? Mir schon. So oder so hat er uns deutlich gemacht wie fragil die Finanzmärkte geworden sind. Zwar erholen sich aktuell die Kurse wieder deutlich, nichtsdestotrotz möchten wir heute aber einen Blick auf die 7 größten Risiken werfen, die für die nächsten Jahre bestehen und Wege aufzeigen, wie Sie diesen Risiken begegnen können. ... mehr

Geldanlage Report: Neuer Flash-Crash - Wie gefährlich ist High Frequency Trading?
Armin Brack - Indizes - 01.09.2015
Lieber Geldanleger, die Ereignisse am Montag mit einem Absacken des Dow Jones um über 1.000 Punkte innerhalb von Sekunden und einem Einbruch der NASDAQ in ähnlicher (prozentualer) Größenordnung gefolgt von einer sehr schnellen Erholung lassen Erinnerungen an den ersten Flash Crash vom 6. Mai 2010 aufkommen. Dieser entstand maßgeblich durch einen Händler, der vom Haus seiner Eltern aus agierte, und dessen selbst programmierten Algorithmus. ... mehr

Geldanlage Report: Value und Momentum: Diese Strategie bringt langfristig die höchsten Renditen!
Armin Brack - Indizes - 17.08.2015
Lieber Geldanleger, während des seit 2009 laufenden Bullenmarktes haben insbesondere Wachstumswerte aus dem Technologiesektor extrem gut performt. Gleichzeitig führte die Umsetzung einer Strategie, die historisch nachgewiesenermaßen die höchsten Durchschnittsrenditen überhaupt erzielt hat, in den letzten fünf Jahren zu einer relativ schwachen Performance. Mit jedem zusätzlichen Handelstag erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass diese Anomalie enden wird. ... mehr

Geldanalge-Report: Winner-Takes-It-All-Ökonomie
Armin Brack - Indizes - 02.08.2015
Lieber Geldanleger, ich möchte Sie heute schlicht in meine Börsenwelt entführen und Ihnen berichten, womit ich mich aktuell so beschäftige, alles vor dem Hintergrund natürlich der alles überstrahlenden ewigen Frage: Wie kann ich den Markt am besten besiegen? Wobei besiegen letztlich bedeutet: Wie kann ich die Benchmark outperformen oder - ohne unnötige Anglizismen: Wie kann ich mit meinen Aktienanlagen eine höhere Rendite erzielen als die Anleger, die einfach via ETFs den gesamten Markt abbilden? ... mehr

Geldanlage Report: Für Vietnam-Investoren geht die Sonne auf...
Armin Brack - Indizes - 20.07.2015
Lieber Geldanleger, ich freue mich, dass wir nach der Kuba-Story vor einigen Wochen erneut Nico Popp für einen Gastbeitrag im Geldanlage-Report gewinnen konnten. Dieses Mal beschäftigt Popp sich mit der Marktöffnung in Vietnam, die zu einem Börsenboom in dem aufstrebenden Land aus Südostasien führen könnte: Die Volkswirtschaften Südostasiens sind seit jeher für Investoren interessant: Wo eine dynamische Bevölkerungsstruktur auf politische Stabilität trifft, erledigen niedrige Lohnkosten den Rest. ... mehr

Alternative Bio-Investments und Natural-Dividenden: Was Zukunft hat!
Armin Brack - Indizes - 08.07.2015
Lieber Geldanleger, im Rahmen eines Specials in meiner Premium-Publikation Trend-Trader habe ich mich damit beschäftigt, wie sich Aktien und andere Anlageklassen in früheren Krisenzeiten verhalten haben, z.B. während bzw. nach Währungsreformen (hier abrufbar: www.trend-trader.de). Dabei ist mir noch klarer geworden, dass es mit herkömmlichen Anlage(klasse)n nur sehr bedingt einen wirklichen Vermögensschutz vor einem Zusammenbruch des Finanzsystems geben kann. ... mehr

