Kolumnen & Analysen Devisen

The Dan Flynn Corn & Ethanol Report 06/12/2014
Dan Flynn I Price Group - Commodities - 12.06.2014

Good Morning!

Yesterday's Grain report came out and the market ended up where most expected. However, the reaction and follow through left a lot to be desired until the end when the market was buried in the

Closing range. We can expect a chop from here with demand and weather threats on the horizon. In the overnight electronic session the July Corn is currently trading at 442 which is 1 cent higher. The trading range has been 443 to 440 ¼ so far. The market is watching a new weather forecast that is predicting a heat dome over the Mid-West that could change the bearish dynamics this market has shown so far.

On the Ethanol front the August contract is currently trading at 2.050 which is .024 cents higher. The trading range has been 2.050 to 2.030 so far. This market is showing strength with geo-political factors with the unrest in Iraq and fears that Iran and Turkey may intervene as well as the U.S. coming back to the dance. These factors are the driving force that is pushing prices higher.

Speaking of Crude Oil prices in the overnight electronic session the July contract is flying trading at 10615 which is 175 points higher at this writing. The trading range has been 10634 to 10435 so far. The market could sail even higher with the chaos in Iraq and a sitting U.S. President having a unicorn foreign policy that makes Putin smirk can only add fuel to the fire. The question is…. Where does the rally end? Your guess is as good as mine.

On the Natural Gas front the July contract is currently trading at 4.555 which is .047 cents higher in the overnight electronic session. The trading range has been 4.557 to 4.520 so far. Today's Gas Storage number is predicted to have a +110 injection number. Anything less could be deemed extremely bullish and propel prices to the next higher plateau.

Have a Great Trading Day!

Thanks,
Daniel Flynn
Market Analyst at The PRICE Futures Group

About The Author
Dan Flynn started his career in the summer of 1981 as a runner on the Chicago Mercantile Exchange floor, shortly after graduating from Leo High School in Chicago. He learned the futures and options business from the ground up and has proved his commitment and ability to the industry ever since.

Dan's daily newsletter, The Corn & Ethanol Report, gives a unique insight and perspective into these market sectors, covering various global issues that are the driving force and backbone of the commodity markets. Dan is regularly interviewed by global media outlets on his insights and forecasts.

Dan provides his customers with not only a thorough understanding of the markets and the issues surrounding them, but also how to approach daily risk management in the markets they trade.

Disclaimer
Past performance is not indicative of future results. Investing in futures can involve substantial risk and is not for everyone. The information and data in this report were obtained from sources considered reliable. Their accuracy or completeness is not guaranteed and the giving of the same is not to be deemed as an offer or solicitation on our part with respect to the sale or purchase of any securities or futures. The Price Futures Group, its officers, directors, employees, and brokers may in the normal course of business have positions, which may or may not agree with the opinions expressed in this report. Any decision to purchase or sell as a result of the opinions expressed in this report will be the full responsibility of the person authorizing such transaction. Reproduction and/or distribution of any portion of this report are strictly prohibited without the written permission of the author. TRADING IN FUTURES CONTRACTS, OPTIONS ON FUTURES CONTRACTS, AND FORWARD CONTRACTS IS NOT SUITABLE FOR ALL INVESTORS AND INVOLVES SUBSTANTIAL RISKS.

Aktuelle Kolumnen & Analysen

DAX kommt nicht wirklich vom Fleck - Wall Street besorgt über Protektionismus
CMC Markets - Marktberichte - 20.02.2018
Nach der schlechtesten Börsenwoche seit zwei Jahren und der darauffolgenden stärksten Erholung seit fünf Jahren an der Wall Street sind die Verkäufer nach dem Feiertag heute wieder sichtbar mit von der Partie. Die Angst vor Protektionismus im Handel mit Stahl und Aluminium hat zwar den einschlägigen amerikanischen Stahlkochern und Aluminiumhütten am Freitag noch hohe Kursgewinne beschert. ... mehr

Warum die neue Kryptowährung Venezuelas nicht scheitern muss
etoro Research - Trading Business - 20.02.2018
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert den Verkaufsstart der ersten staatlichen Kryptowährung in Venezuela: Manch eine Regierung oder Bank hat schon einmal mit dem Gedanken gespielt, ihre eigene Kryptowährung zu erschaffen. Heute sorgt der venezolanische Präsident Nicolás Maduro mit dem Start des Petro (PTR) in dem südamerikanischen Staat dafür, dass dieser Gedanke Realität wird. ... mehr

