Kolumnen & Analysen - Archiv Marktberichte

Euwax Trends: Dax kaum verändert vor Fed Sitzung – Milliardenkauf soll BASF stärken - Game Over bei Toys ‘R’ Us – größte Pleite eines US Fachhändlers
Börse Stuttgart - Marktberichte - 19.09.2017
Einen Tag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank trauen sich Anleger nicht mehr aus der Deckung. Der Dax bewegt sich heute in einer sehr engen Handelsspanne von gerade mal 30 Punkten seitwärts. Nicht mal ein gute ZEW Index bringt Impulse. An der Börse gilt als sicher, dass die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den Startschuss für den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapierbestände geben wird. Unklar ist aber, ob Fed-Chefin Janet Yellen auch für Dezember eine weitere Zinserhöhung signalisiert. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Euro drückt auf das Gemüt
DailyFX - Marktberichte - 19.09.2017
Ein Cocktail aus wahlpolitischen, zinspolitischen und geopolitischen Frage- und Ausrufezeichen prägen das Bild im deutschen Leitindex (DAX 30). Während Anleger in der ersten Wochenhälfte auf den Startschuss eines Abschmelzens der aufgeblähten US- Notenbank (FED) hoffen, dürfte die zweite Hälfte von weiteren Fragezeichen im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl stehen. Des Weiteren lässt eine diplomatische Friedenslösung im Nordkorea- Konflikt weiterhin auf sich warten. ... mehr

DAX hält sich vornehm zurück – Gibt es einen Grund dafür?
CMC Markets - Marktberichte - 19.09.2017
Offenbar will niemand vor der Sitzung der US-Notenbank neue große Positionen im DAX aufbauen. Die Verkleinerung der Fed-Bilanz wird aber wahrscheinlich keine Einbrüche an den Börsen auslösen. Wenn die Markterwartungen erfüllt werden, sprechen wir in den nächsten drei Jahren über geplante Verkäufe von US-Staatsanleihen im Wert von 1300 Milliarden Dollar. Das entspricht lediglich einem Drittel der gesamten Notenbank-Bilanz. ... mehr

DAX mit dem Montagsschwung – Wende in der Geldpolitik, na und?
CMC Markets - Marktberichte - 18.09.2017
Das Risiko Wochenende mit möglichen negativen Nachrichten in Sachen Nordkorea-Konflikt umschifft, hieß es auch an diesem Montag wieder: Einsteigen! Eine Wall Street in Feierlaune getragen von der Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Nordkorea-Frage und ohne Angst vor einer Rolle rückwärts der Notenbanken treibt auch Europas Börsen voran. In diesem Fahrwasser springt der Deutsche Aktienindex heute kurz nach Handelsstart über die Marke von 12.600 Punkten, kann dieses Niveau aber zunächst nicht verteidigen, noch nicht. ... mehr

Euwax Trends: Rekordjagd an Wall Street gibt dem Dax Rückenwind - Rüstungskonzern Northrop übernimmt Raketenfirma Orbital
Börse Stuttgart - Marktberichte - 18.09.2017
Mit Rückenwind von der Wall Street geht es zu Wochenbeginn auch am deutschen Aktienmarkt nach oben. Im Fokus stehen US Notenbank und der Endspurt im Bundestagswahlkampf Gespannte Stimmung an den Märkten herrscht vor allem wegen des Treffens der US-Währungshüter am Dienstag und Mittwoch. Diskutiert wird, ob die Fed als erste der großen Notenbanken die Abkehr von der ultralockeren Geldflut einleitet. Zudem warten Börsianer auf Hinweise darauf, ob Fed-Chefin Janet Yellen in diesem Jahr nochmals die Leitzinsen erhöht. ... mehr

Sind die Würfel für Kryptowährungen in China gefallen?
etoro Research - Marktberichte - 18.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die Auswirkungen des ICO-Verbots in China: „Seit der Entscheidung der chinesischen Zentralbank, Initial Coin Offerings zu verbieten, stellen immer mehr Börsen für Kryptowährungen ihre Aktivität auf dem chinesischen Markt ein. Zwar schließen sie ihre Türen offiziell freiwillig, allerdings ist eine Beteiligung der chinesischen Regierung nicht auszuschließen. – auch wenn die Verantwortlichen nicht ausdrücklich erklärt haben, dass der Handel mit Kryptowährungen eingestellt werden soll.“ ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 38. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 18.09.2017
Montag Am Montag werden um 11:00 Uhr die Verbraucherpreise für die Eurozone im August veröffentlicht, um 12:00 Uhr folgt der Monatsbericht der deutschen Bundesbank. Am Nachmittag um 15:45 Uhr stehen die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen auf der Agenda der Händler und um 16:00 Uhr folgt aus den USA der NAHB-Index für den September. In Japan bleiben die Börsen feiertagsbedingt geschlossen. ... mehr

DAX holt wieder etwas nach – Das Risiko heißt Wochenende
CMC Markets - Marktberichte - 18.09.2017
Die Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Nordkorea-Frage sowie die starke Wall Street ziehen den Deutschen Aktienindex heute Morgen nach oben. Es scheint, als würden Investoren wegen des gewachsenen Übernachtrisikos am Wochenende Käufe seit zwei Wochen auf den Montag verschieben, die sie eigentlich am Ende der vergangenen Woche tätigen wollten. Das führt zu Kurssprüngen zu Wochenbeginn, da man vor dem Wochenende nicht wissen kann, ob es zu einer neuen Eskalation im Nordkorea-Konflikt kommt oder nicht. ... mehr

Bitcoin und DAX 30 Market Update: Bitcoin: ein Wechselbad der Gefühle
DailyFX - Marktberichte - 16.09.2017
In einem regelrechten Wechselbad der Gefühle befinden sich Anleger an diesen Tagen. Eine Woche voller Warnungen vor den Gefahren vor Bitcoin und Co. könnte mit einem „Happy End“ enden. Bitcoin sei „Betrug“ hieß es von oberster Chefetage der Investmentbank JP Morgan zu Beginn der Handelswoche. Die Bekanntgabe der ersten Schließungen von Cyberbörsen in China am Donnerstag, eingeleitet durch die „BTC China“, war dann letztendlich zu viel des Guten. ... mehr

Euwax Trends: Dax zum Hexensabbat kaum verändert - Bitcoin Kurs stürzt ab
Börse Stuttgart - Marktberichte - 15.09.2017
Am großen Verfallstag ist der Dax kaum verändert unterwegs. Der erste Kurs lag bei 12.525 Punkten leicht im Minus. Kopfschmerzen bereitet Börsianern aber der erneute Abschuss einer nordkoreanischen Rakete, die über Japan hinweg flog Lufthansa-Anleger schauen mit Spannung darauf, wer ein verbindliches Gebot für die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin abgibt. Die Frist für die Gebote läuft am Nachmittag aus. Die Lufthansa ist einer der Interessenten. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Die Hexen tanzen
DailyFX - Marktberichte - 15.09.2017
Der Verfall von Futures und Optionen an der EUREX könnte am heutigen Nachmittag zu ungewöhnlichen Bewegungen im deutschen Leitindex führen. Aktuell taxiert der Broker IG den Kurs auf 12.541 Zähler und somit knapp 0,3 Prozent höher im Vergleich zum Vortag. Als kleiner Belastungsfaktor dürfte sich heute die europäische Gemeinschaftswährung herausstellen, welche den übergeordneten Aufwärtstrend mit einem aktuellen Stand von 1,195 US- Dollar fortzusetzen vermag. ... mehr