Shiller vs. Siegel - Ist der Markt nun überbewertet oder nicht?
Armin Brack - Indizes - 20.06.2015
Lieber Geldanleger, am Mittwoch hat mir ein befreundeter Anleger einen Auszug aus einem Handelsblatt-Interview mit Finanzprofessor Jeremy Siegel geschickt. Er behauptet darin, dass er keine Spekulationsblase bei US-Aktien erkennen könne und widerspricht damit erneut seinem Kollegen Robert Shiller - wie schon seit mehreren Jahren übrigens. Lesen Sie, warum die Antwort auf die Frage, wer letztlich Recht hat, Shiller oder Siegel, auch eine philosophische ist und letztlich Jesse Livermore lauten könnte. ... mehr

Darum bricht der DAX so stark ein...
Armin Brack - Indizes - 06.06.2015
Lieber Geldanleger, zunächst ein Hinweis in eigener Sache: Auf Grund redaktioneller Umstrukturierungen wird der Geldanlage-Report künftig nur noch alle 2 Wochen erscheinen. Ich hoffe, Sie halten uns trotzdem weiter die Treue! Nun zum Markt: Die Auguren stehen vor einem Rätsel - wieder mal. Seit Jahren kannten die Zinsen für festverzinsliche Anlagen nur einen Weg, nämlich Richtung Süden. Entsprechend stiegen umgekehrt die Preise für diese Anlagen. Seit ca. sechs Wochen ist nun alles anders. Über den ganzen Globus hinweg steigen die Renditen (und die Preise fallen), besonders in Deutschland. ... mehr

Geldanlage Report: China-Skandal und 3D-Hype?!
Armin Brack - Indizes - 24.05.2015
Lieber Geldanleger, der nächste China-Skandal ist da, und dieses Mal geht es ans Eingemachte: Mit Joyou geht nun auch der einzige Chinawert, der bis vor kurzem von angeblichen Insidern hierzulande noch als seriös eingestuft worden ist, in die Insolvenz. Die erste Schockmeldung trudelte am 27. April ein. Darin hieß es: „Aufgrund jüngster Informationen zu Geschäftsvorfällen bei Tochtergesellschaften der Joyou AG (die „Gesellschaft”) hat sich die Notwendigkeit zur Überprüfung dieser Geschäftsvorfälle ergeben. ... mehr

Geldanlage Report: Warum der DAX jetzt wieder durchstarten könnte...
Armin Brack - Indizes - 11.05.2015
Lieber Geldanleger, der DAX hat im letzten Monat - Stand, Freitag 08.05.2015, 12 Uhr - ziemlich exakt 1.000 Punkte abgegeben. Das hört sich nach viel an, sind aber nur etwas mehr als acht Prozent. Historisch betrachtet sind deutsche Aktien damit weiter zu teuer (Basis: zyklisches KGV nach Shiller), US-Aktien erst recht. Das zyklische KGV nach Shiller liegt für den S&P 500 aktuell bei 26,6. Das ist ein Aufschlag von über 60 Prozent auf den historischen Mittelwert von 16,6. ... mehr

Geldanlage Report: Kuba: Es tut sich was...
Armin Brack - Indizes - 04.05.2015
Lieber Geldanleger, der 1. Mai gilt als Kampftag der Arbeiterbewegung und sozialistischer Feiertag. Das ist doch ein guter Zeitpunkt, um mal einen Blick nach Kuba zu werfen. Hier gibt es noch den real existierenden Sozialismus und was mein Kollege Nico Popp dort erlebte bestätigt einmal mehr die These, dass selbiger eben nur auf dem Papier wirklich gut funktioniert. Früher oder später dürfte auch Kuba auf die soziale Marktwirtschaft umschwenken. Ein wichtiger erster Schritt wäre die Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Beziehungen mit den USA. ... mehr

Geldanlage Report: CANSLIM-Aktien mit neuen Ausbrüchen
Armin Brack - Indizes - 27.04.2015
Lieber Geldanleger, während der Druck auf den DAX bei zunehmenden Intraday-Schwankungen zunimmt (wichtige Unterstützungsmarken sind 11.675 und 11.620 Punkte) markierte der NASDAQ Composite am Donnerstag ein neues 52-Wochen-Hoch und schloss so hoch wie nie zuvor in seiner Geschichte. Bis zum Intraday-High bei 5.132 Punkten vom 10. März 2000 fehlen aber noch ein paar Pünktchen. ... mehr

