Kolumnen & Analysen Devisen

The Dan Flynn Corn & Ethanol Report 06/11/2014
Dan Flynn I Price Group - Commodities - 11.06.2014

Good Morning!

Today is the day of reckoning with the Crop Production and USDA Supply/Demand report will be released at 11:00 A.M. In the overnight electronic session the July Corn is currently trading at 445 ½ which is unchanged at this writing. The trading range has been 447 ¾ to 445 so far. With this tight trading range the market is telling me traders and producers do not want to get caught off guard with today's number. Buckle up your chinstrap!

On the Ethanol front there were no trades posted in last night's session. The July contract settled at 2.145 and is showing 1 bid @ 2.130 and 3 offers @ 2.161 showing me there is no true passion in this follow the leader market that is following Corn and Crude Oil prices.

On the Crude Oil front the API data released last night had a neutral to bearish spin that was enough to slow this technically bullish market. As the charts reached the objective of $105 a barrel hopefully common sense Fundamentals will come back into play. In the overnight electronic session the July contract is currently trading at 10445 which is 10 points. The trading range has been 10479 to 10425 so far. With all of the geo-political chaos around the globe the real litmus test will be this morning's EIA data that will be released at 9:30 AM and could change the focus as supplies are abundant and OPEC does not factor in like it did in past history.

On the Natural Gas front we have seen profit taking from late Monday and yesterday's trading session. In the overnight electronic session the July contract is currently trading at 4.528 which is .002 of a cent lower. The trading range has been 4.554 to 4.517 so far. I am still looking to buy value and still remain wildly bullish as we head into tomorrow's weekly Gas Storage number.

Have a Great Trading Day!

Thanks,
Daniel Flynn
Market Analyst at The PRICE Futures Group

About The Author
Dan Flynn started his career in the summer of 1981 as a runner on the Chicago Mercantile Exchange floor, shortly after graduating from Leo High School in Chicago. He learned the futures and options business from the ground up and has proved his commitment and ability to the industry ever since.

Dan's daily newsletter, The Corn & Ethanol Report, gives a unique insight and perspective into these market sectors, covering various global issues that are the driving force and backbone of the commodity markets. Dan is regularly interviewed by global media outlets on his insights and forecasts.

Dan provides his customers with not only a thorough understanding of the markets and the issues surrounding them, but also how to approach daily risk management in the markets they trade.

Disclaimer
Past performance is not indicative of future results. Investing in futures can involve substantial risk and is not for everyone. The information and data in this report were obtained from sources considered reliable. Their accuracy or completeness is not guaranteed and the giving of the same is not to be deemed as an offer or solicitation on our part with respect to the sale or purchase of any securities or futures. The Price Futures Group, its officers, directors, employees, and brokers may in the normal course of business have positions, which may or may not agree with the opinions expressed in this report. Any decision to purchase or sell as a result of the opinions expressed in this report will be the full responsibility of the person authorizing such transaction. Reproduction and/or distribution of any portion of this report are strictly prohibited without the written permission of the author. TRADING IN FUTURES CONTRACTS, OPTIONS ON FUTURES CONTRACTS, AND FORWARD CONTRACTS IS NOT SUITABLE FOR ALL INVESTORS AND INVOLVES SUBSTANTIAL RISKS.

Aktuelle Kolumnen & Analysen

DAX verteidigt 13.000 Punkte – EZB-Sitzung ohne Impulse
CMC Markets - Marktberichte - 14.12.2017
Weder die Federal Reserve noch die Europäische Zentralbank vermochten es, den Aktienmärkten vor Weihnachten noch einmal Leben einzuhauchen. Auf den ersten Blick könnte man meinen, die Anleger am deutschen Aktienmarkt hätten Angst vor einer Zinserhöhung durch die EZB gehabt. Denn kurz nach 13.45 Uhr, als diese ausblieb, drehte der Index wieder nach oben und ließ damit sein Tagestief knapp über 13.000 Punkten weit hinter sich. ... mehr

Hüfners Wochenkommentar: "Der wundersame Aufstieg Japans"
Börse Frankfurt - Indizes - 14.12.2017
14. Dezember 2017. MÜNCHEN (Assenagon). Japan gibt immer wieder Rätsel auf. Auf der einen Seite gilt es bei vielen immer noch als der kranke Mann der Weltwirtschaft. Es wird als Menetekel angesehen, das eines Tages auch anderen Industrieländern droht, wenn die Falle der Demografie auch bei ihnen zuschnappt. Auf der anderen Seite boomt die japanische Börse. Seit fünf Jahren steigt der Nikkei-Index permanent an. ... mehr