Bitcoins kaufen, „wenn das Blut in den Straßen fließt“?
etoro Research - Marktberichte - 15.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die jüngsten Kursbewegungen bei Kryptowährungen: „Über den gesamten August hinweg ist der Markt für Kryptowährungen um 84 Prozent gestiegen. Hohe Gewinne gehen jedoch auch mit beträchtlichen Risiken einher. Daher überrascht es wenig, dass wir zum Ende des Monats einen Einbruch von etwa 35 Prozent zu verzeichnen hatten. Nachdem die unsichere Zukunft des chinesischen Markts für Kryptowährungen und die Schließung von BTC China bereits eingepreist wurden, gehen viele großen Namen im Blockchain-Bereich von einer Bodenbildung aus. Doch was könnte das für die Käufer digitaler Währungen bedeuten? ... mehr

DAX tut sich weiter schwer – Gewöhnungseffekt in Sachen Nordkorea
CMC Markets - Marktberichte - 15.09.2017
Der Deutsche Aktienindex tut sich derzeit schwer damit, sich nach oben abzusetzen. Das könnte auch daran liegen, dass die Angst vor einem steigenden Euro noch immer viele Anleger von europäischen Aktien fernhält. Der Euro zeigte gestern das zweite Mal in Folge eine scharfe Trendumkehr nach oben im Bereich von 1,1850 US-Dollar. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem erneuten Test der Widerstände bei 1,20-1,21 US-Dollar kommen wird. ... mehr

DAX verliert an Dynamik – Höhere US-Inflation lässt Euro fallen
CMC Markets - Marktberichte - 14.09.2017
Mit der höheren Inflationsrate in den USA wird der Euro wieder zum Verbündeten der Investoren am deutschen Aktienmarkt. Der US-Dollar wird gekauft, da Zinsanhebungen der US-Notenbank Federal Reserve nun wahrscheinlicher werden. Der im Gegenzug wieder schwächere Euro bestätigt die Käufer vom Wochenstart in ihrem Tun, der DAX allerdings kann auf dem aktuellen Niveau scheinbar keine große Dynamik mehr entfalten. 12.500 Punkte geschafft und gehalten, mehr nicht – auch weil die Wall Street nach neuen Rekorden erst einmal pausiert. ... mehr

Euwax Trends: Wall Street auf Rekordhöhe – Dax tritt vor wichtigen US-Daten auf der Stelle
Börse Stuttgart - Marktberichte - 14.09.2017
Vor mit Spannung erwarteten US-Konjunkturdaten startet der Dax wenig verändert leicht im Minus. Von der Entwicklung der Teuerung in den USA erhoffen sich Investoren Hinweise darauf, ob die US-Notenbank Fed in der kommenden Woche den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapier-Bestände ankündigt und so den Zeitpunkt der nächsten Zinserhöhung signalisiert. Die Wall Street war am Mittwoch auf Rekordkurs geblieben, obwohl die Ernüchterung nach der iPhone-Show von Apple etwas bremste. Für alle drei Indizes war es der höchste Schluss-Stand in ihrer Geschichte. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Update: DAX 30: Zerreißprobe vor „Hexentanz“
DailyFX - Marktberichte - 14.09.2017
Der deutsche Leitindex könnte einem Tag vor dem „Hexensabbat“ an der EUREX einer Zerreißprobe bevorstehen. Bullen und Bären zanken sich sprichwörtlich um die 12.500 Zähler- Schwelle. Zu Mitte der Handelswoche konnte das Frankfurter Börsenbarometer zudem nicht wirklich auf Betriebstemperatur kommen, obwohl US- Börsen mit Rekordständen aus dem Handel gingen. Der Fokus gilt heute US- Inflationsdaten, welche um 14:30 Uhr (MESZ) veröffentlicht werden. Diese könnten Indizien für den zinspolitischen Fahrplan der amerikanischen Notenbank FED sein, welche ein Abschmelzen ihrer aufgeblähten Bilanz am kommenden Mittwoch ankündigen könnte. ... mehr

DAX bleibt über 12.500 Punkten – Euro vor möglicher Trendwende
CMC Markets - Marktberichte - 14.09.2017
Die Investoren konzentrieren sich heute auf die Inflationsdaten aus den USA am Nachmittag und den großen Verfallstag am Terminmarkt morgen. Der jüngste Rutsch im Euro gegenüber dem US-Dollar ist ein Hinweis darauf, dass die Märkte eine eher stärkere Inflation in den USA erwarten. Außerdem sieht Paul Ryan, der Vorsitzende des Haushaltsausschusses der US-Regierung, bereits im neuen Jahr ein funktionierendes neues Steuersystem in den USA. ... mehr

DAX kämpft sich weiter nach oben - Euro verbessert Stimmung
CMC Markets - Marktberichte - 13.09.2017
Der Deutsche Aktienindex hat sich heute zwar nach oben gekämpft, der Schwung vom Beginn der Woche ist aber raus. Heute fehlten dem Gesamtmarkt einfach die Impulse, um weiter steigen zu können. Ingesamt verbreitet aber eine gute Stimmung die Tatsache, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar weiter unter der 1,20er Marke notiert. Ob das auch so bleibt, darüber werden vor allem die Verbraucherpreise morgen aus den USA entscheiden. ... mehr

Euwax Trends: DAX behauptet Gewinne – Impulse Mangelware - Ernüchterung nach iPhone-Präsentation von Apple
Börse Stuttgart - Marktberichte - 13.09.2017
Kursgewinne von Finanz- und Industrieaktien hatten die Indizes an der Wall Street in New York am Dienstag auf neue Rekordhöhen getrieben. Alle drei großen Indizes legten um rund 0,3 Prozent zu. Der S&P 500 ging bei 2.496 Punkten aus dem Handel. Der Dow-Jones-Index und der Index der Technologiebörse NASDAQ kletterten auf 22.118 bzw. 6.454 Zähler. In Tokio legte der NIKKEI-225-Index am Mittwoch um 0,5 Prozent auf 19.872 Zähler zu. Der DAX liegt zur Stunde bei 12.540 Punkten mit 0,1 Prozent im Plus. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Juncker pocht auf Euro- Ausweitung
DailyFX - Marktberichte - 13.09.2017
Zu Mitte der Handelswoche befinden sich Anleger auf Taktgebersuche. Der DAX konnte bereits bis zu zwei Prozent und somit 250 Punkte in dieser Handelswoche zulegen. Die deutsche Inflationsentwicklung kann ihren aufstrebenden Trend bestätigen. Zum dritten Mal in Folge vermag diese zuzulegen (+ 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr/ August). Die Industrieproduktion der Eurozone kann zwar ebenfalls ansteigen, verfehlt aber die Erwartungen mit 3,2 Prozent um 0,1 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahresmonat. ... mehr