Geldanlage Report: Megatrend Biosimilars - Riesige Gewinn-Chancen durch die Pharma-Revolution
Armin Brack - Indizes - 20.04.2015
Lieber Geldanleger, unmittelbar vor Weihnachten, am 22. Dezember 2014, sorgte Express Scripts, ein mächtiger Arzneimittelberater der eng mit den größten Krankenkassen der USA kooperiert, für einen Paukenschlag: Er warf die Hepatitis C-Medikamente von Gilead (US-Kürzel: GILD) und Johnson & Johnson (JNJ) aus dem Programm und setzt künftig ausschließlich auf das konkurrierende Medikament von Abbvie (ABBV) - und das obwohl Gileads Sovaldi und Harvoni unter Hepatologen als überlegen gelten. ... mehr

Geldanlage Report: Mein Long-Short-Experiment mit echtem Geld: Starker Start!
Armin Brack - Indizes - 13.04.2015
Lieber Geldanleger, vor knapp einem Monat hatte ich Ihnen an dieser Stelle meine neue Langfrist-Strategie vorgestellt. Die Ausgangslage: Angesichts des sehr gut gelaufenen Aktienmarkts in den letzten fünf, sechs Jahren und der deutlich erhöhten Bewertungsniveaus besteht mittelfristig ein erhöhtes Rückschlagsrisiko für die Märkte. ... mehr

amp biosimiliars: Warum die Kursexplosion beim deutschen Biosimilars-Newcomer nicht nachhaltig ist
Armin Brack - Indizes - 07.04.2015
Lieber Geldanleger, als ich am Donnerstag in meinem DGAP-Nachrichtenticker (übrigens kostenlos unter www.dgap.de abrufbar; mit einem kleinen Browser Add-on aktualisiert sich die Seite alle zehn Sekunden selbst; empfehlenswert!) die Meldung über das Listing von amp biosimilars las, war ich spontan hin und her gerissen. Einerseits toll, dass nun nach Formycon ein weiteres Unternehmen aus dem spannenden und wachstumsträchtigen Bereich Biopharmazie-Nachahmermedikamente gelistet ist. ... mehr

Geldanlage Report: Immobilien-Markt als Kapitalanlage weiter ein Selbstläufer!?
Armin Brack - Indizes - 30.03.2015
Lieber Geldanleger, haben Sie sich eine Immobilie zugelegt in den vergangenen Jahren? Wenn ja, dann haben Sie höchstwahrscheinlich nichts falsch gemacht. Denn nachdem die Preise zunächst in den angesagten Trendstädten wie Leipzig, Berlin, München, Frankfurt, Hamburg oder auch Münster angezogen haben, folgen nun auch Objekte in B- und C-Lagen. Freuen können sich auch Aktionäre von Immobilienunternehmen. 2014 war ein Rekordjahr für die Branche und das wirkte sich auch sichtbar an der Börse aus. ... mehr

Geldanlage Report: Eine neue Generation von Solar-Aktien sorgt für Furore!
Armin Brack - Indizes - 22.03.2015
Lieber Geldanleger, der DAX nahm sich in der vergangenen Woche eine wohl verdiente Auszeit. Dafür machte ein Sektor auf sich aufmerksam, der die letzten Jahre aus Anlegersicht eher für Negativschlagzeilen gesorgt hat. Bereits seit längerem ist die relative Stärke bei den beiden in Deutschland börsennotierten Solarparkbetreibern augenfällig. Ich weiß, die Kapitalmarktbilanz der hiesigen Solarfirmen ist katastrophal. ... mehr