Auslandsaktien: Angekommen in der Zukunft mit Robotik
Börse Frankfurt - Indizes - 14.12.2017
14. Dezember 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Kollaborative Roboter - kurz Cobots - waren auf der diesjährigen Robotermesse in Japan die großen Stars. Diese maschinellen Helfer stellen Schlüsseltechnologien auf dem Weg hin zu Industrie 4.0 dar. Cobots gehen Menschen nicht nur zur Hand, sie können von ihren Kollegen aus Fleisch und Blut auch Arbeitsprozesse erlernen, die sie später dann selbstständig ausführen. Analysten bescheinigen dem Cobot-Markt eine rosige Zukunft. ... mehr

EUR/USD: Euro dürfte in 2018 an Stärke gewinnen
HSH Nordbank Research - Forex - 14.12.2017
Würde man einen Preis für das Comeback des Jahres 2017 verleihen, der Euro würde es sicherlich auf die Medaillenränge schaffen. Die Gemeinschaftswährung startete im zurückliegenden Jahr eine sensationelle Aufholjagd und konnte im September sogar die Marke von 1,20 US-Dollar überschreiten, diese Marke jedoch nicht halten. ... mehr

News und Prognosen: Ethereum, Ripple, Bitcoin, Bitcoin Cash, IOTA
Formationstrader I H. Esnaashari - Forex - 14.12.2017
In den heutigen News sprechen wir über die neuesten Anwendungsmöglichkeiten bei Ripple, IOTA und Bitcoin. Fernern bildet sich aus technischer Sicht bei Bitcoin eine Bullenflagge, die Bitcoin Cash bereits bullisch aufgelöst hat. ... mehr

Grüner Fisher: "Was ist eigentlich Risiko?"
Börse Frankfurt - Trading Business - 14.12.2017
14. Dezember 2017. November FRANKFURT (Grüner Fisher). "Investitionen am Kapitalmarkt sind mit Verlustrisiken verbunden." Dieser Hinweis ist jedem Marktteilnehmer mit Sicherheit schon unzählige Male begegnet. Seine allgegenwärtige Existenz in der Finanzliteratur hat nicht nur rechtliche Hintergründe, sondern ist darüber hinaus auch sehr sinnvoll. Es entspricht einfach der simplen Wahrheit, und jeder Anleger sollte diese essentielle Grundregel bei seinen Investitionen stets berücksichtigen. ... mehr

Euwax Trends: EZB hält Leitzins bei 0,0 Prozent - Fed-Chefin Yellen besorgt über US-Inflationsrate
Börse Stuttgart - Marktberichte - 14.12.2017
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer Ratssitzung in Frankfurt den Leitzins erwartungsgemäß nicht verändert. Der Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld bleibe bei 0,0 Prozent, wie die Währungshüter am frühen Nachmittag mitteilten. Seit März 2016 liegt er bereits auf diesem Rekordtief. Auch den Strafzins für Banken, wenn diese über Nacht überschüssige Liquidität bei der EZB parken, tastete die Notenbank nicht an. Der sogenannte Einlagensatz liegt weiterhin bei minus 0,4 Prozent. ... mehr

Brexit weiterhin im Fokus von EUR/GBP
HSH Nordbank Research - Forex - 14.12.2017
Auch im Jahr 2018 wird der Kursverlauf des Pfundes im Zeichen des Brexit und der damit verbundenen politischen Ungewissheiten stehen. Nachdem die erste Phase der Verhandlungen beim EU-Gipfel am 14./15. Dezember vorerst abgeschlossen wurde, werden im kommenden Jahr die Verhandlungen der zweiten Phase mit der Festlegung der zukünftigen Handelsbeziehung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich beginnen. ... mehr

DAX bleibt in seiner Handelsspanne – China folgt den USA mit Zinserhöhung
CMC Markets - Marktberichte - 14.12.2017
Zinserhöhung abgehakt und auch der Ausblick der US-Notenbank hat wie befürchtet bis auf die Tatsache, dass auf dem bereits starken Niveau keine weitere deutliche Verbesserung am Arbeitsmarkt mehr erwartet wird, keine wirklichen Neuigkeiten ans Tageslicht befördert. Die Federal Reserve geht für 2018 von drei weiteren Zinsanhebungen aus, der Markt erwartet gerade mal zwei. ... mehr

Bitcoin und DAX 30 Market Update: Yellen über Bitcoin: "eine hochspekulative Anlageform"
DailyFX - Marktberichte - 14.12.2017
Als eine „hochspekulative Anlageform“ bezeichnet das Fed- Oberhaupt Janet Yellen die digitale Währung Bitcoin im Nachgang des gestrigen Zinsentscheides. Des Weiteren sei dieser „keine stabile Wertanlage“ und sieht diese zudem als gefahrlos für die internationalen Finanzmärkte an. Dass die Risiken für die Finanzstabilität reduziert seien, darüber zeigt sich Yellen äußerst sicher. Eine digitale Währung in den eigenen Reihen sei ebenfalls nicht geplant. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<