DAX zu weit gelaufen – US-Inflationsdaten im Fokus
CMC Markets - Marktberichte - 13.09.2017
Nach dem Sprung des deutschen Aktienindex über die Marke von 12.500 Punkten macht sich ein wenig die Überzeugung auf dem Börsenparkett breit, dass die Rally von Anfang der Woche etwas zu weit gegangen ist. Jetzt suchen Anleger nach neuen Impulsen. Die USA kämpfen in der Nordkorea-Frage weiter mit harten Bandagen und drohen auch China mit einem Ausschluss aus dem amerikanischen Finanzsystem, sollte es neue Sanktionen gegen Nordkorea nicht mittragen. Die Nordkorea-Frage ist nach wie vor als nicht gelöst anzusehen. ... mehr

Euwax Trends: Stimmung hellt sich auf: DAX über 12.500er Marke - Warten auf neues iPhone von Apple
Börse Stuttgart - Marktberichte - 12.09.2017
Die Börsianer schöpfen offenbar neuen Mut. Nach den Kursgewinnen am Montag legte der DAX auch heute zu und eroberte dabei die psychologisch wichtige Marke von 12.500 Punkten zurück. Zur Stunde notiert das deutsche Börsenbarometer bei 12.550 Punkten mit 0,6 Prozent im Plus. ThyssenKrupp gehört erneut zu den Favoriten Die Aktien von ThyssenKrupp setzen ihren Aufschwung fort. Am Montag waren die Papiere mit einem Aufschlag von 1,4 Prozent aus dem Handel gegangen. ... mehr

DAX setzt Erleichterungsrally fort – Stimmungswechsel an der Börse
CMC Markets - Marktberichte - 12.09.2017
Wird es nach mehr als 30 Jahren doch noch gelingen können, die Krise um das atomare Aufrüsten Nordkoreas und die jüngsten Provokationen durch Raketentests und Bombenzündungen mit diplomatischen Mitteln zu lösen? Die Börsen zumindest setzen aktuell darauf, dass es von nun an eher ein „Aufeinander zugehen“ geben wird und dass die Konfrontation und das gegenseitige Aufrüsten in verbaler Hinsicht ein Ende haben werden. ... mehr

Euwax Trends: Rückversicherer trotz “Irma” gefragt - DAX legt deutlich zu
Börse Stuttgart - Marktberichte - 11.09.2017
Deutsche Aktien sind zum Auftakt der neuen Handelswoche wieder gefragt. Der DAX legte bisher um 1,1 Prozent auf 12.434 Punkte zu. Eine gewisse Erleichterung ist spürbar, weil es in Nordkorea am vergangenen Wochenende keinen neuen Raketentest gab. Am Samstag wurde dort der Jahrestag der Staatsgründung gefeiert. Deshalb hatten einige Experten im Vorfeld mit einer weiteren “Machtdemonstration” gerechnet, welche die angespannte Situation möglicherweise weiter verschärft hätte. Doch dies ist nun erst einmal ausgeblieben. ... mehr

Anleger erleichtert – Hurrikan schwächt sich ab, Nordkorea hält sich zurück
CMC Markets - Marktberichte - 11.09.2017
Die Hoffnung, dass sich der Hurrikan Irma in den USA weiter abschwächen und nicht so große Schäden wie zunächst befürchtet anrichten wird, lockt Dollar-Käufer an. Das schwächt den Euro, was wiederum dem Deutschen Aktienindex zum Start in die neue Handelswoche auf die Beine hilft. Dem deutschen Leitindex gelingt sogar der Sprung über die Marke von 12.400 Punkten. Auch führte Nordkorea am Nationalfeiertag am Samstag keinen weiteren Raketentest durch. ... mehr

Wochenvorschau: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 37. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 11.09.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag mit nur wenigen volkswirtschaftlichen Daten. Um 15:45 Uhr werden die EZB-Ankaufvolumina für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen veröffentlicht. Dienstag Am Dienstag werden vorbörslich um 07:30 Uhr französische Daten zu den neugeschaffenen Stellen ex Agrar im zweiten Quartal publiziert. Aus Großbritannien erwarten die Händler um 10:30 Uhr Einzelhandels-, Erzeuger- und Verbraucherpreise für den August. ... mehr

Euwax Trends: Euro-Stärke bremst DAX erneut aus - Wenig Neues von der EZB
Börse Stuttgart - Marktberichte - 08.09.2017
Zum Abschluss der Börsenwoche liegt der DAX kaum verändert bei 12.295 Punkten. Am Donnerstag hatte er bei 12.296 Zählern mit 0,7 Prozent höher geschlossen. Anleger konzentrieren sich auf den Euro, der bis auf 1,2092 US-Dollar kletterte. Der Euro liegt damit auf einem Zweieinhalb-Jahres-Hoch und lässt Waren heimischer Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig werden. An der Wall Street hatten sich die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland kaum bewegt. ... mehr

Starker Euro bremst den DAX – Lethargie durch zu viel Probleme
CMC Markets - Marktberichte - 08.09.2017
Die Rally im Euro hängt dem Deutschen Aktienindex wie ein Mühlstein am Hals. Im Euro sind gerade viele kurzfristig orientierte Investoren unterwegs, die auf eine Fortsetzung der Rally setzen. Wenn die nicht kommt, können die Kurse schnell drehen. Wer auf einen weiter steigenden Euro setzt, hat die EZB gegen sich, die bereits Unmut über die Stärke der Gemeinschaftswährung äußerte. ... mehr

DAX knackt die 12.300er Marke – EZB lässt die Schleusen offen
CMC Markets - Marktberichte - 07.09.2017
Die Aktienmärkte können froh sein, dass die Inflation so tief ist, sonst hätten sie heute eine handfeste Drosselung der Anleihekäufe erhalten. Die Botschaft aus der heutigen Sitzung der Europäischen Zentralbank aber ist, dass an den Börsen Milch und Honig weiter fließen werden. Der Deutsche Aktienindex, der im Vorfeld schon weiteren Boden gut gemacht hatte, schafft nun auch den Sprung über den wichtigen Widerstand bei 12.300 Punkten. ... mehr

Euwax Trends: Signale der Entspannung um Nordkorea - Wenig Neues von der EZB
Börse Stuttgart - Marktberichte - 07.09.2017
Südkoreas Präsident Moon Jae In sagte bei einer Veranstaltung im russischen Wladiwostok, es werde keinen Krieg mit Nordkorea geben. Zudem sieht sein russischer Kollege Wladimir Putin auch bei der US-Regierung des Wunsch, den Konflikt zu entschärfen. Für Verhandlungen und eine politische Lösung plädieren darüber hinaus Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Japans Ministerpräsident Shinzo Abe. ... mehr