Geldanlage Report: Mein Long-Short-Experiment mit echtem Geld!
Armin Brack - Indizes - 15.03.2015
Warum viele Anleger das Relative Stärke-Kriterium bei Aktien falsch verwenden!? Lieber Geldanleger, ich zerbreche mir gerade den Kopf darüber wie ich mit einer Langfrist-Strategie ohne großen Rechercheaufwand in den kommenden 5 Jahren Geld verdienen kann. Obwohl der Gesamtmarkt aktuell extrem hoch bewertet ist und deshalb mittel- und langfristig geringe Renditen mit Aktien zu erwarten sind. Das heißt, eine reine Buy-and-Hold-Strategie nach dem Motto von Kostolany ("Aktien kaufen und schlafen legen") scheint angesichts der aktuellen Ausgangslage nach sechs Jahren Bullenmarkt wenig attraktiv. ... mehr

Geldanlage Report: NASDAQ knackt die 5.000er-Marke - US-Firmen im Übernahmefieber!
Armin Brack - Indizes - 08.03.2015
Lieber Geldanleger, reiben Sie sich auch manchmal etwas verwundert die Augen, wenn Sie auf die aktuellen Kursentwicklungen blicken? Ich schon. Es geht derzeit Schlag auf Schlag: Am Montag stieg die NASDAQ erstmals seit fast 15 Jahren wieder über die Marke von 5.000 Punkten. Das Allzeit-Hoch bei 5.132,50 Punkten datiert vom 10. März 2000, jährt sich also am kommenden Dienstag das fünfzehnte Mal und ist wieder in greifbarer Nähe. Seit dem Durchstart-Tag am 8. Januar ist der US-Technologie-Index nun fast ohne Unterbrechung gestiegen. ... mehr

Biotech-Aktien: Investment ausbauen oder jetzt einsteigen?
Armin Brack - Indizes - 01.03.2015
Lieber Geldanleger, haben Sie in den letzten drei Jahren in „Biotechs“ investiert? Dann können Sie sich glücklich schätzen. Denn da konnte man eigentlich kaum etwas falsch machen... Die Biotech-Branche boomte zwar vor allem in den USA, wo es zuletzt eine wahre Flut von Börsengängen gab und die Kurse teilweise explodiert sind. Doch auch die Stimmung in der hiesigen Biotech-Branche hätte zuletzt kaum noch besser sein: Der Biotech-Subsektorindex der Deutschen Börse legte im Jahresverlauf um rund 24% zu. ... mehr

Geldanlage Report: DAX knackt erneut die 11.000er-Marke: Diese Aktien liefern frische Kaufsignale!
Armin Brack - Indizes - 22.02.2015
Lieber Geldanleger, es geht weiter munter nach oben am deutschen Aktienmarkt. Ich hoffe, Sie sind dabei und zählen sich nicht - wie viele andere Deutsche - zur Spezies der Aktienmuffel. Wenn doch ändern Sie es! Ich erläutere Ihnen, wie Sie dabei am besten vorgehen. Im 2. Teil zeige ich Ihnen anhand eines epischen chinesischen Highflyers, den ich im Trend-Trader erstmals am 16. Oktober 2012 bei 90 US-Cents zum Kauf empfohlen habe, welche gigantischen Kursgewinne Sie mit der Trendstrategie in relativ kurzer Zeit erzielen können. ... mehr

Geldanlage Report: DAX auf Rekordhoch: Warum immer weniger Anleger davon profitieren!?
Armin Brack - Indizes - 16.02.2015
Lieber Geldanleger, gestern meldete das Deutsche Aktien Institut (DAI), dass die Zahl der Aktionäre in Deutschland weiter zurückgeht. Das ist angesichts der aktuellen Börsenhausse mehr als enttäuschend. Bekanntermaßen gibt es nichts, was neue Anleger so anzieht, wie steigende Kurse. Allerdings gibt es auch spezifische Gründe für die Verweigerungshaltung, die nichts mit der mangelnden Aktienkultur in Deutschland zu tun haben. Beispielsweise das unsägliche Urteil des Bundesgerichtshofs, das Aktionäre bei Börsenrückzügen von Firmen (Delistings) nicht mehr schützt, was dazu führt, dass die betreffenden Papiere abstürzen und den Aktionären hohe Verluste einbringen. ... mehr

