Kolumnen & Analysen - Archiv Indizes

ETFs: Höhenangst bei US-Titeln
Börse Frankfurt - Indizes - 17.10.2017
17. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Immer neue Rekorde an den Börsen locken Anleger weiter in europäische Aktien. In US-Werten werden hingegen überwiegend Gewinne mitgenommen, wie die Händler berichten. "Alles konzentriert sich auf die entwickelten Märkte", stellt Oliver Kilian von der Unicredit Group fest. Der DAX liegt am Dienstagmittag knapp unter 13.000 Punkten, am Freitag war mit 13.036,74 Zählern ein neues Allzeithoch erreicht worden. In den USA kletterten S&P 500, Dow Jones und Nasdaq 100 am gestrigen Montag auf neue historische Hochs. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Der Trend ist intakt – Rücksetzer bieten Einstiegschancen!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 17.10.2017
Tageschart (kurzfristig): Zum gestrigen Wochenauftakt konnte der S&P 500 mit einem Tageshoch bei 2.559 Punkten erneut ein neues Allzeithoch erreichen. Nach wie vor fehlt dem Index die Aufwärtsdynamik, aber dennoch ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt. Die Indikatoren bestätigen weiter steigende Kurse sind aber inzwischen sehr heiß gelaufen. Ein plötzlicher und schneller Einbruch bis an den 20 Tage gleitenden Durchschnitt ist daher jeder Zeit möglich und sollte bei bestehenden Positionen berücksichtigt werden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gilt das immer noch?
Stephan Feuerstein - Indizes - 17.10.2017
Vor vielen Jahren hat der bekannte Investor André Kostolany einmal gesagt, dass man das Gehirn ausschalten soll, wenn die Zinsen nahe Null gehen, und Aktien kaufen soll. Obwohl dieser Satz lange vor dem Ausbruch der Finanzkrise gefallen war, hätte man in den letzten Jahren gut daran getan, sich daran zu halten. Manche Mechanismen funktionieren eben doch auf Dauer, auch wenn sie hier und da gerne als veraltet abgetan werden. Dennoch stellt sich momentan die Frage, ob sich diese Regel immer noch anwenden lässt. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Kaum Bewegung
Helaba Floor Research - Indizes - 17.10.2017
Die Unsicherheiten über die weitere Bewegungsrichtung des DAX halten weiterhin an. Einerseits ist es dem Index wiederholt nicht gelungen, sich von der ansteigenden Strukturprojektion zu lösen, andererseits schweben potenzielle Risikofaktoren über dem Markt. Im Katalonien-Konflikt wurde das Ultimatum für die dortige Regierung zur Klärung ob die Unabhängigkeit der Region ausgerufen wurde, bis Donnerstag verlängert. Hingegen geriet Nordkorea zuletzt aus dem Fokus. Allerdings bedeutet dies nicht, dass keine Aktivitäten mehr stattfinden würden. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: An der Börse wird Geduld belohnt!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 16.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem geringfügig neuen Hoch konnte der Leitindex S&P 500 in der letzten Woche ein neues Allzeithoch erreichen. Der Aufwärtstrend setzt sich somit weiter fort und wird von den Indikatoren des Wochencharts bestätigt. Der nächste Widerstand ist aus der Perspektive des Wochencharts erst an der runden 2.600er Marke zu finden. Dort verläuft - neben der psychologischen Bedeutung dieser Marke - die obere trendbegrenzende Linie des Aufwärtstrendkanals. ... mehr

Wochenausblick: Konzerne geben Impulse
Börse Frankfurt - Indizes - 16.10.2017
16. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach einigen Anläufen hat der deutsche Aktienindex in der vergangenen Woche kurzzeitig die Marke von 13.000 Zählern geknackt. Ins Wochenende verabschiedete sich der DAX bei einem Stand von 12.991 Punkten knapp darunter. Damit steht seit Monatsbeginn ein Plus von rund 1,0 Prozent zu Buche. Analysten gehen davon aus, dass der deutsche Bluechip-Index von einer bullishen Wall Street mitgerissen wird und somit die psychologisch wichtige Hürde nachhaltig überwinden könnte. ... mehr

DAX-Analyse: „Freie Fahrt“ über der 13.000
Admiral Markets - Indizes - 16.10.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.984 81 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 16 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 103 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Übergeordnet hat sich in der vergangenen Handelswoche nicht viel getan. Der Dax schwankte am Montag in einer engen Box seitwärts, markierte bereits am Morgen sein Tgeshoch und rutschte dann etwas ab, konnte sich übergeordnet aber über der 12.950 Punkte Marke halten. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: 13.000- reicht die Kraft für mehr?
Helaba Floor Research - Indizes - 16.10.2017
Am Freitag gelang dem DAX der erneute Sprung über die vielumkämpfte 13.000er Marke temporär. In der Folge wurde ein neuer Rekordstand bei 13.036,74.Punkten markiert. Einmal mehr trüben jedoch die nachlassende Bewegungsdynamik, ein Richtung Süden tendierender CCI sowie die weiterhin unterdurchschnittlich ausfallenden Handelsumsätze das Bild. Auch wird auf Basis der nahezu täglich auftretenden Dojis deutlich, dass die Marktteilnehmer noch immer zögerlich agieren. ... mehr

Chartanalyse: DAX-Index erreicht historisches Hoch – technische Korrektur wahrscheinlich
Karsten Kagels - Indizes - 15.10.2017
Der abgebildete Wochenchart des DAX-Index zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015. Wir blicken auf einen Aufwärtstrend, der im Februar 2016 bei einem Indexstand von 8.700 Punkten begonnen hat, bei einem aktuellen Wochenschlusskurs von 12.991,87 Punken. In der vergangenen Woche hat der DAX-Index ein neues historisches Hoch erreicht und konnte dabei die runde Zahl von 13.000 Punkten kurzzeitig überschreiten. Grundsätzlich blicken wir somit auf einen intakten Aufwärtstrend und von mittel- und langfristig weiter steigenden Kursen kann ausgegangen werden. ... mehr

Halvers Woche: Der Ausstieg aus dem Einstieg in den Ausstieg Kataloniens aus Spanien
Börse Frankfurt - Indizes - 14.10.2017
13. Oktober 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Zentralstaaten haben null Interesse, separatistischen Revoluzzern eine Bühne zu bieten. Und so behandelt die Madrider Regierung das aufmüpfige Katalonien. Still verhält sich ebenfalls die EU. Die Einmischung der politischen Hohepriester aus Brüssel könnte Abkoppelungsgelüsten Europa-weit die höheren Weihen verleihen. ... mehr