DAX abwartend vor EZB – „QE“ oder kein „QE“ (mehr), das ist hier die Frage
CMC Markets - Marktberichte - 07.09.2017
Die Europäische Zentralbank um ihren Präsidenten Mario Draghi dürfte sich heute vorkommen wie bei Shakespeares „Hamlet“. Der Markt lechzt förmlich nach Klarheit in Bezug auf das laufende Anleihekaufprogramm von monatlich 60 Milliarden Euro. Gibt es eine Fortsetzung oder droht eine Einstellung des Programms, dass planmäßig im Dezember endet? Das wahrscheinliche Szenario ist, dass die EZB weiterhin Anleihen mit geplanten Kürzungen (Tapering) im Volumen kaufen wird. ... mehr

DAX: EZB-Zinsentscheid ganz oben im Terminkalender
IG Markets Research - Marktberichte - 07.09.2017
07.09.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Der gestrige Handelstag dürfte ganz im Sinn der Anleger gewesen sein. Der deutsche Leitindex konnte die Marke bei 12.200 Punkten zurückerobern. Heute wird der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank im Mittelpunkt des Interesses stehen. Vor allem die anschließende Pressekonferenz findet bei den Marktteilnehmern große Beachtung. ... mehr

Euwax Trends: Autobauer ziehen DAX nach oben - Nordkorea-Krise überschattet das Handelsgeschehen
Börse Stuttgart - Marktberichte - 06.09.2017
Neben der weiter schwelenden Nordkorea-Krise kreisen die Gedanken der Anleger vor allem um die EZB-Ratssitzung am Donnerstag. EZB-Chef Mario Draghi stehe bei der anschließenden Pressekonerenz ein Balanceakt bevor, sagte Didier Saint-Georges, Geschäftsführer beim Vermögensverwalter Carmignac. Er müsse Investoren auf eine Straffung der Geldpolitik vorbereiten, ohne sie zu verschrecken und Kursturbulenzen auszulösen. Der DAX notiert aktuell bei 12.246 Punkten mit 1,0 Prozent im Plus. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 vollzieht Hängepartie
DailyFX - Marktberichte - 06.09.2017
DAX- Anleger könnten am Tag vor der EZB- Sitzung die Füße still halten. Zwar bekommt das Frankfurter Aushängeschild zum Mittag ein kleines Plus von knapp 40 Zählern im Vergleich zum Vortag aufgetischt, dennoch schlagen geopolitische Sorgen um Nordkorea erneut auf den Magen. Pjöngjang zögert im Falle von weiteren Sanktionen nicht mit weiteren Gegenmaßnahmen. Das geopolitische Kräftemessen dürfte sich somit auch in dieser Woche fortsetzen. „Nordkorea lacht und die Welt schaut zu“. ... mehr

DAX: Plötzliche Nachmittagsschwäche
IG Markets Research - Marktberichte - 06.09.2017
06.09.2017 – 07:30 Uhr (Werbemitteilung): Nach einem freundlichen Handelsauftakt geriet der deutsche Leitindex gestern Nachmittag plötzlich unter Druck. Gleichzeitig zogen der Euro zum US-Dollar sowie der Goldpreis an. Ein Grund dürfte die schwache Eröffnung an der Wall Street gewesen sein. Infolge eines Feiertags am Vortag konnten die Anleger in den USA erst mit einem Tag Verspätung auf die jüngsten Ereignisse auf der koreanischen Halbinsel reagieren. Panikartige Verkäufe blieben aber aus. Am Ende des Tages schloss der DAX mit 12.123 Punkten um 0,2% in der Gewinnzone. ... mehr

Euwax Trends: Leichte Erholung trotz Nordkorea-Krise - DAX im Plus
Börse Stuttgart - Marktberichte - 05.09.2017
Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen (UN), Nikki Haley, sagte am Montag im UN-Sicherheitsrat, der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un bettele mit seinem jüngsten Atomtest um Krieg. Die USA wollten dies nicht, aber ihre Geduld sei nicht grenzenlos. Chefanalyst Ric Spooner vom Brokerhaus CMC Markets sagte, spannend werde nun sein, wie die Börsianer an der Wall Street auf die Verschärfung der Nordkorea-Krise reagieren. Die Börsen blieben dort am Montag wegen eines Feiertags geschlossen. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Nordkorea- Krise wirkt schwer verdaulich
DailyFX - Marktberichte - 05.09.2017
Das deutsche Börsenbarometer tischt Anlegern zum Mittagstisch keine Rohkost auf. Zwar kann der DAX rund ein halbes Prozent bis auf 12.200 Zähler im Vergleich zum Vortag zulegen, dennoch wirkt die Nordkorea-Krise weiterhin schwer verdaulich. Entgegen der Drohgebärden Trumps „Reden ist keine Antwort“, appeliert das russische Staatsoberhaupt Putin zum Dialog und warnte vor einer „militärischen Hysterie“. „Sanktionen seien ebenfalls nicht die Lösung“, so Putin. Alle Beteiligten des dreitägigen Treffens der Brics- Staaten verurteilten die Atomtests Nordkoreas. ... mehr

ICO-Verbot in China ist ein langfristig positives Signal
etoro Research - Marktberichte - 05.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert das Verbot von Initial Coin Offerings in China: „Der Markt für Kryptowährungen ist in Bewegung. Die volatile Natur dieser Anlageklasse hält in ihrer extremen Ausprägung bereits seit Mitte Dezember an. Am Montag hat die Zentralbank Chinas angekündigt, dass sie Initial Coin Offerings (ICOs) verbietet. Das heißt, dass chinesische Bürger nicht länger die Möglichkeit haben, an der Multi-Milliarden-Dollar-Industrie rund um die Entwicklung neuer Kryptowährungen teilzuhaben. ... mehr

DAX im Plus – Etwas still und fast schon unheimlich
CMC Markets - Marktberichte - 05.09.2017
Gemischte Vorgaben für den heutigen Dienstag: Während die asiatischen Börsen teilweise leichte Abschläge verbuchen mussten, waren chinesische Aktien aufgrund eines stärker als erwartet gestiegenen Caixin- Einkaufsmanagerindex gesucht. Zudem schieben Mut machende leicht positive Futures für den Start an der Wall Street den Deutschen Aktienindex zum heutigen Handelsstart weiter nach oben. Und das obwohl das Risiko einer militärischen Eskalation im Nordkorea-Konflikt in der Luft liegt. ... mehr

DAX: Pjöngjang und Euro im Fokus der Anleger
IG Markets Research - Marktberichte - 05.09.2017
05.09.2016 – 07:20 Uhr (Werbemitteilung): Der Schreck über den jüngsten Raketentest Nordkoreas am Wochenende hielt nicht allzu lange an. Unter dem Strich hielt sich das Minus in Grenzen. Dennoch könnte die Krise auf der koreanischen Halbinsel noch eine Weile die Börsianer beschäftigen. Aber auch die andauernde Euro-Stärke dürfte an den europäischen Finanzmärkten ein Thema bleiben. ... mehr