Geldanlage Report: Die Börsen-Zauberformel von Greenblatt: Ist sie wirklich magisch?
Armin Brack - Indizes - 09.02.2015
Lieber Geldanleger, eine der zentralen Fragen für uns Privatanleger lautet: Wie können wir den Markt schlagen mit begrenztem zeitlichen Aufwand, begrenztem Risiko und niedrigen Transaktionskosten? Eine Möglichkeit den Aktienmarkt betreffend sind Value-Screening-Modelle, die ich Ihnen im vergangenen Jahr vorgestellt habe, u.a. hier Geldanlage-Report Ausgabe vom 14.12.2013, Ausgabe vom 05.04.2014, Ausgabe vom 11.10.2014 und Ausgabe vom 29.11.2014. ... mehr

Geldanlage Report: Jetzt auf die größten DAX-Verlierer setzen?
Armin Brack - Indizes - 02.02.2015
Lieber Geldanleger, Gewinnertypen haben fast schon magische Anziehungskräfte. Bei den Verlierern möchte dagegen niemand gerne sein. Das gilt nicht nur für das Alltagsleben, sondern auch für die Spar- und Anlageentscheidungen von uns allen. Und vor allem gilt es an der Börse. Allerdings ist es gar nicht so selten, dass aus den „gefallenen Engeln“ von gestern die Überflieger von morgen werden. Man sollte also keinen Titel zu früh abschreiben. ... mehr

Geldanlage Report: Welche Aktien dt. Value-Investoren jetzt noch kaufen!?
Armin Brack - Indizes - 26.01.2015
Lieber Geldanleger, Sie haben die Draghi-Rallye verpasst? Sie sind noch unterinvestiert in deutschen Aktien, wissen aber nicht, was Sie jetzt noch kaufen sollen? Kein Problem, ich stelle ihnen heute ein paar Spezialwerte vor, die noch nicht gelaufen und fundamental günstig sind und die sich Langfrist(!)-Anleger jetzt bedenkenlos ins Depot legen können. Kaufchance Nr. 1: Braas Monier. Die Neuemission kam im Juni zu 24 Euro und hat einen klassischen Fehlstart hingelegt. ... mehr

Geldanlage Report: Nach dem Franken "Flash-Boom": Drohen weitere Verwerfungen an den Märkten?
Armin Brack - Indizes - 19.01.2015
Lieber Geldanleger, die Märkte kommen nicht zur Ruhe. Bereits in der vergangenen Woche hatte ich die Volatilität am deutschen Aktienmarkt "atemberaubend" genannt. Das steigerte sich am Donnerstag noch: Nach der Aufhebung der Bindung des Schweizer Franken an den Euro durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) gab es auch im DAX heftige Kursausschläge. Der deutsche Leitindex krachte zuerst auf 9.622 Punkte nach unten bevor er dann zum Handelsschluss sogar wieder über die Marke von 10.000 Punkten katapultiert worden ist. ... mehr

Geldanlage Report: Atemberaubende Volatilität am Gesamtmarkt - Dt. Erdgaspreise fallen stark: Lenkt Putin ein?
Armin Brack - Indizes - 12.01.2015
Lieber Geldanleger, die Volatilität am deutschen Aktienmarkt ist atemberaubend. Der DAX knüpft exakt dort an, wo er im Dezember aufgehört hat. Soll heißen: Extreme Ausschläge in beide Richtungen, die kurzfristig orientierte Trendanleger zur Verzweiflung treiben können. Das potenzielle Black Swan-Ereignis im Hintergrund bleibt der Ölpreis, der trotz des vorausgegangenen historischen Kursverfalls bisher nur marginale Erholungsbewegungen zustande brachte. ... mehr