DOW-Analyse: Immer höher, immer weiter?
Admiral Markets - Indizes - 14.10.2017
Erneut hat der Dow ein höheres Hoch ausgebildet, womit der große Aufwärtstrend (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) intakt bleibt und nach wie vor in einer Bewegungsphase verläuft, die kurz vor der 23.000er-Marke steht. Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie Sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte. ... mehr

Grüner Fisher: "Gefährliche Polarisierung"
Börse Frankfurt - Indizes - 13.10.2017
13. Oktober FRANKFURT (Grüner Fisher). Es begann mit "Trump oder Clinton" - die US-Präsidentschaftswahl 2016 teilte die US-Bevölkerung in zwei politische Lager. 50:50. Sie lieferte letztendlich ein ähnlich knappes Ergebnis wie das Brexit-Referendum. Hopp oder Top, Ja oder Nein? Eine tief gespaltene Gesellschaft. Es entsteht dabei auch für Anleger das Gefühl, sich ganz klar für eine Variante entscheiden zu müssen, ohne Kompromisse. Die mögliche Unabhängigkeit Kataloniens ist die "neueste Edition" dieses gefährlichen Trends. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt Monitior: Ein schwarzer Schwan ist immer möglich, aber man sollte kein Phantom jagen
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 13.10.2017
Die Weltkonjunktur präsentiert sich in guter Stimmung und sorgt über gut unterfütterte Gewinnperspektiven der Unternehmen für eine fundamentale Stärkung der Aktienmärkte. Daneben zeigen aber auch die Sitzungsprotokolle von Fed und EZB, dass die Geldpolitik freizügig und damit als Lebensader der Aktienmärkte gut durchblutet bleibt. Haben Ängste vor einem Crash-Monat Oktober oder vermeintlich bösen Aktienjahren, die auf „7“ enden, überhaupt noch eine Bedeutung? ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Kurzer Blick über die 13.000er Marke
Helaba Floor Research - Indizes - 13.10.2017
Gestern habe ich an dieser Stelle die Frage formuliert, wohin die Reise des DAX gehen werde. Eine Antwort gibt es weiterhin nicht, da sich der Index nicht nennenswert von der Stelle bewegt. Auf der einen Seite ist der Abgabedruck zu gering, auf der anderen Seite fehlt das Momentum für einen nachhaltigen Ausbruch nach oben. Entsprechend gilt es dem Motto „der Markt hat immer recht“ zu folgen und konkrete Hinweise auf die weitere Bewegungsrichtung abzuwarten. Von welcher Seite neue Impulse kommen könnten, ist noch immer unklar. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Kapitalflucht im Euroraum"
Börse Frankfurt - Indizes - 12.10.2017
12. Oktober 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Eines der großen Probleme in der Währungsunion ist seit Jahren die Kapitalflucht. Allein seit Anfang des Jahres haben Italiener und Spanier netto fast 100 Milliarden Euro aus ihren Ländern ins Ausland transferiert, vornehmlich nach Deutschland. Jeder weiß, dass das nicht ewig so weiter­gehen kann. Die Gelder fehlen in den Defizitstaaten. Sie blähen die Liquidität in der Bundesrepublik noch mehr auf. Die Forderungen Deutschlands an diese Länder nehmen zu. ... mehr

Auslandsaktien: Ernährungstrends fordern Lebensmittelkonzerne
Börse Frankfurt - Indizes - 12.10.2017
12. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Rekordverdächtige 7.400 Anbieter aus 107 Ländern stellen derzeit auf der Anuga in Köln ihre jüngsten Ideen darüber vor, was künftig auf den Tellern der Verbraucher landen soll. Allein in diesem Jahr ist die alle zwei Jahre stattfindende größte Lebensmittelmesse der Welt Schauplatz für 2.300 neue Produkte. Welche der Neuheiten sich womöglich dauerhaft am Markt etablieren und wie Hersteller darauf reagieren, stellten die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie und die GfK im Rahmen einer gemeinsamen Studie vor. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Wohin geht die Reise?
Helaba Floor Research - Indizes - 12.10.2017
„Same procedure“ – so oder ähnlich lässt sich das Geschehen am deutschen Aktienmarkt während der letzten Tage zusammenfassen. Unter dem Strich bewegt sich der DAX innerhalb einer überschaubaren Range, ohne dabei eine klare Tendenz etablieren zu können. Auf der Oberseite stellt sich die 13.000er Marke als schwer zu überwindende Hürde dar, während sich auf der Unterseite die Unterstützung bei 12.922 Zählern zuletzt als tragfähig erwiesen hat. In den USA nimmt die Berichtssaison allmählich Fahrt auf. ... mehr

Marktstimmung: "Die Lust verloren"
Börse Frankfurt - Indizes - 11.10.2017
11. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Gibt es für Börsianer so etwas wie die beste aller Welten? Fast könnte man dazu geneigt sein, diese Frage zu bejahen. Zwar ist von den wichtigen Ereignissen, die die Finanzmärkte zurzeit bewegen, etwa die Unabhängigkeitserklärung Kataloniens durch den Regierungschef Carles Puigdemont und die sofortige Aussetzung derselben, um Verhandlungen mit der spanischen Regierung führen zu können, längst nicht alles vom Tisch. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Richtungsentscheidung rückt näher
Helaba Floor Research - Indizes - 11.10.2017
Der deutsche Aktienmarkt bewegt sich kaum von der Stelle. Es drängt sich der Eindruck auf, dass die Angst vor der eigenen Courage die Oberhand gewonnen hat. Die rein psychologische Hürde in Form der 13.000er Marke scheint aktuell nicht überwindbar, was wohl auf die fehlenden Kaufanreize zurückzuführen ist. Dass diese seitens der beginnenden US-Berichtssaison geliefert werden ist auf Basis der Schätzungen eher unwahrscheinlich. ... mehr