DAX fängt sich – Börsenmonat September mit Crash-Gefahr
CMC Markets - Marktberichte - 04.09.2017
Das Bild kennen wir schon. Gold und der japanische Yen sind als sichere Häfen gesucht, während Aktien ins Hintertreffen geraten. Aber etwas ist anders: Die jüngste Provokation Nordkoreas wird etwas besonnener von den Märkten aufgenommen. Das ist daran zu erkennen, dass die Tiefstkurse aus der vergangenen Woche an den Börsen noch nicht erreicht wurden, und auch der Euro bleibt noch weit von seinem „Dollar-Flucht“-Niveau über 1,20 entfernt. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Anleger ergreifen erneut die Flucht
DailyFX - Marktberichte - 04.09.2017
Anleger ziehen aus Furcht vor einer Eskalation des Nordkorea- Konflikts wie vor einer Woche erneut die Reißleine. Der Abschuss eines ballistischen Flugkörpers über Japan machte noch am vergangenen Montag Schlagzeilen. Dieses Mal sorgt ein angeblicher Test einer Wasserstoffbombe unter der Führung von Kim Jong-un für Aufschrei. „Safe Haven“ wie Gold werden erneut Oberwasser eingeschenkt. Eine geopolitische Eskalation bleibt somit weiterhin ein reales Szenario und dürfte nach der Ankündigung Trumps „Reden ist keine Antwort“ nur noch befeuert worden sein. ... mehr

Neue Woche, gleiches Bild – Nordkorea stellt TV-Duell in den Schatten
CMC Markets - Marktberichte - 04.09.2017
Es startet die neue Börsenwoche mit allerdings ähnlichen Nachrichten und dem gleichen Bild wie in der vergangenen Woche. Die Finanzmärkte geraten abermals in Aufruhr durch den nächsten Raketentest Nordkoreas, auch wenn sich diesmal der US–Präsident in seiner ersten Reaktion etwas diplomatischer zeigt. Der Generalsstab ist allerdings einberufen und die USA bewahren sich präventiv militärische Schläge vor. ... mehr

Wochenvorschau: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 36. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 04.09.2017
Montag Am Montag werden um 10:30 Uhr die britischen Einkaufsmanagerindizes für den Bausektor im August und parallel dazu das Sentix-Investorenvertrauen für den September publiziert. Um 11:00 Uhr folgen die Erzeugerpreise für die Eurozone im Juli. Um 15:45 Uhr werden die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen veröffentlicht. Die Börsen in den USA bleiben aufgrund des Feiertages Labor Day geschlossen. ... mehr

US-Aktienmärkte bleiben in Rekordlaune – Aussicht auf US-Steuerreform beflügelt
LYNX Broker - Marktberichte - 04.09.2017
Der breit gefasste Index S&P 500 zeigt die aktuelle Verfassung des Marktes mit der fünften grünen Monatskerze in Folge recht eindeutig. Der Dow Jones lässt dies ebenfalls erkennen. Die letzten Tage der Vorwoche wurden auch durch die wieder aufkeimende Hoffnung auf eine Steuerreform in den USA beflügelt. Vor allem die Technologiebörse NASDAQ mit dem Leitindex NASDAQ 100 erreichte einen neuen Rekord. Auch Dow Jones und S&P 500 schob es weiter nach oben bis in Reichweite der Rekordstände. ... mehr

DAX: Nukleartest Nordkoreas verschreckt Anleger
IG Markets Research - Marktberichte - 04.09.2017
04.09.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Nordkorea hat am Wochenende angeblich eine Wasserstoffbombe getestet. Damit wurde die Krise auf der koreanischen Halbinsel weiter angeheizt. Die Anleger zeigen sich von der momentanen geopolitischen Situation erschrocken und ziehen zum Wochenauftakt die Köpfe ein. Ausblick Das Highlight der kommenden Woche dürfte am Donnerstag der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank sein. ... mehr

Euwax Trends: Solide US-Vorgaben: DAX im Aufwind - Volkswagen mit Gerichterfolg in den USA
Börse Stuttgart - Marktberichte - 01.09.2017
Von den im Tagesverlauf erwarteten Arbeitsmarktdaten aus den USA erhoffen sich Anleger Hinweise darauf, wie die Notenbank Federal Reserve (Fed) ihre weitere Zinspolitik gestaltet. Ökonomen rechnen im Schnitt damit, dass in den USA im August 180.000 neue Stellen entstanden sind. Der private Arbeitsvermittler ADP hatte bereits am Mittwoch mit seinen Daten die Erwartungen übertroffen. Demzufolge entstanden im vergangenen Monat in der US-Privatwirtschaft 237.000 neue Jobs. ... mehr

84 Prozent Wertsteigerung – Kryptowährungen wachsen im August weiter
etoro Research - Marktberichte - 01.09.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert die Wertentwicklung der Kryptowährungen im vergangenen Monat und die Zukunft von Bitcoin Cash: „Der Wert aller Kryptowährungen zusammen ist im August gegenüber dem Vormonat um insgesamt 79 Milliarden US-Dollar gestiegen. Dies bedeutet einen Zuwachs von 84 Prozent.“ ... mehr

DAX müht sich nach oben – Hoffnung auf starke US-Daten
CMC Markets - Marktberichte - 01.09.2017
Die US-Arbeitsmarktdaten werden heute Nachtmittag über die Richtung des US-Dollar, damit über die des Euro und letzten Endes auch über den Wochenschluss am deutschen Aktienmarkt entscheiden. Geht die Korrektur im Euro nach starken Zahlen aus den USA weiter, hat auch der DAX eine gute Chance, den Einbruch nach der Rakete aus Nordkorea über Japan hinweg vergessen zu machen und die Woche noch mit einem Plus abzuschließen. ... mehr

DAX: Erholung will nicht so recht kommen
IG Markets Research - Marktberichte - 01.09.2017
01.09.2017 – 07:45 Uhr (Werbemitteilung): Gestern sah es zunächst nach einer deutlichen Erholung aus. Zeitweise ging es für den deutschen Leitindex oberhalb der Preisregion bei 12.100 Punkten. Doch dann drehte der Euro wieder gen Norden und die Gewinne auf der Frankfurter Kurstafel wurden kleiner. Termine des Tages USA: Arbeitsmarktbericht (14:30 Uhr) USA: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (16:00 Uhr ... mehr

DAX kann nicht mithalten – Wall Street wieder auf und davon
CMC Markets - Marktberichte - 31.08.2017
Der Euro bleibt das Zünglein an der Waage für die weitere Entwicklung am deutschen Aktienmarkt. Erst als dieser seine Verluste am Nachmittag zu einem großen Teil wieder aufholte, war es mit der Erholung im DAX vorbei. Da konnte auch eine Wall Street nicht helfen, die mal wieder voller Hoffnung auf neue Steuergeschenke eines gewissen Donald Trump alle Sorgen über Nordkorea vom Wochenstart schnell verdrängt. Daher rührt auch die Dollar-Stärke. Aber auch die Angst vor der EZB-Sitzung am kommenden Donnerstag geht so langsam unter den Euro-Bullen um. ... mehr