Geldanlage Report: Die Unsinnigkeit von Prognosen!
Armin Brack - Indizes - 06.01.2015
Lieber Geldanleger, ich hoffe Sie sind gut in 2015 gestartet. An dieser Stelle mein Dank für ihre Treue im letzten Jahr. Wenn Sie konkrete Kaufempfehlungen beziehen möchten, empfehle ich Ihnen meine Premium-Publikation www.trend-trader.de. Der Jahresbeginn ist typischerweise die Zeit für Ausblicke und Prognosen für das Gesamtjahr. Um Ihnen die Unsinnigkeit derartiger Unterfangen zu demonstrieren, gehe ich diesmal den umgekehrten Weg und vergleiche die Prognosen für den Ölpreis am Jahresbeginn 2014 mit der tatsächlichen Entwicklung. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Hüfners Wochenkommentar: "Euro ohne Deutschland?"
Börse Frankfurt - Forex - 23.02.2017
23. Februar 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Vor ein paar Tagen sprach ich in Wien mit dem Vorstand einer renommierten österreichischen Privatbank über die Probleme in der europäischen Währungsunion. In vielen Punkten waren wir unterschiedlicher Meinung. Schließlich meinte er resignierend (freilich nicht ganz ernst gemeint): Dann bleibt doch nur, dass Deutschland aus dem Euro ausscheidet. Das ist eine Meinung, die ich in letzter Zeit häufiger höre. Ich vermute, dass sie an Gewicht gewinnen wird, wenn es im Euro zu noch größeren Spannungen kommen sollte und - Gott sei's geklagt - vielleicht sogar ein Mitglied ausscheidet. ... mehr

DAX tut sich schwer mit der 12.000 – Euro vermiest die Stimmung
CMC Markets - Marktberichte - 23.02.2017
Ein im Tagesverlauf wieder stärkerer Euro hat heute die Investoren verschreckt, die als nächstes Kursziel für den Deutschen Aktienindex schon das Allzeithoch einkalkuliert hatten. Trotz neuer Rekordhochs an der Wall Street konnte der DAX deshalb die 12.000er Marke auch heute nicht hinter sich lassen. Damit bleibt die Entwicklung der Gemeinschaftswährung das Zünglein an der Waage, was die weitere Entwicklung am deutschen Aktienmarkt angeht. Eigentlich ist ein stärkerer Euro zwar positiv, drückt sich darin doch auch eine geringere Wahrscheinlichkeit eines Wahlsiegs Le Pens bei den französischen Präsidentschaftswahlen aus. ... mehr

Auslandsaktien: Nasdaq klettert immer weiter
Börse Frankfurt - Indizes - 23.02.2017
16. Februar 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Betrachtet man die jüngsten Schätzungen der Europäischen Kommission, dann geht es aufwärts mit der Konjunktur in der Währungsgemeinschaft. Für das laufende Jahr erwartet Brüssel für den Euroraum mit 1,6 Prozent ein um 0,1 Prozent höheres Wachstum des Bruttoinlandprodukts als bisher angenommen. Im Prognose-Zeitraum bis 2018 soll es demnach erstmals seit fast zehn Jahren in allen Mitgliedsländern eine Entwicklung im positiven Bereich geben. Auch bei der Reduzierung der Arbeitslosigkeit und der Neuverschuldung kämen die Staaten voran. ... mehr

Euwax Trends: Dax : weiter Ringen um die 12.000 Punkte
Börse Stuttgart - Marktberichte - 23.02.2017
Bilanzen von Henkel und ProSiebenSat.1 11.998,59 – was klingt wie ein Sonderangebot für einen Kleinwagen ist der Dax Schlussstand vom Mittwoch. Und das Ringen um die 12.000 Punkte geht weiter und damit der Angriff auf das Allzeit-Hoch. Doch am Donnerstag kommt der Dax nicht vom Fleck. Zahlen kommen heute unter anderem von ProSiebenSat.1 und Henkel aus der ersten Börsenreihe. Die Vorgaben sind gemischt: Der Dow Jones legt zu, der Nikkei gibt leicht nach. ... mehr