ETFs: Blick über den Teich
Börse Frankfurt - Indizes - 10.10.2017
10. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Trotz einiger Feiertage berichten Händler von einem anziehenden Geschäft mit Indexfonds. "Im Vergleich zur Vorwoche verbuchen wir rund 20 Prozent höhere Handelsaktivitäten, insbesondere der Montag vor dem 3. Oktober war sehr stark", meldet Oliver Kilian von der UniCredit. Anleger setzen auf US-Aktien Ihren Schwerpunkt legten Anleger auf Aktien entwickelter Märkte. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir warten die Konsolidierung ab
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 10.10.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit Erreichen der 2.550er Zielmarke ist der Leitindex S&P 500 – wie bereits in der Wochenausgabe erwartet – in eine Konsolidierung übergegangen. Diese Konsolidierung zeigt sich bisher in Form einer High-Base-Formation, die als bullische Konsolidierung zu bewerten ist. Erfahrungsgemäß sind diese bullischen Konsolidierungen eine Pause im Aufwärtstrend, um Kraft zu sammeln, damit ein Widerstand überschritten und das nächste Zwischenziel erreicht werden kann. ... mehr

Geldanlage Report: Wird der S&P 500 wirklich um 60 Prozent fallen? - So argumentiert Dauer-Bär Hussman
Armin Brack - Indizes - 10.10.2017
Börsianer lieben Gurus. Eine besonders harte Zeit haben momentan aber die so genannten Crashpropheten - und das schon seit Jahren. Einer von ihnen ist der Fondsmanager John Hussman. Im Gegensatz zu vielen "Schwätzern" ist Hussman aber ein starker Analytiker und verdient es zumindest, gehört zu werden. Lesen Sie, warum der Dauerbär einen Einbruch des US-Leitindexes S&P 500 um 60 Prozent befürchtet und welchen prominenten Gegenspieler er hat. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gefährliche Sorglosigkeit
Stephan Feuerstein - Indizes - 10.10.2017
Gute Konjunkturdaten haben die Aktienmärkte auch nach dem Monatswechsel weiter nach oben klettern lassen und dem DAX dabei ein neues Allzeithoch beschert. Bereits der September präsentierte sich als der bislang beste Monat im bisherigen Jahresverlauf. Damit zeigen sich allerdings auch erste Anzeichen dafür, dass die Bewegung vielleicht doch etwas zu rasch zu schnell gelaufen ist. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Gelingt der Ausbruch?
Helaba Floor Research - Indizes - 10.10.2017
Zu Wochenbeginn hat der DAX einen erneuten Versuch unternommen, die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten zu überwinden. Wie zuletzt blieb der Erfolg aus, wenngleich lediglich rund drei Punkte fehlten. Insgesamt fehlen neue Impulse welche für die notwendige Bewegungsdynamik sorgen. Möglicherweise könnte die in dieser Woche beginnende US-Quartalsberichtssaison einen nennenswerten Beitrag leisten. Das Pendel könnte aber auch zur anderen Seite ausschlagen, sofern die Zahlen und vor allem der Ausblick der Unternehmen nicht überzeugen können. ... mehr

Neuer ETF: Energie und Metalle
Börse Frankfurt - Indizes - 10.10.2017
10. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Ein neuer Rohstoff-ETF der BNP Paribas erweitert das Angebot auf Xetra und dem Frankfurter Parkett. Mit dem ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung eines diversifizierten Portfolios Rohstoff-Futures aus den zwei Sektoren Energie und Metall zu partizipieren. Über einen optimierten Rollmechanismus sollen potenzielle Verluste minimiert und potenzielle Gewinne maximiert werden, die durch den Austausch fällig werdender Futures durch solche mit längerer Laufzeit entstehen. ... mehr

DAX-Analyse: 13.000! Es sei denn, Trump…
Admiral Markets - Indizes - 09.10.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.881 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 38 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 313 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Bis zum Montagnachmittag setzte der Dax zunächst leicht zurück, konnte sich aber über der 12.849 Punkte-Marke stabilisieren und bis zum Handelsende an und über die 12.900 Punkte laufen. Nach dem Feiertag am Dienstag eröffnete der Dax am Mittwoch mit einem GAP up deutlich über der 12.900 Punkte-Marke. ... mehr

Wochenausblick: Anlauf auf 13.000 Punkte
Börse Frankfurt - Indizes - 09.10.2017
9. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Rekordlaune überall: Der DAX kletterte vergangene Woche auf ein neues Allzeithoch von 12.993,53 Punkten, auch Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq eilten von Rekord zu Rekord. "Treiber waren nicht nur positive US-Konjunkturdaten, sondern einmal mehr die Hoffnung, dass die Trump-Regierung eine umfassende Steuerreform auf den Weg bringen kann", erklärt Claudia Windt von der Helaba. Zugleich trage die Erwartung guter Zahlen im dritten Quartal. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 und DAX befinden sich fest in bullischer Hand! Jetzt einsteigen?
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 09.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief gegenüber der Vorwoche setzte sowohl der Leitindex S&P 500, als auch der DAX ihren dynamischen Aufwärtstrend fort. Doch während der DAX mit der 13.000er Marke seinen wichtigen und entscheidenden Widerstand noch nicht überwinden konnte, steht dem Leitindex S&P 500 keinerlei größerer Widerstand mehr im Weg. Mit dem Überschreiten der 2.500er Marke wurde der letzte Widerstand beim S&P gebrochen und der Weg ist frei! ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Warten auf neue Impulse
Helaba Floor Research - Indizes - 09.10.2017
Am Freitag trat der DAX erneut lange Zeit auf der Stelle. Offensichtlich flößte die psychologisch wichtige 13.000er Marke großen Respekt ein. Parallelen zu den Vortagen waren zahlreich vorhanden. So spielte die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Katalonien-Konflikt eine wesentliche Rolle. Im Zuge dessen nahm die Risikoaversion, gemessen auf Basis des V-DAX von 11,69 auf 12,10 wieder zu. Die Bewegungsdynamik sowie die Handelsumsätze fielen unterdurchschnittlich aus. ... mehr

Chartanalyse: DAX-Index erreicht historisches Hoch – technische Korrektur wahrscheinlich
Karsten Kagels - Indizes - 08.10.2017
Der abgebildete Wochenchart des DAX-Index zeigt die Kursentwicklung seit Anfang 2015. Wir blicken auf einen Aufwärtstrend, der im Februar 2016 bei einem Indexstand von 8.700 Punkten begonnen hat. In der vergangenen Woche hat der DAX-Index ein neues historisches Hoch knapp unter der runden Zahl von 13.000 Punkte erreicht. Grundsätzlich blicken wir somit auf einen intakten Aufwärtstrend. ... mehr