Bitcoin Market Update (Nachmittag): Bitcoin setzt Rekordjagd fort
DailyFX - Marktberichte - 31.08.2017
Das Jahreshoch von Dienstag mit 4.642 US- Dollar ist Geschichte. Die Cyberwährung Bitcoin kann unmittelbar nach der massiven Flucht in die digitalen „Safe Haven“ am Donnerstag einen neuen Höchststand mit 4.696 US- Dollar kreieren. Der Saldo der aktuellen Woche beträgt somit ein Plus von rund neun Prozent im Vergleich zur Vorwoche, was einem Anstieg von 358 US- Dollar entspricht. ... mehr

Euwax Trends: Schwächerer Euro stützt den DAX - Nordkorea-Krise weiter im Blick
Börse Stuttgart - Marktberichte - 31.08.2017
Mit Argusaugen verfolgen Anleger weiterhin das Säbelrasseln um Nordkorea. Japan drängt nach dem jüngsten Raketentest auf eine Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea. Die deutschen Einzelhändler haben im Juli einen unerwartet hohen Umsatzrückgang hinnnehmen müssen. Ihre Einnahmen fielen um 1,2 Prozent zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Auch preisbereinigt (real) ergab sich ein Minus in derselben Höhe. Analysten hatten im Schnitt lediglich einen Rückgang um 0,4 Prozent erwartet, nachdem es im Juni einen Anstieg von 1,3 Prozent gegeben hatte. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 im Klammergriff des Euros und Nordkorea-Krise
DailyFX - Marktberichte - 31.08.2017
Der deutsche Leitindex kann auch am Donnerstag keine nachhaltige Erholung verzeichnen und verweilt weiterhin unter 12.100 Zählern. Ein bröckelnder Eurokurs mit einem Stand von 1,18 US- Dollar bringt zu Handelsbeginn zwar erste Kaufimpulse, welche sich jedoch vermutlich als Eintagsfliege herausstellen werden. Zu groß ist die Sorge um eine Eskalation des Nordkorea- Konflikts. US- Präsident Trump und Diktator Kim Jong-un scheinen derweilen ihre Geschütze erst richtig aufzufahren. Während Trump das Reden als keine Lösung bezeichnet, kündigt Pjöngjang weitere Raketentests an. ... mehr

DAX nach guten Vorgaben im Plus – Fallender Euro sorgt für Erleichterung
CMC Markets - Marktberichte - 31.08.2017
Ein weiter fallender Euro und gute Vorgaben von der Wall Street – der Deutsche Aktienindex hat heute die Chance, weiter Boden gut zu machen und sich so von der kritischen Region knapp unter 12.000 Punkten nach oben abzusetzen. Mit der Bärenfalle zum Wochenstart im Rücken könnte dem DAX ein „Reversal“ zum Ende der Woche hin gelingen, wenn die Arbeitsmarktdaten aus den USA am Freitagnachmittag so gut sind wie in den privaten ADP-Vorabschätzungen indiziert. ... mehr

DAX: Nur mäßige Erholung
IG Markets Research - Marktberichte - 31.08.2017
31.08.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Mit 12.002 Punkten schloss der deutsche Leitindex gestern sehr knapp oberhalb der psychologischen Marke bei 12.000 Zählern. Von einer nachhaltigen Erholung kann derzeit wahrhaftig nicht gesprochen werden. Die geopolitischen Risiken sind zu groß und der Euro zu stark. Beide Belastungsfaktoren könnten durchaus noch eine Weile die Anleger beschäftigen und für einen turbulenten Herbst sorgen. ... mehr

DAX mit Kurzzeitgedächtnis – Langfristig aber fehlen Lösungen
CMC Markets - Marktberichte - 30.08.2017
An Tag zwei nach der nordkoreanischen Rakete über Japan hinweg bleibt vorerst festzuhalten: Der starke Einbruch blieb aus, was wohl dem Kurzzeitgedächtnis der Börse geschuldet ist. Denn heute machten unter anderem gute Arbeitsmarktdaten aus den USA Risikovermögenswerte wieder interessant, die erst einen Tag zuvor auf den Markt geworfen wurden. Dabei taugen solche Daten kaum als probate Lösung für die Probleme, die gestern zum Kurseinbruch geführt haben. ... mehr

Bitcoin/Ethereum und DAX 30 Market Update: Bitcoin und Ethereum - Anleger verspüren Risikoappetit
DailyFX - Marktberichte - 30.08.2017
Die Cyberwährungen Bitcoin und Ether können am Dienstag um bis zu fünf bzw. acht Prozent an Wert zulegen. Bitcoin kann mit einem Niveau von 4.642 US- Dollar sogar einen neuen Rekordstand erzielen. Zu Mitte der Woche befinden sich beide Währungen im Konsolidierungsmodus, sollten dennoch zeitnah gewillt sein ihre jüngste Rekordrallye fortzusetzen. Ether könnte das alte Rekordhoch von 420 US- Dollar nun gar überbieten. Trotz geopolitischer Sorgen in Nordkorea verspüren Anleger einen beträchtlichen Risikoappetit für digitale Währungen. ... mehr

Euwax Trends: Trotz Nordkorea-Konflikt: Leichte Entspannung an den Märkten - US-Privatwirtschaft schafft mehr neue Jobs als erwartet
Börse Stuttgart - Marktberichte - 30.08.2017
Am Dienstag hatte der DAX angesichts des nordkoreanischen Raketenabschusses 1,5 Prozent auf 11.945 Punkte verloren. Heute atmen die Marktteilnehmer etwas durch. Der Euro fiel wieder unter die Marke von 1,20 US-Dollar und notiert aktuell bei 1,1910 US-Dollar. Der DAX liegt bei 12.021 Zählern mit 0,6 Prozent im Plus. An der Wall Street drehten am Dienstag nach Handelsschluss in Europa die großen Indizes leicht ins Plus: Der Dow Jones und der NASDAQ schlossen je 0,3 Prozent höher, der S&P 500 legte 0,1 Prozent zu. ... mehr

DAX erholt sich wieder - Die kurzen Beine der politischen Börsen
CMC Markets - Marktberichte - 30.08.2017
Der Deutsche Aktienindex hat gestern eine Bärenfalle zuschnappen lassen. Unter der aus technischer Sicht wichtigen 200-Tage-Linie kam kein neues, zusätzliches Verkaufsinteresse auf. Das lag wohl auch daran, dass die Situation um Nordkorea nicht wirklich neu war. Außerdem gab es auf beiden Seiten – auf der Seite der USA wie auch auf Seiten Nordkoreas - eine verbale Mäßigung. ... mehr