Baader Bond Markets: EZB und Fed nehmen Bondmärkte in den Schwitzkasten
K. Stopp I Baader Markets - Bonds - 23.02.2017
Die internationalen Rentenmärkte steuern auf eine Zerreißprobe zu, welche in der gegensätzlichen Ausrichtung der Geldpolitik von Europäischer Zentralbank (EZB) und der US-amerikanischen Notenbank (Fed) begründet ist. Während die Fed sich infolge steigender Inflationszahlen, guter Konjunkturdaten und zu erwartender Stimuli seitens der neuen US-Regierung mit steigenden Zinsen auseinandersetzt, hält die EZB an ihrer Politik des billigen Geldes fest. Und das obwohl auch in der Eurozone höhere Inflationszahlen zu beobachten waren. In Deutschland ist für den Januar sogar mit einer Rate von 2% zu rechnen. ... mehr

Analyse: Analystenschätzungen halten WTI auf Kurs!
RoboForex I B. Wachsmann - Commodities - 23.02.2017
Die Rohölnotierungen hielten sich auch in der letzten Handelswoche auf ihren Kursniveaus und verzeichneten keine nennenswerten Abgaben. Allerdings gibt es auch keinen neuen Impuls für dynamische Anstiege auf der Oberseite. Aus fundamentaler Sicht bleibt die Perspektive ebenfalls unverändert, sodass die Marktteilnehmer weiterhin auf den nächsten entscheidenden Impuls warten. Am Dienstag verhalf ein Analystenkommentar der Citigroup WTI auf ein neues Monatshoch. Übergeordnete Marktsituation WTI - 23. Februar 2017 Dieses Monatshoch geht einher mit dem Vorvortageshoch und stellt den nächsten übergeordneten Widerstand bei 55,05 USD dar. ... mehr

DAX tanzt um die 12.000 – Euphorie hält sich in Grenzen
CMC Markets - Marktberichte - 23.02.2017
Der Deutsche Aktienindex notiert das erste Mal seit April 2015 wieder über 12.000 Punkten. Der Anstieg vor zwei Jahren wurde begleitet durch einen Kanon an Kommentatoren, die fast unablässig auf die Alternativlosigkeit der Aktie hinwiesen. Dieser überbordende Optimismus pro Aktie herrscht heute nicht mehr vor – das ist ein gutes Zeichen. Gerade auch deshalb, weil die Alternativlosigkeit der Aktie in Deutschland noch viel dramatischer geworden ist. Die Inflation liegt deutlich über den Nominalzinsen. Da der Zins aber immer nur das ist, was real übrig bleibt, erleiden Sparer echte Kaufkraftverluste. ... mehr

DAX kämpft mit psychologisch wichtiger 12.000er-Marke
Helaba Floor Research - Indizes - 23.02.2017
Fed: Eine geldpolitische Straffung könnte „recht bald angebracht“ sein In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

Fixed Income Daily - Unsicherheiten machen sich bei Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar
Helaba Floor Research - Bonds - 23.02.2017
In den letzten Tagen und Wochen wurden politische Unsicherheitsfaktoren immer wieder thematisiert und für einen Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten verantwortlich gemacht. Während Bundesanleihen von ihrem Status als sicherer Hafen profitieren und kurze Laufzeiten zum Teil neue historische Renditetiefs markieren, weisen die Zinsen in Frankreich, Italien und anderen Peripheriestaaten nach oben. Interessanterweise machen sich diese Unsicherheiten bei den zuletzt veröffentlichten Stimmungsindikatoren nicht bemerkbar. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,0460 – 1,0635
Helaba Floor Research - Forex - 23.02.2017
Im Datenkalender finden sich kaum Einträge, die von der wieder stärker brodelnden Euro-Krise ablenken könnten. Die politische Verunsicherung im Kontext der Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und möglicherweise auch in Italien ist dafür verantwortlich und so werden konjunkturelle Veröffentlichungen vor allem dann beachtet, wenn sie die Euro-Krisenstimmung eher befeuern als lindern. Dies dürfte auch für das INSEE-Geschäftsklima gelten. Echten Einfluss auf das Marktgeschehen erwarten wir nur für den Fall einer Enttäuschung. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige AVATRADE - Devisen und CFDs handeln
Anzeige eToro - Traden Sie mit den Besten!
Digitale Optionen auf Devisen, Rohstoffe und Indizes

Sponsor

Anzeigen

<