DOW-Analyse: Ein weiteres Allzeithoch!
Admiral Markets - Indizes - 07.10.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones-Index (DJI30 CFD) innerhalb der Handelswoche 40.2017 Was als ein nur zögerlicher Anstieg begann, hat sich in der zurückliegenden Handelswoche als kraftvolle neue Bewegungsphase des intakten Aufwärtstrends im Dow-Jones entwickelt (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf). Nicht nur, dass am letzten Handelstag ein neues Allzeithoch im Markt zurückgelassen wurde, sondern auch die zunehmend näher rückende 23.000er-Marke, zeugen von einer hohen Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse. ... mehr

Halvers Woche: "Herbst-Rallye statt Herbst-Sturm am deutschen Aktienmarkt?"
Börse Frankfurt - Indizes - 06.10.2017
6. Oktober 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Gold gilt als typische Krisenanlage. Und Krisen haben wir wie Sand am Meer. So schwelt geopolitisch der Konflikt des Westens mit Russland weiter, Nordkorea wird von einem Springteufel regiert und der arabische Raum ist ein Pulverfass. Und sowohl bei Trump als auch bei Putin oder Erdogan kommt mir nicht der Begriff Friedensengel, sondern eher Neandertaler in den Sinn. Auch die geforderte Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien dient nicht der Krisenentspannung in Europa, das seine Euro-Krise zumindest eingedämmt zu haben schien. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Auf die Macron-Reformen setzen?"
Börse Frankfurt - Indizes - 06.10.2017
5. Oktober 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Jeder schaut im Augenblick auf Frankreich und seinen dynamischen neuen Präsidenten. Wird er das Land endlich in Ordnung bringen? Als er im Frühjahr gewählt wurde, sprang die Pariser Börse in kurzer Zeit um 10 Prozent nach oben. In der vorigen Woche hielt er eine Rede, in der er sich dann sogar zum Ideengeber Europas aufschwang. Wird er Erfolg haben? Ich möchte hier etwas Wasser in den Wein gießen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Leitindex S&P 500 erreicht unser erstes Kursziel
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 06.10.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit dem gestrigen Handelstag erreicht der Leitindex unser erstes Kursziel bei 2.550 Punkten. Durch ein Tagesplus von +0,56% ist der gestrige Donnerstag der 8te Tag mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief gegenüber dem Vortag. Damit ist der S&P 500 gut gelaufen und hat sich kurzfristig recht stark verausgabt. Die Wahrscheinlichkeit einer Konsolidierung ist mit dem Erreichen unseres ersten Kursziels stark angestiegen. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Das Mirakel US-Aktienmarkt
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 06.10.2017
Normalerweise gilt der Begriff „lame duck“ für US-Präsidenten, die nicht mehr wiedergewählt werden können. Donald Trump hängt dieses Attribut aber bereits heute an. Neun Monate Regierungszeit wurden nicht für wirtschaftspolitische Maßnahmen genutzt, sondern für Scharmützel in der Regierung und für die Außendarstellung des Präsidenten verspielt. Kurioserweise wurde das Polit-Chaos am amerikanischen Aktienmarkt bislang nicht nur ignoriert, sondern sogar mit permanent neuen Rekordständen belohnt. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX hat 13.000er Marke fest im Visier?
Helaba Floor Research - Indizes - 06.10.2017
Der DAX trat gestern, erwartungsgemäß weitestgehend auf der Stelle. Einerseits fehlten neue Kaufanreize, andererseits sorgt der weiter schwelende Katalonien-Konflikt für Verunsicherung. Erste handfeste Reaktionen im Zusammenhang mit dem Konflikt gibt es bereits. So wird die spanische Bank Sabadell den juristischen Sitz nach Alicante verlegen. Die spanische Zentralregierung plant ein Dekret auf den Weg zu bringen, was Unternehmen den Abzug aus Katalonien erleichtern soll. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Konsolidierung auf hohem Niveau?
Helaba Floor Research - Indizes - 05.10.2017
Nachdem der DAX im frühen Geschäft ein neues Allzeithoch (12.976,24) markierte, ging dem Index im Anschluss vorübergehend etwas das Momentum verloren. Neben einer wieder zunehmenden Risikoaversion welche aktuell dem Katalonien-Konflikt geschuldet ist, spielte auch der festere Euro sowie ausbleibende Anschlusskäufe eine Rolle. Unter dem Strich ging der deutsche Leitindex mit einem Aufschlag in Höhe von 0,52 % bei 12.970,52 Zählern aus dem Handel. ... mehr

Marktstimmung: "Kaufpanik"
Börse Frankfurt - Indizes - 04.10.2017
4. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es müssen viele gewesen sein, die nach der Reihe von Tagen mit winzigen Fortschritten in der DAX-Aufwärtsbewegung mit einer mehr oder weniger deutlichen Abwärtskorrektur gerechnet haben. Gerade weil erfahrene Finanzmarktteilnehmer wissen, wie schnell an einem einzigen Handelstag die kleinen Kursgewinne, hier entstanden in einem Zeitraum von zwei Wochen, auf einen Schlag zunichtegemacht werden können, setzte man vielerorts lieber auf fallende Kurse. ... mehr

DAX – Rally-Ansage war korrekt!
L. Erichsen - Trading-Brief - Indizes - 04.10.2017
Rückblick auf meine Empfehlung vom 27.09.: Viel hat sich nicht getan. Rutscht der DAX unter 12.515 Punkte, dann könnte es allerdings rasch 70 bis 90 Punkte tiefer gehen. Darüber ist mit weiteren Angriffen der Bullen zu rechnen. Das konnten wir umsetzen: Hinterher ist man immer schlauer, das wissen wir alle. Allerdings habe ich Ihnen schon vor vier Wochen und 800 Punkte tiefer angekündigt, dass der DAX bereit ist für eine Rallye über 13.000 Punkte. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX - Allzeithoch im Blick – US-Börsen mit neuen Rekordständen
Helaba Floor Research - Indizes - 04.10.2017
Aktienmarkt Der DAX setzte seine positive Tendenz des Vormonats auch zu Beginn des Monats Oktober, statistisch einer der schlechtesten Börsenmonate, fort. Am Montag ging es für den deutschen Leitindex um 0,58 Prozent auf 12.902,65 Punkte nach oben. Der Katalonien-Konflikt wirkte sich primär auf den Kurs des Euros aus, während das Thema an den Aktienbörsen, mit Ausnahme von Madrid, zunächst eine untergeordnete Rolle spielte. ... mehr