DAX: Rabenschwarzer Handelstag
IG Markets Research - Marktberichte - 30.08.2017
30.08.2017 – 07:20 Uhr (Werbemitteilung): Die Sorge vor einer Eskalation der Krise auf der koreanischen Halbinsel wurde durch die jüngste Provokation Nordkoreas weiter geschürt. Für den deutschen Leitindex ging es in der gestrigen Handelssitzung deutlich abwärts. Zeitweise rutsche der DAX unter die Marke bei 11.900 Punkten. ... mehr

Bitcoin Market Update: Griff zum digitalen Gold: Bitcoin knackt Allzeithoch
DailyFX - Marktberichte - 29.08.2017
Die digitale Münze (Bitcoin) knackt das jüngste Allzeithoch von rund 4.500 US- Dollar und markiert einen neuen Höchststand mit 4.642 US- Dollar. Somit kann binnen einer Handelsstunde ein sattes Plus von sechs Prozent verzeichnet werden. Der Griff zum digitalen Gold erfährt in Zeiten geopolitischer Risiken wachsende Beliebtheit. Die sich verstärkenden Spannungen in Nordkorea ließen heute ebenfalls den Handel von Ether in die Höhe schnellen. ... mehr

DAX reißt wichtige 200-Tage-Linie – Kein Boden mehr unter den Füßen
CMC Markets - Marktberichte - 29.08.2017
Sichere Häfen sind gesucht, Aktien werden verkauft. Das Motto des Tages lautet: Raus aus dem Risiko. Überraschenderweise haben die USA und Nordkorea keinerlei Gespräche geführt, obwohl Sanktionen erhoben worden waren und sich die Situation seither beruhigte. Das Gegenteil ist der Fall, die Provokation zumindest seitens Nordkoreas geht weiter. Mit dieser Entwicklung wurden die Investoren auf dem falschen Fuß erwischt. ... mehr

Euwax Trends: Ernsthafte Bedrohung durch Nordkorea: Flucht in “sichere Häfen” - DAX rutscht unter die 12.000er Marke
Börse Stuttgart - Marktberichte - 29.08.2017
Nach seinen beiden weltweit verurteilten Tests mit Interkontinentalraketen im Juli heizte Nordkorea den Konflikt jetzt weiter an: Die Regierung in Pjöngjang feuerte am Dienstagmorgen (Ortszeit) erneut eine Rakete ab. Damit wurde eine neue Eskalationsstufe erklommen, weil der Abschuss ohne Ankündigung vorgenommen wurde. Zudem flog die Rakete in 500 Kilometern Höhe über Japan hinweg, ehe sie nach insgesamt rund 2.400 Kilometern in den Pazifik stürzte. Japans Ministerpräsident Shinzo Abe sprach von einer “ernsthaften Bedrohung”. Nun wird auf die Reaktion von Donald Trump gewartet. Börsianer sind unsicher, ob US-Präsident die Lage beruhigen oder verschärfen werde. ... mehr

Bitcoin/Ethereum und DAX 30 Market Update: Bitcoin - kleiner Bruder Ethereum ist gefragter Zufluchtsor
DailyFX - Marktberichte - 29.08.2017
Die einen parken ihr Kapital in Edelmetalle wie Gold und Silber, die anderen in Cyberwährungen wie Ethereum. Laut dem Branchenportal coinmarketcap.com befindet sich die derzeit größte Ethereum- Börse (Bithumb) in Südkorea mit einem täglichen Handelsvolumen von rund 110 Millionen US- Dollar. Das in südkoreanischen Wong gehandelte Währungspaar ETH/KRW zeigt bedingt durch das erneute Schärfen der Klingen zwischen den USA und Nordkorea seinen Reiz. Eine neue Provokationsstufe ist durch den unangekündigten Raketenabschuss über Japan als ernsthafte Bedrohung erreicht. ... mehr

DAX an der 200-Tage-Linie – Nordkorea provoziert, Euro steigt
CMC Markets - Marktberichte - 29.08.2017
So schnell kann sich das Blatt wenden. Eigentlich ging man an der Börse davon aus, dass sich die Situation um Nordkorea nach den letzten Sanktionen beruhigt hat. Einige Beobachter prognostizierten bereits baldige Gespräche zwischen den USA und Nordkorea. Die Dynamik in der Reaktion bei DAX und Gold zeigt, wie abrupt sich diese Einschätzung gerade wieder ändert. Hier werden einige auf dem falschen Fuß erwischt. ... mehr

DAX: Im Bann der Euro-Stärke
IG Markets Research - Marktberichte - 29.08.2017
29.08.2017 – 07:20 Uhr (Werbemitteilung): Der deutsche Leitindex schloss gestern um rund 0,4% im Minus. Zeitweise sah es deutlich schlechter aus. Und wieder einmal machte der starke Euro den Anlegern auf dem Frankfurter Börsenparkett einen Strich durch die Rechnung. Termine des Tages D: GfK-Konsumklima September (08:00 Uhr) USA: Verbrauchervertrauen August (16:00 Uhr) Charttechnik Gestern ging es beim DAX zum Handelsauftakt zuerst spürbar gen Süden. ... mehr

DAX fängt sich im Verlauf – Euro nähert sich der 1,20er Marke
CMC Markets - Marktberichte - 28.08.2017
Der Deutsche Aktienindex schiebt sich seitwärts unter moderaten Schwankungen durch die ansonsten recht volumenarme Sommerzeit. Es gibt über 12.300 Punkten durchaus die Möglichkeit für eine mehrere Hundert Punkte starke Rally im DAX. Solch eine technisch getriebene Aufwärtsbewegung ist im aktuellen Umfeld jederzeit kurzfristig möglich. Diese Hoffnung haben wohl auch diejenigen Anleger, die heute im Tief eingestiegen sind. Denn fundamental hat sich nicht viel verändert. ... mehr

Euwax Trends: Starker Euro und Hurrikan “Harvey” belasten den DAX - Anleger zeigen sich von Yellen und Draghi enttäuscht
Börse Stuttgart - Marktberichte - 28.08.2017
Jüngster Kurstreiber für den Euro ist das Treffen von Top-Vertretern der Notenbanken am vergangenen Wochenende in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming. Einige Investoren hatten darauf gesetzt, dass EZB-Präsident Mario Draghi versuchen würde, verbal gegen den jüngsten Anstieg der Gemeinschaftswährung vorzugehen. Doch das tat er nicht, so dass einige Anleger auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Auch von Janet Yellen, Präsidentin der US-Notenbank, waren keine neuen Informationen zur Geldpolitik zu bekommen. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30: Yellen schweigt sich zu Gold – US- Arbeitsmarktdaten im Blickpunkt
DailyFX - Marktberichte - 28.08.2017
Das jährliche Notenbanktreffen in Jackson Hole entpuppt sich förmlich als „Non-Event“. Fed- Oberhaupt Janet Yellen ließ keine richtungsweisenden Kommentare zur Geldpolitik verkünden. Anleger erhofften sich Hinweise auf eine Abschmelzung der Bilanz, welche im Jahr der Finanzkrise 2008 initiiert worden ist und heute als regelrechter Schönheitsfehler gilt. EZB- Chef Mario Draghi äußerte sich ebenfalls sehr bedeckt. Aussagen zum Euro ließ er gänzlich vermissen. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