ETFs: Billiger einsteigen
Börse Frankfurt - Indizes - 20.02.2018
20. Februar 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit der Erholung an den Börsen und der gesunkenen Volatilität geht es auch im ETF-Handel wieder ruhiger zu. So meldet Frank Mohr von der Commerzbank 51.000 Transaktionen für die vergangene Woche - deutlich über dem Durchschnitt, aber auch deutlich unter den 75.000 Umsätze der Woche davor. "Und jetzt ist es nochmals ruhiger." ... mehr

Euwax Trends: Dax mangels Vorgaben orientierungslos - Was ist los bei Apple
Börse Stuttgart - Marktberichte - 20.02.2018
Ohne Vorgaben aus den USA und mit schwachen Vorgaben aus Asien tritt der Dax auf der Stelle. Rückenwind kommt vom Euro, der unter 1,24 USD fällt. Anleger sehen sich zahlreiche Bilanzen an – und machen sich Sorgen um Apple Der ZEW-Index ist zwar leicht zurückgegangen, allerdings nicht so deutlich, wie befürchtet. Das heißt, die Stimmung der Börsianer in Deutschland ist nach wie vor bestens. ... mehr

DAX technisch angeschlagen - US-Anleihemarkt bei Auktion im Fokus
CMC Markets - Marktberichte - 20.02.2018
Der Deutsche Aktienindex ist technisch betrachtet zwar wieder über die wichtige Marke von 12.390 Punkte gestiegen, konnte darüber aber keine wirkliche dynamische Bewegung nach oben entfalten. Unter 12.670 Punkten muss man deshalb davon ausgehen, dass die Erholung seit dem 9. Februar eine korrektive Bewegung war, auf die ein neuer Impuls abwärts folgen wird. Dieser Impuls könnte den DAX unter 11.700 Punkte führen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Läuft es zu gut?
Stephan Feuerstein - Indizes - 20.02.2018
Trotz sehr guter Konjunkturdaten waren die Aktienmärkte Anfang Februar eingebrochen, während der Start in das neue Jahr noch sehr erfolgsversprechend verlief. So gelang es in den USA, überdurchschnittlich viele Stellen zu schaffen – trotz des schlechten Wettereinflusses. Begleitet wurde das Jobwachstum auch mit einem Lohnzuwachs, der mit 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr so hoch wie seit Jahren nicht mehr ausgefallen war. ... mehr

Tagesausblick Aktien: DAX - Wichtige Widerstände außer Reichweite?
Helaba Floor Research - Indizes - 20.02.2018
Aktienmarkt Der DAX ist mit Schwung in die neue Woche gestartet, er konnte seine anfänglichen Gewinne aber nicht halten und so schloss er mit einem Minus von 0,5 % bei 12.385 Punkten. Wichtige Impulse gab es mangels Datenveröffentlichungen und wegen der feiertagsbedingten Abwesenheit der US-Marktteilnehmer nicht. Dies wird sich heute ändern. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: Eurozone - Stimmungsindikatoren im Blick
Helaba Floor Research - Forex - 20.02.2018
Stimmungsindikatoren in Deutschland und der Eurozone stehen heute im Mittelpunkt des Interesses. An erster Stelle sind dabei die ZEW-Umfragen für Deutschland und für die Eurozone als Ganzes zu nennen. Diese geben mit den Mittelwerten aus den Salden der Konjunkturerwartungen und der Lageeinschätzungen wichtige Hinweise auf das ifo-Geschäftsklima am Donnerstag und die Einkaufsmanagerindizes, die morgen bereits mit vorläufigen Daten veröffentlicht werden. ... mehr

DAX: Erholung vorerst unterbrochen
IG Markets Research - Marktberichte - 20.02.2018
20.02.2018 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Die jüngste Erholung ist ins Stocken geraten. Der leere Terminkalender sowie die feiertagsbedingt geschlossene Wall Street ließen gestern kaum Raum für weiter steigende Notierungen. Vom rückläufigen Euro konnte der DAX nicht profitieren. ... mehr

PM: Kryptowährung NEO ab sofort auf eToro erhältlich
etoro Research - Trading Business - 20.02.2018
London, 20. Februar 2018 – eToro, eine weltweite Trading- und Investment-Plattform mit über neun Millionen Nutzern, hat die Kryptowährung NEO in sein Angebot aufgenommen. Bei NEO handelt es sich um den Token der gleichnamigen Blockchain-Plattform, mit der Digital Assets und Smart Contracts entwickelt werden können. Damit stehen Anlegern auf eToro jetzt neun verschiedene Kryptowährungen zur Verfügung: Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, XRP, Litecoin, Ethereum Classic, Dash, Stellar und NEO. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<