Börsen-Kolumne: Euro weiter im Sinkflug?
Stephan Feuerstein - Indizes - 03.10.2017
Spätestens mit der letzten Sitzung der US-Notenbank hat der Euro im Verhältnis zum US-Dollar seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Dieser könnte aber durchaus für einen längeren Zeitraum ein markantes Hoch darstellen, das so schnell nicht mehr erreicht wird. Denn aus fundamentaler Sicht sprechen einige Faktoren aktuell für einen Rückgang der europäischen Gemeinschaftswährung gegenüber dem „Greenback“. ... mehr

Wochenausblick: Noch Luft nach oben
Börse Frankfurt - Indizes - 02.10.2017
2. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit einem Plus von 773 Punkten geht der September für den deutschen Aktienindex als vorgezogener Wonnemonat durch. Der DAX verabschiedete sich am Freitag bei einem Stand von 12.828 Punkten ins Wochenende. Damit rückt der Rekord von 12.951 Punkten vom Juni dieses Jahres in greifbare Nähe. Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank erwartet eine Fortsetzung der Aufwärtstendenz - vorausgesetzt von geopolitischer Seite komme keine neue Risikoaversion auf. ... mehr

Analyse: S&P 500 trotz der schwachen Saisonalität
Björn Heidkamp I Kagels Trading - Indizes - 02.10.2017
Zeitpunkt der Analyse: 01.10.2017 Markt: Standard and Poors 500 Aktienindex (S&P 500) Letzter Kurs: 2.519 Indexpunkte Analyst: Björn Heidkamp, www.kagels-trading.de Der abgebildete Chart zeigt die historische Kursentwicklung des S&P 500 von 1984 bis heute, bei Kursen von 2.519 Indexpunkten. Ein Notierungsstab bildet das Kursverhalten des S&P 500 für jedes Quartal ab. ... mehr

DAX-Analyse: Es sieht gut aus für die 13.000
Admiral Markets - Indizes - 02.10.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.568 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 46 Punkte unter dem Wochenschluss der Vorwoche und 9 Punkte unter der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Bereits vorbörslich markierte er am Montagmorgen aber sein Wochentief. Von hier aus ging es dann mit Schwung an und über die 12.600 Punkte. Diese Bewegung wurde aber im Nachgang wieder ab verkauft. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen setzten sich durch – 2.600 das nächstes Ziel
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 02.10.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzten sich die Bullen durch und erreichten per Wochenschlusskurs ein neues Allzeithoch. Der Widerstandsbereich zwischen 2.484 bis 2.500 Punkten ist nachhaltig überwunden, was positiv zu bewerten ist. Schauen wir auf die Indikatoren, so befinden sich die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. Beide unterstützen somit weiter steigende Kurse, was ebenfalls bullisch einzustufen ist. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX nimmt Allzeithoch ins Visier
Helaba Floor Research - Indizes - 02.10.2017
Am Freitag ging es für den DAX weiter nach oben. Damit verbesserte sich die Monatsbilanz weiter, so dass im September ein Plus von rund sechs Prozent zu verbuchen war. Da wenig neue Erkenntnisse auszumachen waren liegt die Vermutung nahe, dass insbesondere der Einfluss des Monatsultimos (Stichwort „window dressing“) eine Rolle spielte. Eine leichte Entspannung im Nordikorea-Konflikt sowie ein schwächer tendierender Euro sorgen dafür, dass der deutsche Aktienmarkt heute relativ fest in den neuen Börsenmonat starten wird. ... mehr

DOW-Analyse: Halbgare Bewegungsphase!
Admiral Markets - Indizes - 30.09.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones Index innerhalb der Handelswoche 39.2017 Der Aufwärtstrend im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist intakt und scheint mit der Ausbildung eines Tiefs bei der 22.200 seine Korrektur beendet zu haben und in eine neue Bewegungsphase überzugehen. Der seit 3 Tagen anhaltende Anstieg passt zwar perfekt zum Trendaufbau, lässt jedoch die hierfür typische Dynamik missen. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Hat Jamaika mehr Lust auf Wirtschaft?
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 29.09.2017
Das ifo Geschäftsklima hat sich im September das zweite Mal in Folge verringert. Zeigt die deutsche Konjunktur etwa Ermüdungserscheinungen? Eine neue deutsche Regierung hätte die Möglichkeit, mit Strukturreformen Wachstumstreiber zu sein. Allerdings würden langatmige und von Streitsucht geprägte Koalitionsverhandlungen im bislang politisch hochstabilen Deutschland zu einem (wirtschafts-)politischen Belastungsfaktor werden. ... mehr

Grüner Fisher: "Das Bundestags-Monster"
Börse Frankfurt - Indizes - 29.09.2017
28. September FRANKFURT (Grüner Fisher). Deutschland hat gewählt: CDU/CSU und SPD müssen gegenüber 2013 herbe Verluste hinnehmen, Linke und Grüne können ihr Niveau halten, die FDP feiert ein rauschendes Comeback und die AfD stürmt zum Missfallen aller Parteien in den Bundestag. Und jetzt? SPD zieht sich zurück Nach der frühen Ankündigung der SPD, in die Opposition zu gehen, verbleibt die Jamaika-Koalition per heute als einzig sinnvolles Mehrheitsbündnis. ... mehr

Halvers Woche: "Politische Stabilität ist für die deutsche Börse nicht verhandelbar"
Börse Frankfurt - Indizes - 29.09.2017
29. September 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Das nennt man wohl eine politische Zeitenwende: Zukünftig sitzen sechs Fraktionen und sieben Parteien im Bundestag. Die Volksparteien sind schwach wie nie. Die SPD will eine dritte großkoalitionäre Schrumpfungskur, die ihr Ende als Volkspartei besiegeln würde, vermeiden und geht in die Polit-Reha. Ist Opposition doch nicht immer Mist? ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX - Momentum relativ gering
Helaba Floor Research - Indizes - 29.09.2017
Obwohl der DAX gestern erneut Kursgewinne verbuchen konnte, ist die derzeit fehlende Schwungkraft augenscheinlich. Häufig auftretende Dojis und länger werdende, obere Schatten an den Tageskerzen, unterstreichen diesen Eindruck. In der Regel verdeutlichen derartige Konstellationen die unter den Marktteilnehmern herrschende Unsicherheit mit Blick auf den weiteren Verlauf des DAX. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Drei Gründe, auch jetzt noch Aktien zu kaufen"
Börse Frankfurt - Indizes - 28.09.2017
28. September 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Soll man jetzt noch Aktien kaufen, wo die Rallye schon über acht Jahre dauert und die Kurse und Bewertungen bereits sehr hoch sind? Ist es nicht an der Zeit, jetzt erst einmal Kasse zu machen und auf bessere Zeiten zu warten? Aus kurzfristiger Sicht mag das richtig sein. Andererseits treffen die Wenigsten immer den richtigen Punkt zum Kaufen und zum Verkaufen. Ich verlasse mich lieber auf die langfristigen, fundamentalen Faktoren. Die aber sind nach wie vor gut. Hier drei Gründe, ... mehr