ETFs: Deutsche Firmen in allen Facetten gefragt
Börse Frankfurt - Indizes - 19.09.2017
19. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Von neuen Allzeithochs an der Wall Street und steigenden Kursen am heimischen Aktienmarkt scheinen sich ETF-Anleger nur bedingt mitreißen zu lassen. Händler berichten von einem gemischten Geschäft mit Indexfonds. "Unsere ETF-Umsätze sind mit dem Ende der Urlaubszeit deutlich angezogen", meldet Oliver Kilian von der UniCredit. Auch der Montag könne sich sehen lassen. "Gestern erreichten die Umsätze ein Drittel des Gesamtaufkommens der vergangenen Woche." ... mehr

Euwax Trends: Dax kaum verändert vor Fed Sitzung – Milliardenkauf soll BASF stärken - Game Over bei Toys ‘R’ Us – größte Pleite eines US Fachhändlers
Börse Stuttgart - Marktberichte - 19.09.2017
Einen Tag vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank trauen sich Anleger nicht mehr aus der Deckung. Der Dax bewegt sich heute in einer sehr engen Handelsspanne von gerade mal 30 Punkten seitwärts. Nicht mal ein gute ZEW Index bringt Impulse. An der Börse gilt als sicher, dass die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den Startschuss für den Abbau ihrer billionenschweren Wertpapierbestände geben wird. Unklar ist aber, ob Fed-Chefin Janet Yellen auch für Dezember eine weitere Zinserhöhung signalisiert. ... mehr

DAX 30 und Bitcoin Market Update: DAX 30 - Euro drückt auf das Gemüt
DailyFX - Marktberichte - 19.09.2017
Ein Cocktail aus wahlpolitischen, zinspolitischen und geopolitischen Frage- und Ausrufezeichen prägen das Bild im deutschen Leitindex (DAX 30). Während Anleger in der ersten Wochenhälfte auf den Startschuss eines Abschmelzens der aufgeblähten US- Notenbank (FED) hoffen, dürfte die zweite Hälfte von weiteren Fragezeichen im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl stehen. Des Weiteren lässt eine diplomatische Friedenslösung im Nordkorea- Konflikt weiterhin auf sich warten. ... mehr

Geldanlage Report: Ballard Power geht durch die Decke: Kommt jetzt der Brennstoffzellen-Boom?
Armin Brack - Indizes - 19.09.2017
"A rising tide lifts all boats" pflegen die Amerikaner zu sagen, wenn auch Unternehmen oder Technologien aus der zweiten und dritten Reihe von einem übergeordneten Megatrend profitieren. In dem Fall ist es die Elektromobilität und die Überlegung dahinter lautet: Auch die wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Technologie wird ihren Teil vom immer größer werdenden Elektromobilitätskuchen abbekommen. Speziell in China rechnet sich Pionier Ballard Power große Chancen aus, zunächst vor allem bei Bussen. ... mehr

DAX hält sich vornehm zurück – Gibt es einen Grund dafür?
CMC Markets - Marktberichte - 19.09.2017
Offenbar will niemand vor der Sitzung der US-Notenbank neue große Positionen im DAX aufbauen. Die Verkleinerung der Fed-Bilanz wird aber wahrscheinlich keine Einbrüche an den Börsen auslösen. Wenn die Markterwartungen erfüllt werden, sprechen wir in den nächsten drei Jahren über geplante Verkäufe von US-Staatsanleihen im Wert von 1300 Milliarden Dollar. Das entspricht lediglich einem Drittel der gesamten Notenbank-Bilanz. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Luft wird dünner
Helaba Floor Research - Indizes - 19.09.2017
Der deutsche Aktienmarkt hat sich zu Beginn der neuen Woche und in Abwesenheit wichtiger Konjunkturzahlen gut behauptet. Der DAX stieg zunächst auf 12.613 Punkte und damit auf das höchste Niveau seit Mitte Juli dieses Jahres. Er beendete den Handel mit einem Plus von 0,3 % bei 12.559 Zählern. Auf der Gewinnerseite standen zunächst die Anteilsscheine von Volkswagen, obwohl sich Deutschlands VW- und Audi-Händler bezüglich des Dieselskandals vom Konzern im Stich gelassen fühlen und nun Schadensersatz in dreistelliger Millionenhöhe fordern. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: ZEW-Umfrage: Positive Überraschung?
Helaba Floor Research - Forex - 19.09.2017
Konjunkturelle Stimmungsindikatoren haben ihre Hochpunkte überschritten. Da macht die heute anstehende ZEW-Umfrage keine Ausnahme. Der Saldo der Konjunkturerwartungen pendelt seit knapp einem Jahr zwischen 10 und gut 20 Indexpunkten. Nachdem im Vormonat der untere Bereich in Augenschein genommen wurde, könnte es heute wieder zu einem leichten Anstieg kommen, denn die Vorgaben vonseiten der deutschen sentix-Investorenerwartungen sind leicht positiv. ... mehr

PM: Admiral Markets macht MT4 und MT5 noch besse
Admiral Markets - Trading Business - 19.09.2017
Berlin, 19. September 2017 - Nachdem in der vergangenen Woche endlich die beliebte Supreme Edition von Admiral Markets auch auf dem MetaTrader 5 (MT5) Einzug gehalten hat, legt der internationale Forex- und CFD-Broker erneut nach und integriert weitere Sonderfunktionen sowohl im MT4 als auch im MT5. Damit wird Gutes noch besser und Trading mit Admiral Markets noch komfortabler. Der MetaTrader 4, kurz MT4, zählt weltweit zu den beliebtesten Trading-Plattformen für den Handel mit Forex und CFDs. ... mehr

Neue ETFs: Europäische Unternehmen
Börse Frankfurt - Trading Business - 19.09.2017
19. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Lyxor erweitert das ETF-Angebot auf Xetra und dem Frankfurter Parketthandel. Mit dem Lyxor EURO STOXX 50 (DR) UCITS ETF sowie dem Lyxor EURO STOXX 300 (DR) UCITS ETF können Anleger an der Wertentwicklung der 50 beziehungsweise 300 größten Aktienunternehmen der Eurozone partizipieren. Die Aktien werden anhand ihrer Marktkapitalisierung, ihrer Liquidität sowie der Relevanz des jeweiligen Sektors ausgewählt. ... mehr

DAX-Analyse: Bis zur Bundestagswahl Ampeln auf Grün
Admiral Markets - Indizes - 18.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.373 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 83 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 295 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Am Montag setzte sich die Aufwärtsbewegung der Vorwoche weiter fort. Die Bullen schoben den Index bis in den Bereich der 12.490 Punkte. Am Dienstag ging es dann über die 12.500 Punkte, wobei der Elan der Bullen sich dann deutlich abschwächte. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<