Auslandsaktien: Anleger mistrauen russischem Aufschwung
Börse Frankfurt - Indizes - 28.09.2017
28. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Trotz westlicher Sanktionen geht es mit der russischen Wirtschaft seit geraumer Zeit wieder bergauf. Abzulesen ist dies unter anderem am Bruttoinlandsprodukt, das nach Angaben des russischen Statistikamts allein im zweiten Quartal um 2,5 Prozent zugelegt hat. Für das Gesamtjahr sehen die Analysten der DekaBank das Konjunkturplus nun bei 1,8 statt bislang angenommener 1,2 Prozent. Ob Bau, Industrie oder Handel, die Erholung mache sich in der Breite bemerkbar. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Belastungsfaktoren werden ausgeblendet
Helaba Floor Research - Indizes - 28.09.2017
Auf Basis der Vorgaben und der sonstigen Rahmenbedingungen, kam der gestrige DAX-Anstieg zunächst etwas überraschend. Als hilfreich stellte sich der erneut schwächere Euro dar. Auch halfen Spekulationen über Fortschritte bei der angedachten US-Steuerreform. Mittlerweile liegen Details dazu auf dem Tisch. Demnach soll das Steuersystem vereinfacht werden und nur noch drei Stufen enthalten – 12, 25 und 35 Prozent (Bundessteuern). ... mehr

Fonds: Nebenwerte überzeugen
Börse Frankfurt - Indizes - 27.09.2017
27. September 2017. (FRANKFURT) Börse Frankfurt. Bewegungsarme Börsen prägen laut Händler das Geschäft mit aktiv verwalteten Fonds. "Der Aktienmarkt gibt derzeit nicht allzu viel her", bemerkt Andreas Kehnen von der Baader Bank. Auch der Ausgang der Bundestagswahl habe keine neuen Impulse geliefert. Anleger beschäftigten sich vermutlich zunächst mit den möglichen Auswirkungen einer neuen Regierung. ... mehr

Marktstimmung: "Die Angst vorm Aufwachen"
Börse Frankfurt - Indizes - 27.09.2017
27. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Was ist nicht alles seit unserer vergangenen Sentiment-Erhebung passiert. Wenn man sich bei der Betrachtung dieser vergangenen fünf Handelstage auf zwei wesentliche Ereignisse konzentriert, bleibt zum einen das Ergebnis der Sitzung der US-Notenbank und zum anderen die Wahl zum Deutschen Bundestag übrig. Beide Ereignisse haben übrigens eines gemeinsam: ... mehr

DAX – RWE kaufen?
L. Erichsen - Trading-Brief - Indizes - 27.09.2017
Rückblick auf meine Empfehlung vom 20.09.: Nachzügler haben bisher keine brauchbare Einstiegsgelegenheit erhalten. Allenfalls der Montagnachmittag bot eine kleine Chance. Kurzfristig sollte der DAX oberhalb von 12.475 Punkten weiter Richtung Norden tendieren. Das konnten wir umsetzen: Dem krisenerprobten DAX konnte man die aufregende Wahl des Vortages am Montagmorgen nicht mal auf kleinster Zeitebene ansehen. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Kaum neue Erkenntnisse
Helaba Floor Research - Indizes - 27.09.2017
Die Kaufzurückhaltung am deutschen Aktienmarkt hält weiterhin an. Auf der einen Seite sorgte ein schwächerer Euro für etwas Rückenwind, auf der anderen Seite spielen die weitere Entwicklung in und um Nordkorea (US-Präsident Trump sagte gestern, man sei auf einen Militäreinsatz vorbereitet), saisonale Effekte sowie politische Unsicherheiten in Folge der Bundestagswahl eine Rolle. Insofern überrascht es kaum, dass der DAX aktuell nicht in der Lage ist, weiteres Aufwärtsmomentum zu generieren. ... mehr

ETFs: Sondierungsversuche
Börse Frankfurt - Indizes - 26.09.2017
26. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Bewegungen an den Aktienbörsen scheinen ETF-Anleger sowohl zum Ein- als auch Ausstieg zu nutzen. Händler berichten von mehrheitlichem Interesse insbesondere an Indexfonds mit deutschen, europäischen und US-Standardwerten. "Über alle Anlageklassen hinweg überwiegen bei uns mit 54 Prozent die Zuflüsse", meldet Frank Mohr, der die rund 28.000 ETF-Trades als eher durchschnittliche Woche einstuft. Das Wahlergebnis hierzulande spürt der Händler der Commerzbank in seinem Geschäft bislang nicht. ... mehr

Börsen-Kolumne: Die nächsten Wochen werden besonders spannend!
Stephan Feuerstein - Indizes - 26.09.2017
Das Wahlergebnis am Sonntag hinterlässt nun zunächst Verwirrung, da die SPD bereits am Wahlabend einer Fortsetzung der „GroKo“ eine Absage erteilt hat. Diese wäre die Wunschkonstellation vieler gewesen, so dass es nun gilt, sich an den neuen Fakten zu orientieren. Die Aktienmärkte haben auf den Wahlausgang jedenfalls ohne nennenswerte Ausschläge reagiert. Viel spannender wird jetzt sein, wie die Sondierungsgespräche und später ein möglicher Koalitionsvertrag zwischen den jeweiligen Parteien ausfallen wird. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX tritt auf der Stelle
Helaba Floor Research - Indizes - 26.09.2017
Aktienmarkt Der deutsche Leitindex hat sich gestern nur zaghaft von der Stelle bewegt. Angesichts des Ausgangs der Bundestagswahl war man geneigt, mit größeren Kursschwankungen zu rechnen. Das Gleiche trifft auch auf die neuerliche Kriegsrhetorik seitens Nordkoreas zu. So wurden Trumps Worte als eine „Kriegserklärung“ tituliert. Angesichts dessen kann festgestellt werden, dass sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt derzeit wohl nur schwer von vermeintlich negativen Nachrichten beeindrucken lassen. ... mehr

DAX-Analyse: Merkel ist in den Kursen eingepreist
Admiral Markets - Indizes - 25.09.2017
Der Dax ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 12.577 Punkten in den vorbörslichen Handel. Er startete damit 43 Punkte über dem Wochenschluss der Vorwoche und 204 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung am Montag der Vorwoche. Bis Montagmittag ging es dann zunächst leicht abwärts, wobei der Dax sich bei 12.535 Punkten stabilisieren und leicht erholen konnte. Bis zum Mittwoch ging es in einer engen Range seitwärts, ohne dass der Dax wesentlich über die 12.570 Punkte kam und wesentlich unter die 12.520 Punkte rutschte. ... mehr

Wochenausblick: Anleger bleiben entspannt
Börse Frankfurt - Indizes - 25.09.2017
25. September 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Ein Plus von knapp 0,6 Prozent schaffte der DAX in der vergangenen Woche, seit Anfang September gewann der hiesige Bluechip-Index 4,45 Prozent hinzu. Die drohende Eskalation des Nordkorea-Konflikts beunruhigte nach Beobachtung von Markus Reinwand nur kurzzeitig. Mittlerweile seien Marktteilnehmer wieder zur Tagesordnung übergegangen. Der Helaba-Analyst macht dies an der Bewegung der impliziten Aktienmarktvolatilität fest, die sich bereits wieder nahe historischer Tiefs bewege. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX lässt Bundestagswahl weitestgehend kalt
Helaba Floor Research - Indizes - 25.09.2017
Der deutsche Leitindex hat zum Ende der Woche sein hohes Niveau trotz schwacher Vorgaben aus Fernost verteidigen können. Mit einem Schlusskurs von 12.592 Punkten wurde an der Freitagskerze ein recht ausgeprägter Docht ausgebildet, welcher auf ein sich abschwächendes Momentum hinweist. Insofern steht die Frage im Raum, ob das am 20. Juni bei 12.961 Punkten ausgebildete Allzeithochs nochmals ins Visier genommen werden kann. ... mehr

DOW-Analyse: Eindrehen in die Korrektur!
Admiral Markets - Indizes - 23.09.2017
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones Index innerhalb der Handelswoche 38.2017 Nach 9 Handelstagen in Folge, in denen der „Dow" über 500 Punkte nach Norden zurückgelegt hat und damit eindrucksvoll zeigte, dass er sich in der Bewegungsphase seines intakten großen Aufwärtstrends (siehe kobaltblauer, diagonaler Linienverlauf) befand, beginnt nun das Einsetzen einer Korrektur. Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie Sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt Monitor: US-Geldpolitik: Methadon-Programm statt kaltem Entzug
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 22.09.2017
Auf den ersten Blick zeigte sich die Fed falkenhaft: Sie verkündete auf ihrer Sitzung die schrittweise Entblähung ihrer 4,5 Bill. US-Dollar schweren Notenbankbilanz. Damit ist sie tatsächlich die erste Notenbank, die Liquiditätsabzug betreibt. Der Leitzins bleibt zwar unverändert. Doch plant sie diese sogenannten Fed Funds bis 2019 auf 2,75 Prozent anzuheben. Aber ist die Fed auf den zweiten Blick wirklich so gnadenlos? Wie kompromisslos ist sie wirklich und wieso nehmen die Aktienmärkte die Schubumkehr von Quantitative Easing zu Quantitative Tightening so gelassen hin? ... mehr

Halvers Woche: "Bundestagswahl 2017 - Non-Event für die Börse?"
Börse Frankfurt - Indizes - 22.09.2017
22. September 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Umfragen haben 2016 weder das Brexit-Votum noch die US-Präsidentenwahl, noch 2017 die Ergebnisse der drei deutschen Landtagswahlen vorhergesagt. Muss man also den Umfragen zur anstehenden Bundestagswahl wirklich mehr Bedeutung zubilligen als dem Wetterbericht für das kommende Wochenende? Irren ist eben menschlich. Doch nehmen wir einfach einmal an, dass die Umfrageinstitute Recht hätten. ... mehr

4x Report: Übernahmen bestimmen Handel in den USA – Toshiba verkauft Chipsparte – chinesische Autowerte auf der Überholspur
Börse Stuttgart - Indizes - 22.09.2017
Auslandsaktien KW 38 (18.09. bis 22.09.2017) Der amerikanische Aktienmarkt befindet sich derzeit wieder in Rekordlaune. Der Dow Jones schloss zur Wochenmitte bei 22.413 Punkten und damit so hoch wie noch nie zuvor. Von der guten Laune scheinen sich auch die Unternehmen anstecken zu lassen. Das Übernahmekarussell hat wieder an Fahrt zugenommen. Zum Wochenauftakt wurde eine weitere milliardenschwere Übernahme im Rüstungsbereich bekanntgegeben. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX unbeirrt von Fed und Katalonien
Helaba Floor Research - Indizes - 22.09.2017
Der Bilanznormalisierungsprozess der US-Notenbank wird dem Finanzsystem mit Blick auf die kommenden Jahre Überschussliquidität entziehen. Aktienhändler lässt diese Perspektive aber vorerst unbeeindruckt, da der Abschmelzprozess zunächst mit monatlich 10 Mrd. USD langsam startet. Der DAX konnte sich gestern im Nachgang zur Fed-Ankündigung und ungeachtet der politischen Verunsicherung in Spanien solide präsentieren und ging mit einem Aufschlag von knapp 0,3 % bei 12.600 Zählern aus dem Handel. ... mehr

Grüner Fisher: "Deutschland wählt!"
Börse Frankfurt - Indizes - 21.09.2017
21. September FRANKFURT (Grüner Fisher). Erinnern Sie sich? Zu Beginn des Jahres 2017 regierte die "Wahlfurcht": Man befürchtete Schicksalswahlen in Frankreich, Deutschland und den Niederlanden. Und was geschah tatsächlich? Nachdem die Wahl in den Niederlanden ein Non-Event darstellte und die französische Präsidentschaftswahl durch das Scheitern Le Pens positive Impulse brachte, verbleibt die Bundestagswahl am Sonntag als letzter "Unsicherheitsfaktor". ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

ETFs: Höhenangst bei US-Titeln
Börse Frankfurt - Indizes - 17.10.2017
17. Oktober 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Immer neue Rekorde an den Börsen locken Anleger weiter in europäische Aktien. In US-Werten werden hingegen überwiegend Gewinne mitgenommen, wie die Händler berichten. "Alles konzentriert sich auf die entwickelten Märkte", stellt Oliver Kilian von der Unicredit Group fest. Der DAX liegt am Dienstagmittag knapp unter 13.000 Punkten, am Freitag war mit 13.036,74 Zählern ein neues Allzeithoch erreicht worden. In den USA kletterten S&P 500, Dow Jones und Nasdaq 100 am gestrigen Montag auf neue historische Hochs. ... mehr

DAX tänzelt um die 13.000 Punkte – Tage der Entscheidung an der Wall Street
CMC Markets - Marktberichte - 17.10.2017
Die laufende Woche ist eine entscheidende für die Wall Street, da in fast jedem Sektor wichtige Unternehmen ihre Quartalszahlen vorlegen werden. Das gibt einen Vorgeschmack darauf, ob und inwieweit die Berichtssaison den hohen Erwartungen gerecht werden kann, jetzt wo der Dow Jones kurz vor der runden Marke von 23.000 Punkten steht. Die Quartalszahlen könnten dem Markt eine neue Dynamik verleihen, entweder weiter nach oben oder auch nach unten. ... mehr

Euwax Trends: Dax wieder über 13.000 Punkten - ZEW und US-Bilanzen im Fokus
Börse Stuttgart - Marktberichte - 17.10.2017
Mit Blick auf die US-Bilanzsaison halten sich am Dienstag viele Anleger bedeckt. Schon am Montag war der Leitindex bei wenig Umsatz kaum vom Fleck gekommen, hatte aber mit 13.003 Punkten so hoch wie noch nie geschlossen. Unterstützung kommt vom Euro, der mit 1,1778 Dollar etwa einen viertel US-Cent niedriger als am Montagabend notierte. Damit verbessern sich die Absatzchancen deutscher Unternehmen auf dem Weltmarkt. Der Dax war zunächst ins Minus gerutscht, drehte dann aber im Handelsverlauf wieder und kletterte über 13.000 Punkte leicht ins Plus. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Der Trend ist intakt – Rücksetzer bieten Einstiegschancen!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 17.10.2017
Tageschart (kurzfristig): Zum gestrigen Wochenauftakt konnte der S&P 500 mit einem Tageshoch bei 2.559 Punkten erneut ein neues Allzeithoch erreichen. Nach wie vor fehlt dem Index die Aufwärtsdynamik, aber dennoch ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt. Die Indikatoren bestätigen weiter steigende Kurse sind aber inzwischen sehr heiß gelaufen. Ein plötzlicher und schneller Einbruch bis an den 20 Tage gleitenden Durchschnitt ist daher jeder Zeit möglich und sollte bei bestehenden Positionen berücksichtigt werden. ... mehr

Chinesischer Parteikongress: Zementierung der Macht
ETF Securities - Trading Business - 17.10.2017
Überblick Der bevorstehende Parteikongress bietet Xi Jinping die Chance, seine Macht zu konsolidieren. Die Ausweitung von Jingpings Befugnissen könnte den Status Quo zementieren: schwache Fortschritte bei der Entstaatlichung des Unternehmenssektors oder bei der Korrektur wirtschaftlicher Ungleichgewichte, einschließlich des exzessiven Kreditwachstums. Der anhaltende Mangel an Reformen macht China anfällig gegenüber großen Schocks. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gilt das immer noch?
Stephan Feuerstein - Indizes - 17.10.2017
Vor vielen Jahren hat der bekannte Investor André Kostolany einmal gesagt, dass man das Gehirn ausschalten soll, wenn die Zinsen nahe Null gehen, und Aktien kaufen soll. Obwohl dieser Satz lange vor dem Ausbruch der Finanzkrise gefallen war, hätte man in den letzten Jahren gut daran getan, sich daran zu halten. Manche Mechanismen funktionieren eben doch auf Dauer, auch wenn sie hier und da gerne als veraltet abgetan werden. Dennoch stellt sich momentan die Frage, ob sich diese Regel immer noch anwenden lässt. ... mehr

Ein Tanz auf dem Vulkan – Wie die Bürger von Pompeji...
CMC Markets - Marktberichte - 17.10.2017
Die Rally im Deutschen Aktienindex bleibt ein Tanz auf dem Vulkan. Tiefe Volatilität, intakte Trends, Verkäufer an der Seitenlinie – technisch betrachtet ist die Rally an der Frankfurter Börse intakt. Aber fundamental gibt es schon einige Risiken, die für den Moment zwar ausgeblendet werden, aber nicht in Vergessenheit geraten sollten. Da ist der Konflikt in Spanien um die Zukunft Kataloniens und da ist auch noch die im Hintergrund weiter schwelende Krise um das kommunistische Nordkorea. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX: Kaum Bewegung
Helaba Floor Research - Indizes - 17.10.2017
Die Unsicherheiten über die weitere Bewegungsrichtung des DAX halten weiterhin an. Einerseits ist es dem Index wiederholt nicht gelungen, sich von der ansteigenden Strukturprojektion zu lösen, andererseits schweben potenzielle Risikofaktoren über dem Markt. Im Katalonien-Konflikt wurde das Ultimatum für die dortige Regierung zur Klärung ob die Unabhängigkeit der Region ausgerufen wurde, bis Donnerstag verlängert. Hingegen geriet Nordkorea zuletzt aus dem Fokus. Allerdings bedeutet dies nicht, dass keine Aktivitäten mehr stattfinden würden. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: ZEW-Umfrage: Konjunkturerwartungen steigen
Jens Rabe I Pit-Trader.com - Forex - 17.10.2017
Heute steht in Deutschland die ZEW-Umfrage auf dem Programm. Der Saldo der Konjunkturerwartungen pendelt seit etwa einem Jahr zwischen 10 und 20 Indexpunkten. Im Oktober könnte die Range nach oben verlassen und der Konsens übertroffen werden. Die Vorgaben vonseiten der deutschen sentix-Investorenerwartungen sind positiv und auch die auf Rekordniveau liegenden Aktienindizes lassen auf die gute Laune der Finanzmarktteilnehmer schließen. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range: 161.90-162.90
Helaba Floor Research - Bonds - 17.10.2017
Die Lage in Katalonien bleibt weiter unübersichtlich. Puigdemont hat sich nicht klar zur Unabhängigkeit bekannt und erneut den Dialog mit Madrid gefordert. Die Zentralregierung setzt eine zweite Frist bis Donnerstag fest und ordnet die Festnahme zweier Spitzenvertreter von Organisationen ein, die sich für eine Unabhängigkeit eingesetzt hatten. Die Verunsicherung über die Lage in Spanien und die Auswirkungen auf Europa trieb Anleger in den sicheren Hafen der Staatsanleihen. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<